Gut (1,7)
1 Test
ohne Note
30 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Mobile Kli­ma­an­lage
Bau­art: Mono­block-​Kli­ma­ge­rät
Kühl­leis­tung (max.): 2,5 kW
Ener­gie­ef­fi­zi­enz­klasse (Küh­len): A
Ent­feuch­tungs­funk­tion: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Rowenta Turbo Cool+ AU5020 im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (90,1%)

    Platz 11 von 14

    „Der Transport dieses Modells ist mit einem Mindestmaß an Mühe zu verwirklichen; es ursprünglich zu installieren, kann indes ein paar Minuten in Anspruch nehmen. Die Temperaturen bleiben leider nicht an allen Stellen einheitlich (±1,9 °C). Das Klimagerät kann den Haushalt aber durchaus wirksam abkühlen (tØ nach 2:00 Stunden: 19,6 °C). Schließlich ist auch das stilvolle Äußere des Modells schön anzusehen.“

Testalarm zu Rowenta Turbo Cool+ AU5020

zu Rowenta AU5020FO

  • Rowenta 3 in 1 Klimagerät Turbo Cool+ AU5020 | Mobile Klimaanlage,
  • Rowenta 3 in 1 Klimagerät Turbo Cool+ AU5020 | Mobile Klimaanlage,
  • Rowenta 3 in 1 Klimagerät Turbo Cool+ AU5020 | Mobile Klimaanlage,
  • Rowenta 3-in-1-Klimagerät Turbo Cool+ AU5020, Mobile Klimaanlage, Ventilator,
  • ROWENTA AU5020 Turbo Cool + Klimagerät Weiß (Max. Raumgröße: 83 m³, EEK: A)
  • ROWENTA AU5020 Turbo Cool + Klimagerät Weiß (Max. Raumgröße: 83 m³, EEK: A)
  • ROWENTA AU5020 Turbo Cool + Klimagerät Weiß (Max. Raumgröße: 83 m³, EEK: A)

Kundenmeinungen (30) zu Rowenta Turbo Cool+ AU5020

4,5 Sterne

30 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
18 (60%)
4 Sterne
9 (30%)
3 Sterne
3 (10%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

4,5 Sterne

29 Meinungen bei Amazon.de lesen

5,0 Sterne

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • Kompaktklima kühlt effektiv

    13.07.2021 von Summar
    • Vorteile: genaue Temperatureinstellung, kühlt den ganzen Raum, energiesparend, gute Verarbeitung, gute Kühlleistung, Schublade für Wasser
    • Nachteile: schwierige Installation der Fensterabdichtung
    • Geeignet für: Überall, Kleines Zimmer, Schlafzimmer, Büro

    Die Rowenta Turbo Cool ist mit ihren knapp 25 kg eine mobile Klimaanlage und besticht durch ihr schlankes, puristisches Design. Auf Rollen lässt sie sich bequem und unkompliziert von Raum zu Raum schieben. Zwei Tragemulden jeweils an der Seite erhöhen zudem den Komfort beim Tragen zwischen verschiedenen Etagen.

    Im Lieferumfang enthalten sind neben dem Abluftschlauch eine Fensterabdichtung. Diese ist etwas tricky anzubringen und ggf. nicht für jedes Fenster geeignet. Aus diesem Grund haben wir uns ein Brett angefertig, wo wir das „Guckloch“ für den Abluftschlauch befestigt haben. Beide Varianten verhindern das Eindringen der gerade heraus gepusteten warmen Luft.

    Neben dem ganz normalen Kühlmodus, der sich auf bis zu 16 Grad Raumtemperatur runterregulieren lässt, verfügt die Rowenta Turbo Cool zudem auch über einen Ecomodus, der gezielt 3 Grad unter der aktuellen Raumtemperatur kühlt. Der Vorteil hierbei ist, dass man nicht manuell zwischen den drei Gebläsestufen wählen muss, sondern die Kompaktklimaanlage das von ganz alleine steuert. Zu Beginn relativ laut, da der Motor ganz schön rotiert, bei Erreichen der Temperatur dann aber vergleichsweise und tatsächlich einer der leisesten Klimakompaktgeräte in ihrer Preisklasse.
    Die Kühlleistung ist beachtlich. Bei einer Raumtemperatur von 26 Grad schafft die Rowenta Turbo Cool den Raum innerhalb von ca. 15 Min. auf 23 Grad zu kühlen, eine weitere gute halbe Stunde, um die Wohlfühltemperatur von 18 Grad zu erreichen.

    Da wir sehr empfindliche Schläfer sind, was den Geräuschpegel angeht, wäre für uns die Kompaktklimaanlage nichts, um sie während der Schlafphase durchlaufen zu lassen. Hier stört uns selbst der leise Rowenta Extreme Silence Standventilator. Allerdings eignet sich die Rowenta Turbo Cool Klimaanlage hervorragend, um den Raum vorab auf eine angenehme Temperatur in kürzester Zeit zu bringen.

    Neben der klassischen Kühlfunktion verfügt sie zudem über einen Ventilator, der ebenfalls in den drei Geschwindigkeitsstufen regulierbar ist, sowie über eine Entfeuchterfunktion für die Räume, was gerade bei dem aktuellen Regenfall und Luftfeuchtigkeit um die 65 % in der Wohnung eine Wohltat ist. Gesammelt wird das Wasser in einer Schublade.

    Insgesamt gefällt uns die Rowenta Turbo Cool Kompaktklimaanlage nicht nur aufgrund ihrer perfekten Kühlleistung und des kompakten Designs sehr gut, auch die Handhabung über das Touchpad oder wahlweise die Fernbedienung sind für jedes Alter geeignet. Die Rollen und das geringe Gewicht ermöglichen es uns, die Klimaanalage in verschiedenen Räumen zu nutzen. Lediglich die Fensterabdichtung und dessen Anleitung könnte für meinen Geschmack ausführlicher oder in der Handhabung generell einfacher sein.

    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Rowenta AU5020FO

Kühlt und ent­feuch­tet klei­nere Räume

Stärken
  1. Transportrollen
  2. umweltfreundliches Kältemittel
  3. Fernbedienung
  4. Timer
Schwächen
  1. lautes Betriebsgeräusch

Das Klimagerät von Rowenta gehört zu den Monoblock-Geräten, das sich dank seiner Laufrollen leicht an seinen Einsatzort befördern lässt. Vor dem Betrieb müssen Sie das Gerät über den im Lieferumfang enthaltenen Abluftschlauch mit dem Außenbereich verbinden. Das Rowenta ist für kleinere Räume bestens geeignet, der Hersteller empfiehlt eine maximale Grundfläche von etwa 33 Quadratmeter. Gekühlt wird mit dem umweltneutralen R290. Neben dem Kühlen während der heißen Jahreszeit stellt Ihnen das Standgerät eine leistungsstarke Entfeuchtungs-Funktion zur Verfügung, die Sie mit einer Entfeuchtungsleistung von bis zu 45 Liter pro Tag ohne Weiteres zum Trocknen Ihrer Wäsche in der Wohnung nutzen können. Bei einem Lärmwert von bis zu 65 Dezibel ist das Rowenta für den Betrieb im unmittelbaren Wohnbereich und im Schlafzimmer nur eingeschränkt zu empfehlen. Gesteuert wird das Rowenta über ein Touch-Panel am Gerät oder die im Lieferumfang enthaltene Fernbedienung. Bevorzugen Sie den Betrieb während Ihrer Abwesenheit, nutzen Sie die Timer-Funktion mit einem Zeitfenster von 24 Stunden.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Klimaanlagen

Datenblatt zu Rowenta Turbo Cool+ AU5020

Technische Informationen
Typ Mobile Klimaanlage
Bauart Monoblock-Klimagerätinfo
Kühlprinzip Kompressor
Entfeuchtungsleistung (max.) 45 l/Tag
Empfohlene Raumgröße (Volumen) 83 m³
Geräuschpegel (max.)
Innengerät (Split) / Monoblockgerät 65 dB(A)
Kühlen & Heizen
Kühlleistung (max.) 2,5 kW
Kühlleistung (max.) 10000 BTU/h
Energieeffizienzklasse (Kühlen) A
Effizienzgröße (EER) 2,6
Luftumwälzung (max.) 175 m³/h
Stündlicher Energieverbrauch Kühlen 1 kWh/60 min
Funktionen & Ausstattung
Befeuchtungsfunktion fehlt
Entfeuchtungsfunktion vorhanden
Luftfilter vorhanden
Heizfunktion fehlt
Lüfterfunktion vorhanden
Turbofunktion fehlt
Winterregelung fehlt
Ionisator fehlt
Wandmontage fehlt
Wärmepumpe fehlt
Display vorhanden
Zweischlauch-Technik fehlt
Gebläsestufen 3
Bedienung & Steuerung
Timer vorhanden
Fernbedienung vorhanden
Stromversorgung
Stromversorgung 230 V
Maße & Gewicht
Gewicht 21,9 kg
Abmessungen / B x T x H 27,2 x 33,6 x 67,8 cm
Länge Abluftschlauch 125 cm
Gebrauchseigenschaften
Fensterspalt-/Türabdichtung vorhanden
Rollen vorhanden
Bewegliche Luftausblasrichtung / Luftleitlamellen fehlt
Kältemittel
R410A fehlt
R32 fehlt
R290 (Propan) vorhanden

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Die neueste Meinung erschien am .