Experience 84 AI (2019) Produktbild
  • ohne Endnote
  • 1 Test
  • 0 Meinungen
ohne Note
1 Test
ohne Note
Meinung verfassen
Einsatzgebiet: All-​Moun­tain
Vorspannung: Tip-​Rocker
Geeignet für: Her­ren
Mehr Daten zum Produkt

Rossignol Experience 84 AI (2019) im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    „VIP Very Important Product“

    15 Produkte im Test

    „Auch der „Experience 84 AI“ macht seinem Namen alle Ehre, denn man kann auf verschiedenste Arten ein tolles Schnee-Erlebnis haben. Er glänzt mit Topwerten bei kurzen und mittleren Schwüngen sowie in puncto Auftrieb im Gelände. Zudem beeindruckend: Er kann gleichermaßen gut gecarvt wie gedriftet gefahren werden.“
    (Bindung auf Testski: SPX 12 AW)

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Rossignol Experience 84 AI (2019)

Einsatzgebiet All-Mountain
Vorspannung Tip-Rocker
Twintip fehlt
Länge 152 / 160 / 168 / 176 / 184 cm
Taillierung 126-84-116 mm (176 cm)
Radius 15,0 m (176 cm)
Geeignet für Herren
Saison 2019/2020

Weiterführende Informationen zum Thema Rossignol Experience 84 AI (2019) können Sie direkt beim Hersteller unter rossignol.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Fette Latten

ALPIN 12/2013 - Neben den bekannten Größen Länge, Gewicht und Breite spielen die Härte des Skis, die Art des Rockers, die Präparation und der Radius eine entscheidende Rolle. Und erst die richtige Mischung all dieser Punkte ergibt einen guten Ski. Wobei dann noch die Frage gestellt werden muss: Was ist ein guter Ski? Auch hierbei gehen die Meinungen weit auseinander. Ein Ski, den ein technisch perfekter Fahrer gut findet, muss für den Kraftprotz noch lange nicht funktionieren. …weiterlesen

Ein Auge auf die Ladys

SkiMAGAZIN 6/2012 (Dezember) - Hohes Tempo und sportliche Turns auf der Kante sind seine Sache jedoch nicht. Wer gemütlich cruisen möchte, ist mit dem Ski jedoch gut bedient. FISCHER KOA 78 CHARAKTERISTIK Die Stärke des Koa 78 liegt in seiner ausgesprochenen Vielseitigkeit. Bei dieser Variablen erhält er einen Top-3-Wert, denn selbst im verbuckelten oder verspurten Gelände waren unsere Tester mit dem Koa jederzeit sicher und leichtgängig unterwegs. …weiterlesen

Die ganze Welt der Ski

SkiMAGAZIN 1/2012 - Längenempfehlung: Die gängigen Längen sind für Herren 165 cm, für Damen 155 cm. Wer den Ski breitbandiger einsetzen möchte, wählt 5 bis 10 cm länger. Wer einen Short Turn-Ski bevorzugt, der extrem in die Kurve einfährt, wählt 5 cm unter der obigen Angabe. >>ALLROUND Drehfreudig, kraftsparend, fehlerverzeihend. Diese Kategorie eignet sich perfekt für Einsteiger und Genussfahrer. …weiterlesen

Dolomiten

active 1/2011 - Erneut schnallen wir die Schneeschuhe an und brechen nach dem Frühstück in einer kleinen Gruppe auf, den Rosengarten leuchten zu sehen. Prima, dass St. Laurin die Dämmerstunden bei seinem Fluch vergessen hat. Skier drunter und los zur GOURMETTOUR auf einsamen Hütten: Die Menüs haben STERNEKÖCHE DER ALTA BADIA mit internationalen Maîtres de Cuisine kreiert. Rote Pistenraupen pflügen dröhnend durch den Schnee, mächtige Pulverfontänen wirbeln hinter den Kettenfahrzeugen auf. …weiterlesen

Super Size Me

SNOW 1/2012 - Was Fahrkönnen und Kraft betrifft, bleiben die Herausforderungen mit ihnen allerdings hoch - besonders im verspurten, festen Schnee und in engen Passagen. In der Big Mountain-Kategorie sind auch zahlreiche Exoten am Start: 4FRNT, Mountain Wave, Powderequipment und der britische Newcomer Whitedot setzen durchaus Ausrufezeichen mit ihren eigenständigen und -willigen Konzepten. Sie bedienen ganz spezielle Interessen. …weiterlesen

Frauenpower

SkiMAGAZIN 6/2011 - Doch trotz ihrer Gutmütigkeit sind diese Ski mehr als Anfängermodelle, vielmehr präsentieren sie sich ausgesprochen variabel. Sportliches Carven ist ebenso möglich wie entspanntes Driften oder angedrehte Schwünge. Allround Lady-Ski präsentieren sich mit einem harmonisch abgestimmten Flex und einem variablen Radius, der zumeist zwischen 12 und 14 Metern liegt. Bei griffigen Schneeverhältnissen kommt man vor allem mittelsteile Hänge perfekt hinab, dann sind auch höhere Geschwindigkeiten drin. …weiterlesen

Fette Alleskönner

SkiMAGAZIN 6/2011 - Ein Ski für den ganzen Berg wollen Allmountain-Modelle sein. Und das gelingt auch. Doch bevor Sie nun ins Geschäft rennen, um sich eins dieser tollen Teile zu holen, sollten Sie sich fragen: Auf welchem Teil des Berges fahre ich hauptsächlich? Denn da entscheidet sich, ob Sie lieber die Allmountain-Modelle aus unserem Skitest in St. Moritz in Betracht ziehen sollten (SkiMAGAZIN 5/2011) oder ihre breiten Brüder, die wir Ihnen in diesem Heft vorstellen. …weiterlesen

Mit 80 um die Kurve

ALPIN 11/2010 - Deswegen ist unsere Empfehlung für den normalen Tourengeher auch eine andere: Mit einem Ski in der Gewichtmittelklasse muss man zwar ein wenig mehr Gewicht bergauf in Kauf nehmen, hat aber auf der Abfahrt deutlich mehr Fahrspaß und, das wird oft vergessen, auch Sicherheit. Der Flex Ein harmonischer und auf die Taillierung abgestimmter Flex macht aus eine Brett einen Ski. Die Schaufel Breite Schaufeln bringen im Tiefschnee Auftrieb. …weiterlesen