Rowenta RH9253WO Air Force All-in-One Test

(Akkustaubsauger)
Sehr gut
1,3
1 Test
06/2018
32 Meinungen
Produktdaten:
  • Akkustaubsauger: Ja
  • Beutellos: Ja
  • Stielstaubsauger mit abnehmbarem Handsauger: Ja
  • Akkuladezeit: 180 min
  • Akkulaufzeit: 20 min
  • Akkuspannung: 21,9 V
Mehr Daten zum Produkt

Test mit der Durchschnittsnote Sehr gut (1,3)

  • Ausgabe: 7
    Erschienen: 06/2018
    Mehr Details

    „sehr gut“ (93,8%)

    „... weiß nicht nur mit seinem dynamischen Äußeren zu reizen; er lässt sich dank des maßvollen Gewichts, des gewichtsmäßigen Schwerpunkts am Handteil, der maximalen Neigungswinkel zu den Seiten hin und des leichtgängigen Räderwerks problemlos handhaben. Die Düse ließ sich über alle von uns geprüften Hart- und Weichböden (Teppichböden) manövrieren; auch die Arbeit an Mobiliar hat sich nicht als problematisch erwiesen ...“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Rowenta RH9253WO Air Force All-in-One

  • Rowenta Air Force All-in-One Bottom to Top RH9253WO Akku-Staubsauger (0,

    Stil: Haus + extra Möbelzubehör Produktbeschreibung Alle Bodenarten mit einer Düse - Alles mit einem Klick. ,...

  • Rowenta Air Force All-in-One Bottom to Top RH9253WO Akku-Staubsauger (0,

    Stil: Haus + extra Möbelzubehör Produktbeschreibung Alle Bodenarten mit einer Düse - Alles mit einem Klick. ,...

  • ROWENTA RH9253WO Air Force All-in-One 460 Stielsauger

    Alle Bodenarten = 1 Düse, Alle Oberflächen = 1 KlickDer Akku - Staubsauger AIR FORCE ALL - IN - ONE 460 reinigt alle ,...

  • Rowenta Akku-Hand-und Stielstaubsauger RH9253WO Air Force All-in-One 460,

    Allgemein Weitere Vorteile , 360° vom Boden bis zur Decke flexibel saugen - auch zweihändig Dank 2 integrierter ,...

  • Rowenta Akku-Hand-und Stielstaubsauger RH9253WO Air Force All-in-One 460,

    Rowenta: Eine Düse für alle Bodenarten. Hohe Saugleistung. Auch als Handstaubsauger einsetzbar. Lange Saugleistung - ,...

  • Rowenta Akku-Hand-und Stielstaubsauger RH9253WO Air Force All-in-One 460,

    Eine Düse für alle Bodenarten. Hohe Saugleistung. Auch als Handstaubsauger einsetzbar. Lange Saugleistung - ,...

Hilfreichste Meinungen (32) von Nutzern bewertet

  • Kabelloser Saubermann

    dostgt schreibt am Dienstag, 03.07.2018 um 18:20 Uhr:
    • Vorteile: attraktives Design, angenehme Handhabung, angenehme Lautstärke, ausreichend Saugleistung, hochwertiges Produkt, Beleuchtung des Saugbereichs
    • Nachteile: kleines Behältervolumen, steht nicht von selbst, Behälterleerung etwas fummelig
    • Geeignet für: alle Bodenbeläge

    Einen guten Staubsauger benötigt wohl jeder Haushalt. Bisher entweder groß und hoffentlich ebenso leistungsstark, leider etwas unflexibel und vor allem durch ein lästiges Kabel oder einen störrischen Saugschlauch gehandicapt - oder klein und mobil, aufgrund der gebotenen bescheidenen Saugleistung jedoch nicht wirklich für die alltäglichen Aufgaben eines Haushalts geeignet. Nun scheint die Zeit reif zu sein, dass sich Akku-Staubsauger zu wirklich vollwertigen Universalgeräten mausern. Diese versprechen die Sehnsucht vieler Verbraucher nach einem flexiblen aber trotzdem leistungsfähigen Staubsauger zu erfüllen. Ideal, wenn mal nur schnell etwas abgesaugt werden soll oder mehrere Stockwerke die Arbeit erschweren. Gerade dann ist das umständliche Handling üblicher Bodensauger ein Graus und Schleifspuren an Türrahmen und Möbeln sind Zeugnisse der Qual. So kommenden in jüngster Zeit mehr und mehr Staubsauger einer neuen Gattung auf den Markt, Akku-betriebene Multifunktionsgeräte, die versprechen vollwertig einsetzbar zu sein. Dabei ist jedoch Vorsicht angezeigt, da viele, um nicht zu sagen das Gross dieser Geräte, eine viel zu geringe Leistung mitbringen um im täglichen Einsatz bestehen zu können. Ein Staubsauger, der auch größere Flächen und nicht nur Polstermöbel oder den Kofferraum eines PKWs reinigen soll, benötigt eben eine gewisse Mindestsaugleistung. Das ist für ein kompaktes Akku-betriebenes Gerät immer noch eine Herausforderung und kann nicht mit billigster Technik realisiert werden.
    Hier spart Rowenta beim Air Force All-in-One 460 nicht: ein leistungsfähiger Akku, gepaart mit einem dadurch möglichen kräftigen Motor, ein durchdachtes Design und eine motorgetriebene Düse, die den (Vakuum-)Luftstrom nicht schwächt.
    Dieses wohl designte Paket schafft dann doch das schier Unmögliche wahr werden zu lassen und einen - zumindest annähernd - vollwertigen Universalsauger zu realisieren. Um ehrlich zu sein, im direkten Vergleich mit einem Bodenstaubsauger der Luxusklasse gibt es dann doch noch gewisse Leistungsunterschiede. Wer jedoch nicht ganz so große Flächen in einem Stück zu reinigen hat und lieber öfters mal kurz saugt, der braucht eigentlich wirklich keinen anderen Staubsauger mehr.
    Das Design ist futuristisch und gleichzeitig praktisch. Dem Prinzip geschuldet, aber trotzdem störend ist, dass der kabellose Staubsauger nicht von selbst stehen kann und auch etwas kopflastig ausfällt, so dass er an eine Wand gelehnt leider unweigerlich wegrollt und umfällt - d.h. man kommt nicht umhin diesen flach abzulegen. Diese Kritik ist aber schon fast unfair, da es sich eben um einen leichten Handstaubsauger und eben nicht um ein schweres auf dem Boden rollende Gerät handelt.
    Zurück an seinem üblichen Aufbewahrungsort löst die mitgelieferte Wandhalterung dieses Problem. Der Air Force All-in-One und sein wesentliches Zubehör sind perfekt verstaut und jederzeit griffbereit. Hier läßt sich das Gerät dann auch einfach bis zum nächsten Einsatz aufladen (alternativ ist dies auch direkt am Gerät ohne Wandhalterung möglich). Es muss jedoch erwähnt werden, dass nicht alles Zubehör an der kompakten Wandhalterung untergebracht werden kann - dafür ist das mitgelieferte Zubehör schlicht zu üppig ausgefallen. Eben ein echtes All-in-One Multitalent mit Bürstenaufsätzen für wirklich jeden Einsatzzweck. Dabei sehr durchdacht, beispielsweise wird ein spezieller Adapter mitgeliefert, der es erlaubt, ohne Verrenkungen und gefährliche Steighilfen hoch liegende Bereiche abzusaugen.
    Was den Rowenta Air Force All-in-One schon auf den ersten Blick als ein echtes Premiumgerät kennzeichnet, ist die LED-Beleuchtung an der Düse, die auch dunkle Ecken perfekt ausleuchtet. Für eine motorbetriebene Düse fällt diese relativ flach aus, baut dabei jedoch immer noch etwas höher als manche Flachdüse, so dass man nur fast unter alle Sofas und sonstige Fugen kommt. In die Ecken kommt man kinderleicht und auch Stuhlbeine werden spielend umrundet. Das Saugrohr ist starr und läßt sich nicht variieren. Persönlich komme ich damit jedoch gut zurecht. Alles mit robuster Klick-Steck-Technik, wie man das von guten Markengeräten gewohnt ist.
    Der naturgemäß nicht allzu großen Auffangbehälter (0,4 Liter) nutzt moderne Zyklon-Technologie, ganz ohne lästige und teure Staubbeutel - ganz wie bei einem großen Gerät der Premiumklasse. Das Entleeren des Auffangbehälters gestaltet sich zumindest anfänglich als etwas umständlich.
    Im Sinne eines optimalen Kompromisses zwischen längerer Akkulaufzeit (20 bis 30 Minuten, je nach Nutzung) und maximaler Saugleistung gibt es eine Turbo-Taste, die bei etwa halbierter Laufleistung bei Bedarf ein deutliches Plus an Saugkraft zur Verfügung stellt. Nur ein kleines Detail: der An-Knopf muss nicht dauerhaft gedrückt werden - das kann bei anderen Mobilgeräten durchaus lästig sein. Das Laden dauert ca. 3 Stunden, daher nach jeder Nutzung besser sofort wieder Aufladen - die nächste Gelegenheit zum Einsatz kommt schneller als man denkt.
    In der Geräuschentwicklung bleibt der Air Force All-in-One 460 stets angenehm (bzgl. Tonlage und Lautstärke).
    Insgesamt gestaltet sich die Handhabung in allen Anwendungsbereichen angenehm, Abmessungen und Gewicht des Rowenta Air Force All-in-One 460 passen auch im längeren Einsatz. Aus meiner Sicht wurde auch hier ein guter Kompromiss zwischen Leistung (Saugkraft, Behältervolumen) und Handhabung (Gewicht, Größe) gefunden.

    Mein Fazit: Der Rowenta Air Force All-in-One 460 schafft das bislang Unmögliche: alltagstaugliche Leistung im kabellosen Format

  • Toller Akku-Sauger mit viel Zubehör

    Remis Testwelt schreibt am Montag, 11.06.2018 um 16:52 Uhr:
    (Sehr gut)
    • Vorteile: attraktives Design, angenehme Handhabung, angenehme Lautstärke, LED an der Bodendüse, kurze Ladezeit , großes Zubehörpaket
    • Nachteile: bleibt im Stand nicht alleine stehen (nicht arretierbar)
    • Geeignet für: Tierhaare, Treppen, schnelles Saugen zwischendurch, alle Bodenbeläge, Couch, Kurzhaarteppiche, fast alle Bodenbeläge, einfach alles in der Wohnung

    Erste Inbetriebnahme
    Die Inbetriebnahme verlief problemlos. Mit dem Click-System lässt sich das Zubehör schnell auswechseln und der Staubsauger somit leicht vom Bodenstaubsauger zur Deckenreinigung oder zum Handstaubsauger umwandeln. Das Handgerät (obere, rote Teil) wirkt recht schwer, liegt aber trotzdem gut in der Hand. Der Anschaltknopf lässt sich einfach mit dem Zeigefinger bedienen, der Boostknopf liegt weiter oben auf und kann bei Bedarf zusätzlich aktiviert werden. Der Staubsauger kam sogar schon vorgeladen an, so dass erste Saugversuche gleich durchgeführt werden konnten. Aber dann wurde er natürlich erst einmal voll geladen.

    Design und die Verarbeitung
    Der Rowenta Air All-in-One besticht mit einer hochwertigen Verarbeitung. Das Design kommt in einem schönen Rot daher mit silberner Elementen und sieht sehr gut aus. Die Click-Verbindungen greifen passgenau ineinander. Sie wackeln nicht und lassen sich leicht ein- bzw. ausclicken.

    Einsatzgebiete
    Der Staubsauger eignet sich durch den Akku-Betrieb für vielfältigste Aufgaben. So ist er schnell mal beigeholt und beseitigt Krümmel auf dem Boden, aber auch als Tischsauger ist er zu verwenden. Aber auch Teppiche und den ganz normalen Reinungsdurchgang am Wochenende schafft er leicht. Wandelt man in zum Handstaubsauger sind auch Teppichstufen auf der Treppe schnell gereinigt. Und mit angebauter Verlängerung lassen sich Spinnweben und Co. Ganz leicht von der Decke holen.

    Die LED-Beleuchtung
    Die LED-Beleuchtung finde ich ganz nett, für Bereiche unterm Bett oder unter Schränken, aber so richtig hell finde ich sie ehrlich gesagt nicht.

    Saugleistung auf unterschiedlichen Bodenbelägen
    Die Saugleistung auf Hartböden überzeugt unter Verwendung der Bodendüse mit einer sehr guten Reinigungsleistung. Bei größeren Schmutzmengen kann es nicht schaden, den Booster einzusetzen, dann hält der Akku allerdings nicht so lange durch.
    Auf kurzflorigen Teppichböden lassen sich grobe Verschmutzungen mühelos aufnehmen; um allerdings auch feinere Verschmutzungen aufzunehmen, empfiehlt sich die Wahl der Boost-Stufe. Da bei mir auch Tierhaare auf dem Teppich zu finden sind, habe ich generell mit der Boost-Stufe gearbeitet.
    Auch Polster sind mit der Polsterdüse so zügig von Staub und Schmutz befreit.

    Ich fand die Lautstärke auch in Ordnung, in der Boost-Stufe ist der Sauger zwar etwas lauter, aber m.E. Immer noch vertretbar.

    Die Akku-Leistung
    Der Staubsager braucht ca. 2,5 Stunden um vollständig aufgeladen zu sein. Das ist für einen Akku-Sauger eine relativ kurze Aufladezeit. Wie lange man mit dem Akku dann saugen kann, hängt von der Art des Saugens ab, also mit Bodendüse oder ohne, mit Boost-Funktion oder ohne. Ein normaler Saugdurchgang als Bodenstaubsauger hält ca. 25 min durch, mit Boost-Taste sind es nur noch 15 min.
    Alles in allem trotzdem eine ordentliche Leistung.
    Obwohl es ein paar Kleinigkeiten anzumerken gibt, ist der Akku-Sauger durchweg zu empfehlen für den schnellen Einsatz zwischendurch, für schlecht erreichbare Stellen (Treppenstufen, Deckenreinigung, unter Schrankreinigung). Er ist schnell montiert, schnell geladen und durch die vielen Zubehörteile universell einsetzbar.

Einschätzung unserer Autoren

RH9253WO Air Force All-in-One

Leistungsstarker Sauger für zwischendurch

Stärken

  1. gute Saugleistung
  2. kurze Akkuladezeit
  3. umfangreiches Zubehör

Schwächen

  1. vergleichsweise hoher Preis
  2. geringes Fassungsvermögen des Staubbehälters

Der Akkusauger RH9253WO Air Force All-in-One von Rowenta ist mit einer Leistung von 230 Watt ausgestattet und kommt mit einem umfangreichen Zubehörpaket: Düsen für empfindliche Oberflächen, Polster und Fugen erleichtern die Reinigung zwischendurch. Der Staubbehälter mit einer Kapazität von 0,4 Litern ist er allerdings schnell an der Grenze seines Fassungsvermögens. Der Sauger ist daher eher für kleine Haushalte geeignet, die ihn selten nutzen -oder denen es nichts ausmacht, den Behälter häufig zu leeren. Die Saugleistung wird unisono gelobt und auch mit der Geräuschentwicklung von 85 Dezibel zeigt man sich auf Nutzerseite zufrieden. Hierfür verlangt Rowenta allerdings auch einen stolzen Preis: Rund 400 Euro werden laut Preisempfehlung fällig, im Netz findet man den Sauger derzeit schon für rund 260 Euro. Das ist für einen Akkusauger vergleichsweise viel Geld – das immerhin durch gute innere Werte ausgeglichen wird. Eine Alternative kann der AEG ECO Li 35 Ergorapido CX7-35FFP 2-in-1 Akku-Handstaubsauger sein.

Datenblatt zu Rowenta RH9253WO Air Force All-in-One

3-in-1-Düse fehlt
Abnehmbarer Handsauger vorhanden
Akkuladezeit 180 min
Akkulaufzeit 20 min
Akkuspannung 21,9 V
Akkustaubsauger vorhanden
Anzeige Restlaufzeit Akku fehlt
App-Steuerung fehlt
Beutellos vorhanden
Elektrobürste fehlt
Fernbedienung fehlt
Fugendüse vorhanden
Füllstandsanzeige (Staubbeutel/Behälter) fehlt
Geeignet für Tierhaare fehlt
HEPA-Filter fehlt
Kombidüse vorhanden
Ladestation vorhanden
Lautstärke 85 dB
Leistungssteuerung am Saugrohr fehlt
Leuchttürme fehlt
Längenverstellbares Saugrohr fehlt
Magnetbegrenzungsband fehlt
Mini-Turbo-Düse fehlt
Mit Beutel fehlt
Parkettdüse fehlt
Polsterdüse vorhanden
Saugkraftregulierung vorhanden
Saugpinsel / -bürste fehlt
Spezieller Möbelschutz fehlt
Staubkapazität 0,4 l
Stielstaubsauger mit abnehmbarem Handsauger vorhanden
Timer fehlt
Tragegriff vorhanden
Tragegurt fehlt
Turbodüse fehlt
Turbofunktion vorhanden
Verstauvorrichtung für Zubehör fehlt
Virtuelle Wände fehlt
Wasserfilterung fehlt
Wechselbarer Akku fehlt
Wischfunktion fehlt
Zusätzlicher Saugschlauch fehlt

Passende Bestenlisten

Newsletter abonnieren

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen