Rollei Rolleiflex Sofortbildkamera 3 Tests

Ausreichend (3,8)
ohne Note
Aktuelle Info wird geladen...
  • Ana­log Ja  vorhanden
  • Film Instax Mini
  • Mehr Daten zum Produkt

Rollei Rolleiflex Sofortbildkamera im Test der Fachmagazine

  • „ausreichend“ (3,8)

    Platz 9 von 11

    „Retro. Mit Faltschachtsucher. Nutzung ungewohnt, da seitenverkehrt. Bilder bei warmem Licht stark gelbstichig. Kurze Ausgabezeit.“

  • ohne Endnote

    „Redaktions-Tipp“

    10 Produkte im Test

    „Plus: Der Umgang mit Lichtschachtsucher und manuellen Einstellungen bereitet Fotografen Freude. Der Gesamteindruck dieser Retrokamera ist ausgezeichnet.
    Minus: Mit einem Preis von 400 Euro ist die Rolleiflex nicht gerade ein Schnäppchen. Für gute Bilder benötigt die Rolleiflex ein wenig Übung.“

  • ohne Endnote

    4 Produkte im Test

    „Die Rolleiflex verzichtet auf Karten-Slot und Fotofilter und hat den coolsten Sucher – das hat Charme. Der Preis ist aber happig.“

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Rollei Rolleiflex Sofortbildkamera

Kundenmeinungen (14) zu Rollei Rolleiflex Sofortbildkamera

3,4 Sterne

14 Meinungen in 1 Quelle

3,4 Sterne

14 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Ana­loge Sofort­bild­ka­mera für hippe Nost­al­gi­ker und Expe­ri­men­tier­freu­dige

Stärken

  1. einzigartiges Bedienkonzept
  2. viele manuelle Einstellungen möglich
  3. Design ist ein absoluter Hingucker

Schwächen

  1. hoher Preis

Für Nostalgiefans und Sofortbildliebhaber bietet Rollei mit seiner Rolleiflex-Sofortbildkamera ein ziemlich ausgefallenes Modell. Mit seinen beiden Objektiven und dem nach oben gerichteten Sucher erinnert der Fotoapparat stark an klassische Rolleiflexmodelle wie sie seit den 30er-Jahren des vergangenen Jahrhunderts gebaut wurden. Anders als das historische Vorbild belichtet das aktuelle Modell jedoch keinen Rollfilm, sondern fertigt Sofortbilder im Instax-Mini-Format von Fujifilm an.

Bietet die Rolleiflex mehr als nur ein stylisches Gehäuse?

Fotograf hält Rolleiflex-Sofortbildkamera in den Händen Die Rolleiflex-Sofortbildkamera ist mit 2 Objektiven ausgestattet. (Bildquelle: rollei.de)

Die meisten aktuellen analogen Sofortbildkameras bieten nur wenige Möglichkeiten, manuell in die Belichtung einzugreifen. Rollei überlässt dem Nutzer hingegen die Kontrolle über Blende, Belichtungszeit und Schärfe. So lässt sie viel Raum zum Experimentieren und um eigene Bildlooks zu gestalten. Ganz auf sich gestellt ist der Fotograf dabei aber nicht: Wählt der Nutzer die Einstellungen zu dunkel oder zu hell, wird er von der Kamera gewarnt. Wer die Wahl der Belichtungszeit indes der Kamera überlassen will, findet auch einen entsprechenden Automatikmodus. Eine weitere Kreativ-Funktion ist die Möglichkeit, Doppelbelichtungen zu erstellen.

Für wen lohnt sich der Kauf?

Stolze 400 Euro ruft Rollei auf. Wer einfach nach einer Sofortbildkamera für Party-Schnappschüsse sucht, der wird auch mit einer Instax-Kamera für ein Viertel dieses Preises glücklich. In dieses Modell sollten hingegen Fotografen investieren, die mit den manuellen Einstellungen experimentieren wollen und das besondere Design zu schätzen wissen.

Nahaufnahme der Rolleiflex Instant Kamera Hinter der Rolleiflex-Aufschrift verbirgt sich der integrierte Blitz. (Bildquelle: rollei.de)

Was kosten die Filme?

Die benötigten Instax-Mini-Filme von Fujifilm gibt es in verschiedenen Packungsgrößen. Im Schnitt kostet eine Aufnahme etwa 80 Cent. Etwas sparen kann man häufig bei Doppelpacks. Ein wenig mehr kosten Schwarz-Weiß-Filme oder Filme mit bunten Rahmen.

von Andreas K.

Aus unserem Magazin

Datenblatt zu Rollei Rolleiflex Sofortbildkamera

Typ
Analog vorhanden
Film Instax Mini
Objektiv
Brennweite (KB-Äquivalent) 61 mm
Ausstattung
Autofokus fehlt
Blitz integriert vorhanden
Größe & Gewicht
Gehäuse
Breite 80 mm
Tiefe 102 mm
Höhe 141 mm
Gewicht 525 g

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf