Saitek Cyborg X 2 Tests

Gut (1,8)
ohne Note
Aktuelle Info wird geladen...
  • Typ Joy­stick
  • Mehr Daten zum Produkt

Saitek Cyborg X im Test der Fachmagazine

  • Note:1,76

    Preis/Leistung: „gut“

    Platz 3 von 6

    „Plus: Modifizierbarkeit; Schubregler.
    Minus: Kein FF/Vibration.“

  • Note:1,76

    Platz 3 von 6

    „... Zum einen können Sie die beiden Standbeine des Cyborg X aus- und wieder einklappen. Zum anderen lassen sich die Grifflänge anpassen und der Neigungswinkel des Kopfes sowie des Griffs für eine optimale Ergonomie verstellen. ...“

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Saitek Cyborg X

Kundenmeinungen (3) zu Saitek Cyborg X

1,7 Sterne

3 Meinungen (1 ohne Wertung) in 1 Quelle

5 Sterne
0 (0%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
1 (33%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
1 (33%)

1,8 Sterne

3 Meinungen bei Testberichte.de lesen

  • von democlient

    Cyborg X im Test

    • Vorteile: einfache Benutzung, komfortabel, ergonomisch
    • Nachteile: schnelle Abnutzung
    • Geeignet für: Gelegenheitsspieler
    • Ich bin: Häufiger Spieler
    Der Joystick erschien im Sommer 2008 auf den Märkten und stammt von der Firma Saitek, welche zuvor schon diverse Joysticks entwickelte.
    Ich habe den Cyborg X Joystick, welcher ursprünglich für das Fliegerspiel H.A.W.X. entwickelt wurde, in diversen Spielen getestet. Im Flugsimulator X beispielsweise Glänzt der Joystick mit einer nahtlosen Übermittlung der Informationen und den 12 Tasten . Denn beim spielen von Flugsimulator wird ein Breitband von Befehlen benötigt, um das Flugzeug sicher steuern zu können. Auch die Mobilität des Joysticks ist durch die Möglichkeit den Joystick zusammenzuklapen optimalerweise auch für das Spielen unterwegs geeignet. Das Design des Joysticks ist ansprechend und liegt gut in der Hand. Eine Art Schraubenzieher ermöglicht es dem Spieler, sich den Joystick ideal an die Größe der Hand anzupassen. Auch in seiner Preisklasse mit 30 Euro scheint mir der Joystick eine Ideale Wahl für Anfänger zu sein.
    Die trennbaren Schubhebel sind zumindest theoretisch ein schönes Extra, sind aber in der Adjustierung bei den meisten Spielen nicht möglich. Da die Feder im Joystick ziemlich Robust ist, wird mehr Kraft benötigt, um sekundenlang auf einer Position zu bleiben. Das ist sehr anstrengend und mindert den Spaßfaktor. Die Feder entspannt sich nach einigen Monaten aktiven Spielens, und der Joystick scheint lose zu wirken. Das wirkt sich auch auf das Spiel aus. Es sind keine Präzisen Flugmanöver mehr möglich. Nach einigen Monaten fängt dann auch der Informationsfluss abzubrechen. Nach eigener Erfahrung sind es erst Knöpfe die ihre Funktion verlieren, bevor sie dann ganz abfallen. Später wird der Joystick dann auch unsensibel und fängt an, zu sendende Informationen nicht ausreichend, oder gar nicht weiterzuleiten. Zudem ist es lästig, sich ständig neue Updates des Joysticks runterzuladen.
    In einigen Rezensionen wird erwähnt, dass der Joystick recht leicht auf der Unterlage wegrutscht. Das habe ich bisher jedoch so nicht wahrgenommen.
    Meiner Meinung nach ist der Cyborg X Joystick ausschließlich für Gelegenheitsspieler geeignet. Das Preis-Leistugs-Verhältnis ist annehmbar, jedoch ist der Joystick nicht für das exzessive Spielen gemacht. Daher ist der Cyborg X eher für Simulationen als für Kampfspiele wie H.A.W.X. geeignet.
    Antworten
  • von alter Mann

    Geldverschwendung

    • Vorteile: einfache Benutzung, komfortabel, ergonomisch
    • Ich bin: Gelegentlicher Spieler
    Der Stick liegt gut in der Hand, aber wie bei den anderen Testern ist auch bei mir die Taste 2 abgebrochen. Da ich nur am Wochenende spiele und kein Grobmotoriker, sehe ich den Fehler nicht bei mir sondern bei dem Hersteller!

    Somit ist der Stick raus geworfenes Geld...
    Antworten
  • von Benutzer

    Hält nicht lange!

    • Vorteile: komfortabel, ergonomisch, Butterweiche Achsen
    • Nachteile: nicht langlebig
    • Geeignet für: Gelegenheitsspieler
    • Ich bin: Häufiger Spieler
    Eigentlich ist der Cyborg ja sehr gut, butterweiche Achsen (besonders der Leistungshebel, sieht gut aus und ist ergonomisch, ABER er hält nicht lange!
    Nach knapp zwei Wochen brach mir die Taste 2 ab, gut, dachte ich wohl ein Einzelfall und sooo schlimm fand ich es auch nicht. Doch als nach etwa zwei Monaten die X-Achse anfing, viel gröber zu werden, nach knapp 3 Monaten die Z-Achse einen Wackelkontakt bekam, sodass man damit kein Seitenruder mehr ordentlich bewegen konnte und schließlich auch die Leistungshebel spinnten, war klar, dass er doch ein Fehlkauf war. Außerdem reagiert seit neuem nicht mehr, wenn man für etwa zehn Sekunden die X-Achse nicht mehr bewegt hat. Dann muss man erstmal wild Vollausschläge geben, bis er irgendwann wieder reagiert.
    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Stand­fest oder nicht?

Ist der Cyborg X von Saitek nun standhaft oder nicht? Zu ganz widersprüchlichen Beurteilungen kommen nämlich in dieser Hinsicht das Fachmagazin PC Games Hardware (PCGH) und das Internetportal TweakPc.de. Beide haben den Joystick ausführlich getestet. Aber während PCGH von einer „sehr guten“ Standfestigkeit des Gerätes spricht, hält TweakPC seine Instabilität, die sich jedoch hauptsächlich bei schnellen Bewegungen nach vorn zeigen soll, für den „großen Minuspunkt“ des Cyborg X – vier statt der nur drei Stützen am Sockel wären demnach, so das Portal, besser gewesen.

Im Internet finden sich außerdem noch weitere User-Erfahrungsberichte, in denen von einem Umkippen des Cyborg X die Rede ist, sobald der Stick kräftig nach vorne gedrückt wird – allerdings ist diese Beurteilung nicht einhellig und kommt nur vereinzelt vor. Ob sich die Grundplatte des Joysticks demnach tatsächlich als zu schwach auf den Beinen entpuppt, kann nur durch eigene Erfahrung festgestellt werden – oder ein Test klärt demnächst definitiv diese Frage.

Im Übrigen sind sich die beiden Testteams allerdings darüber einig, dass der zu Preisen zwischen 25 und 35 Euro erhältliche Cyborg X ein sehr guter Joystick ist – rein technisch gesehen und vor allem wegen seiner flexiblen Anpassungsfähigkeit. Mit nur wenigen Griffen kann der Joystick nämlich individuell ergonomisch eingestellt werden. Vermutlich handelt es sich bei ihm sogar um einen der am besten einstellbaren Joystick am Markt. Dem entsprechend gut fallen die Testfazits aus: PCGH vergibt an den Cyborg X die Gesamtnote 1,76 und von TweakPC erhält er 5,4 von 6 möglichen Punkten. Zum Nachlesen: Zum Test von TweakPC führt dieser (externe) Link, zum Test von PCGH dieser Link.

von Wolfgang

Fachredakteur im Ressort Haushalt, Haus und Garten – bei Testberichte.de seit 2008.

Aus unserem Magazin

Datenblatt zu Saitek Cyborg X

Typ Joystick

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf