Rollei Ski Goggles Test

(Action-Cam)
  • Sehr gut (1,5)
  • 1 Test
34 Meinungen
Produktdaten:
  • Full-HD : Ja
Mehr Daten zum Produkt

Test zu Rollei Ski Goggles

    • CNET.de

    • Einzeltest
    • Erschienen: 02/2014
    • Mehr Details

    „sehr gut“ (7,5 von 10 Punkten)

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Rollei Ski Goggles

  • Rollei Actioncam Fun

    - WiFi Action - Camcorder - mit 4k Video Auflösung 30 fps - 150° Super - Weitwinkel - Objektiv - integriertes WiFi mit ,...

  • Olympus TG-Tracker Actionkamera (stoßfest, wasserdicht bis 30m,

    Olympus TG - Tracker Action Cam schwarz

Kundenmeinungen (34) zu Rollei Ski Goggles

34 Meinungen
Durchschnitt: (Befriedigend)
5 Sterne
6
4 Sterne
12
3 Sterne
5
2 Sterne
3
1 Stern
8

Einschätzung unserer Autoren

Ski Goggles

Unauffällig Actioncam

Wintersportler bekommen mit der Ski Goggles nicht nur eine Skibrille, sondern auch eine Actioncam zur Verfügung gestellt. Im Gegensatz zu den Actioncams, die man an den Helm schnallt, ist diese Kamera sehr unauffällig in den Bügel der Brille integriert. Rechts wiederum befinden sich zwei Bedientasten für die Videoaufnahme sowie zum Foto schießen.

Einfache Bedienung

Zwei Tasten sind in den rechten Rand der Brille integriert. Bei Betätigung der größeren Taste wird die Videoaufnahme gestartet. Drückt man den Button erneut, wird die Videoaufnahme beendet. Mit der anderen Taste schießt der winterliche Actionfan Fotos. Mit Hilfe von farbigen LEDs wird der Betriebszustand der Mini-Videokamera angezeigt. Auch ein Vibrationssignal hilft bei der Betätigung, da ein Monitor zur Bildkontrolle nicht zur Verfügung steht.

Weitwinkelobjektiv und 5-Megapixel-Sensor

Wie für Actioncams üblich wurde eine weitwinklige Festbrennweite eingebaut. Diese nimmt mit einem Blickwinkel von 135 Grad die Szenerie auf. Der Sensor löst mit fünf Megapixel auf, für Fotos werden allerdings nur drei Megapixel verwendet. Dementsprechend ist es nicht möglich die Bilder in Postergröße zu drucken. Videos werden in Full-HD-Qualität mit 30 Bildern in der Sekunde aufgenommen und im MOV-Format abgespeichert. Ein Mikrofon ist in die Vorrichtung ebenfalls integriert, wobei man nicht die beste Tonqualität erwarten kann. So dürfte man sich mit starken Windgeräuschen plagen.

Fazit

Alles in allem liegen mit der Skribrille keine überragenden Leistungsdaten vor. Für private Freizeitvideos beim Skifahren und ein paar Fotos für Zwischendurch mag es den einen oder anderen Wintersportler zufriedenstellen. Schließlich handelt es sich um ein nettes Gadget, mit dem man einfach Spaß haben kann. Dafür ist die Skribrille allerdings ziemlich kostenintensiv. Mit rund 200 Euro (Amazon) muss der Actionfreund rechnen. Wer hingegen professionellere Videos von den Wintersport-Aktivitäten haben möchte, muss dann doch zur GoPro greifen.

Datenblatt zu Rollei Ski Goggles

Bildsensor CMOS
Full-HD vorhanden
Gewicht 230 g
Outdooreigenschaften Spritzwassergeschützt
Speichermedien MicroSD

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Rollei Ski Goggles: die Action-Cam für Skifahrer im Test CNET.de 2/2014 - Eine Actioncam in Form einer Skibrille wurde getestet. Das Urteil lautete „sehr gut“. …weiterlesen