X-Race SW (Modell 2016/2017) Produktbild
ohne Note
1 Test
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Ein­satz­ge­biet: Sla­lom, Race
Vor­span­nung: Tip-​Rocker
Geeig­net für: Her­ren
Mehr Daten zum Produkt

Salomon X-Race SW (Modell 2016/2017) im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    Preis/Leistung: 2 von 3 Punkten, „VIP Very Important Product“

    10 Produkte im Test

    „Ein absolutes Kurzschwungwunder. Und ein guter Allrounder, der bei allen Schneebeschaffenheiten auf ganzer Linie überzeugen kann und dem Fahrer mit einem tollen Rebound verwöhnt. ... Der Salomon ist kein purer Racer, sondern ein vielseitiger Slalomski mit sportlichem Charakter. Aufgrund seines easy Handlings auch ein Tipp für leichte Fahrer und Damen, aber nichts die beste Wahl für absolute Race-SL-Enthusiasten.“

Passende Bestenlisten: Ski

Datenblatt zu Salomon X-Race SW (Modell 2016/2017)

Einsatzgebiet
  • Race
  • Slalom
Vorspannung Tip-Rocker
Twintip fehlt
Länge 160, 165, 170 cm
Taillierung 120_70_104 mm (165 cm)
Radius 13 m (165 cm)
Geeignet für Herren
Saison 2016/2017

Weiterführende Informationen zum Thema Salomon X-Race SW (Modell 2016/2017) können Sie direkt beim Hersteller unter salomon.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Kombinationskünstler

SkiMAGAZIN - Eine stärkere Taillierung dagegen lässt ihn beim Carven auf präparierter Piste besser dastehen. FEHLER VERZEIHEND UND KRAFT SPAREND Nichtsdestotrotz sind die Allmountain-Ski sehr tempofest und lassen auch auf härteren Pisten den nötigen Halt nicht vermissen. Sie verzeihen auch einmal kleinere Fahrfehler, brauchen nicht ganz so viel Kondition wie ihre Konkurrenten aus den High-Performance-Klassen und sind damit etwas Kraft sparender zu fahren. …weiterlesen

Genussgarantie

SkiMAGAZIN - Auch seine Bissigkeit und seine Laufruhe bei höheren Geschwindigkeiten kommen in unserem Härtetest sehr gut an. Der Icon TT 40 von Head schafft es leider nur in der Key-Variablen Drehfaktor, mit dem Rest der Kategorie Schritt zu halten. Die unterdurchschnittlichen Bewertungen in den anderen fünf Disziplinen, vor allem im für diese Kategorie mitentscheidenden Parameter Komfort, ziehen den Ski im Kopf-an-Kopf-Rennen dieser Klasse jedoch nach unten. …weiterlesen

Auf Kantenmord gibt's lebenslänglich

SNOW - Bei aller Allroundereignung sticht auch seine Pisteneignung hervor. Ein Tipp für alle Könnenstufen. Ein parkorientierter Pisten-Ski. Agil und mühelos zu fahren. Für Slope-Style-Einsteiger sehr zu empfehlen. Ein Slop-Styler, der gerne carvt und vor allem im Gelände fremd geht. Die perfekte Empfehlung fürs Backcountry, dort auch als Einsteigerski ein Tipp. Ein Allmountain-Twin-Tip, der aktiv gefahren werden will und bei dem die Off-Piste-Eigenschaften dominieren. Draufstellen und wohl fühlen! …weiterlesen