Prelude Illumination Kettle (BV5009) Produktbild
  • Gut 2,2
  • 0 Tests
  • 87 Meinungen
keine Tests
Testalarm
Gut (2,2)
87 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Fas­sungs­ver­mö­gen: 1,7 l
Mate­rial: Edel­stahl
Tem­pe­ra­tur­stu­fen: 1
Mehr Daten zum Produkt

Einschätzung unserer Autoren

Prelude Illumination Kettle (BV5009)

Schöne Beleuch­tung, aber kleine Macken

Illuminierter Wasserkocher BV 5009 von RowentaInsbesondere für Kinder muss der BV 5009 Prelude ein Heidenspaß sein. Denn wie viele Kunden berichten, freuen sie sich jedes Mal darüber, wenn der Wasserkocher von Rowenta nach dem Anschalten grün zu leuchten beginnt, die Illumination muss vor allem bei Dämmerlicht recht imposant sein. Doch leider machen nicht alle Bauteile des Wasserkochers so viel Freude, wie ebenfalls den Kundenrezensionen zu entnehmen ist.

Ausstattungsmerkmale

Doch zuerst zu den Ausstattungsmerkmalen. Mit Ausnahme des eingangs erwähnten Lichtspiels bietet der Wasserkocher keine großen Besonderheiten mehr. Die Technik ist auf aktuellem Stand, das heißt, das Heizelement ist unter eine Edelstahlplatte versteckt, sodass der Kocher nicht so schnell unangenehm zu entfernende Kalkablagerungen aufweist. Die üblichen Sicherheitsfunktionen wie Trockengehschutz und Abschaltautomatik sind ebenfalls vorhanden, extra erwähnt werden sollte allerdings, dass sich der Rowenta ausschaltet, sobald er von der Basisstation genommen wird – dies ist leider nicht bei allen Modellen der Fall. Die Wasserstandanzeige ist beidseitig angebracht, ein Kalkfilter rundet die Ausstattung ab – Standard, wie gesagt.

Edelstahl – und doch Plastikgeruch

Ein Ärgernis bei vielen Modellen aus Kunststoff ist der unangenehme Geruch nach Plastik, der den Benutzern die Stimmung buchstäblich vermiest. Mit einem Modell aus Edelstahl wie dem Rowenta glauben daher nicht wenige auf der sicheren Seite zu sein – doch leider scheint das Edelstahlgehäuse des Rowenta kein Garant für reinen Wassergeschmack zu sein. Die leuchtende Wasserstandanzeige sowie Kalkfilter und Deckel bestehen nämlich aus Kunststoff, weswegen es nicht verwundert, dass sich einige über einen Plastikgeruch des Wassers beschweren. Der Deckel wiederum scheint die größte Schwachstelle zu sein. In etlichen Rezensionen wird seine filigrane Halterung bemängelt und als Sollbruchstelle ausgemacht. Der Deckel löste sich und fiel ins Wasser oder ließ sich irgendwann nicht mehr komplett schließen, sodass die Abschaltautomatik nicht mehr funktioniert hat. Selbst Kunden, die dem Rowenta gute Note verliehen haben, weisen darauf hin, dass der Deckelmechanismus mit Vorsicht behandelt werden sollte.

Fazit

Hundertprozentig überzeugt hat der Rowenta nur rund die Hälfte der Kunden, die in Rezensionen über ihre praktischen Erfahrungen mit dem Wasserkocher berichtet haben. Licht und Schatten halten sich die Waage, denn einerseits ist der Rowenta zwar recht schnell und solide, auf der anderen Seite jedoch besitzt er auch Schwachstellen wie die Deckelkonstruktion, die von einer Anschaffung des immerhin 50 EUR (Amazon) teuren Wasserkochers eher absehen lassen.

Kundenmeinungen (87) zu Rowenta Prelude Illumination Kettle (BV5009)

3,8 Sterne

87 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
32 (37%)
4 Sterne
31 (36%)
3 Sterne
8 (9%)
2 Sterne
8 (9%)
1 Stern
8 (9%)

3,8 Sterne

87 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Rowenta Prelude Illumination Kettle (BV5009)

Fassungsvermögen 1,7 l
Material Edelstahl
Technik Heizplatte
Ausstattung
  • Abschaltautomatik
  • Kalkfilter
  • Kontrollleuchte
  • Kabellos
  • Wasserstandsanzeige
  • Trockengehschutz
Temperaturstufen 1

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: