Russell Hobbs Clarity Toaster 21310-56 1 Test

Gut (1,9)
1 Test
Gut (2,1)
196 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
  • Typ Lang­schlitz-​Toas­ter
  • Leis­tung 1200 W
  • Bröt­chen­auf­satz Sepa­rat
  • Mehr Daten zum Produkt

Russell Hobbs Clarity Toaster 21310-56 im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (87,3%)

    Platz 10 von 10

    „Plus: gute Isolierung, Brotzange.
    Minus: kein randloses Toasten, erhöhter Stromverbrauch.“

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Russell Hobbs Clarity Toaster 21310-56

zu Russell Hobbs Clarity Toaster 21310-56

  • Russell Hobbs 21310-56 Toaster Clarity, Even-Toast-System,

Kundenmeinungen (196) zu Russell Hobbs Clarity Toaster 21310-56

3,9 Sterne

196 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
112 (57%)
4 Sterne
27 (14%)
3 Sterne
18 (9%)
2 Sterne
12 (6%)
1 Stern
27 (14%)

3,9 Sterne

196 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Vor-​ und Nach­teile die­ses Pro­duk­tes

Stärken
  1. gut isoliertes Gehäuse
  2. Zange zum Entnehmen der Toasts mitgeliefert
  3. großer Toastschlitz für 2 Sandwichscheiben
Schwächen
  1. ungebräunter Rand bei großen Sandwichtoasts
  2. verbraucht recht viel Strom

Alles im Blick

Russell Hobbs Clarity Toaster 21310-56Beim neuen Toaster (21310-56) aus der „Clarity“-Serie des britischen Herstellers Russell Hobbs hat der Kunde alles genau im Blick. Denn der Serienname ist Programm, wie die Glasscheibe belegt, die einen freien Blick auf den Röstvorgang erlaubt, und auch die noch verbleibende Restdauer wird angezeigt.

Quarzheizung und fast alle Funktionen

Geröstet wird beim Russell Hobbs nicht über simple Heizdrähte, sondern mit einer hochwertigeren Quarzheizung. Das spart nicht nur Energie – der Langschlitztoaster benötigt nur maximal 1.000 Watt –, sondern stellt auch gleichmäßig gebräunte Scheiben in Aussicht. An Funktionen wiederum lässt das Gerät kaum etwas missen. Außer Toasten lassen sich mit ihm nämlich Toastscheiben auch aufwärmen und auftauen. Das einseitige Bräunen, wichtig etwa für Bagels, beherrscht der Brite aber nicht. Kleinere Scheiben werden gefahrlos mittels der mitgelieferten Zange aus dem Schacht genommen, die allerdings zusammen mit dem Brötchenaufsatz für große Gebäckstücke irgendwie verlustsicher untergebracht werden muss. Der Schacht schließlich wurde im Vergleich zu einem Durchschnittstoaster etwas verbreitert, damit auch dickere Scheiben geröstet werden können. Außerdem ist davon auszugehen, dass der Russell Hobbs auch Toast im Überformat, also zum Beispiel Sandwiches, schluckt und nahezu randlos röstet.

Fazit

Highlight des Geräts sind jedoch nicht die Funktionen – in dieser Hinsicht bietet der Russell Hobbs nichts Neues oder Außergewöhnliches –, sondern Optik/Design und Materialien. Gebaut aus Edelstahl und Glas, macht das Gerät in hochwertigen Küchen sicherlich eine gute Figur. Zudem handelt es sich um einen der wenigen Quarztoaster, die der Markt aktuell hergibt. In Kürze soll das Gerät lieferbar sein, und zwar für vernünftige 80 Euro.

von Wolfgang

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Toaster

Datenblatt zu Russell Hobbs Clarity Toaster 21310-56

Ausstattung
  • Entfernbarer Krümelbehälter
  • Extrabreite Toastschlitze
Funktionen
  • Auftauen
  • Aufwärmen
  • Automatische Brotzentrierung
Nachhebefunktion fehlt
Sandwichanzeige fehlt
Allgemeine Informationen
Typ Langschlitz-Toaster
Material
  • Edelstahl
  • Glas
Leistung 1200 W
Funktionen
Auftauen vorhanden
Aufwärmen vorhanden
Einseitiges Rösten fehlt
Liftfunktion fehlt
Warmhalten fehlt
Ausstattung
Automatische Brotzentrierung vorhanden
Extratiefe Schlitze fehlt
Extrabreite Schlitze vorhanden
Herausnehmbare Krümelschublade vorhanden
Wärmeisoliertes Gehäuse fehlt
Brötchenaufsatz Separat

Weiterführende Informationen zum Thema Russell Hobbs Clarity Toaster 21310-56 können Sie direkt beim Hersteller unter russellhobbs.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf