• Ausreichend 4,1
  • 1 Test
55 Meinungen
Produktdaten:
4K (UHD): Ja
Display: Ja
Touchscreen: Ja
Wasserdicht bis: 40 m (mit was­ser­dich­tem Gehäuse)
Mehr Daten zum Produkt
Ähnliche Produkte im Vergleich

Rollei Actioncam Fun im Test der Fachmagazine

  • „ausreichend“ (4,1)

    Platz 5 von 9

    „Schnelllader. Akku lädt schnell und hält lange durch. Zweitakku mitgeliefert. Video unter Durchschnitt: Farben übersättigt, etwas verwaschen. Wiegt nur 60 Gramm. Wenig Weit winkel. Fernbedienung für Basisfunktionen, im Gehäusedeckel fanden wir Bisphenol A.“

zu Rollei Actioncam Fun

  • Rollei Fun Actioncam schwarz

    Rollei Fun Actioncam schwarz - Rollei tummelt sich schon seit einiger Zeit ganz erfolgreich auf dem Actioncam - Markt. ,...

  • ActionCam ROLLEI Fun, 4K, 20MP, Zeitraffer, Loop

    Das neue Einsteigermodell der bewährten Rollei Actioncam - Familie bietet volle 4k - Videoauflösung bei 30 Bilde pro ,...

  • ActionCam ROLLEI Fun, 4K, 20MP, Zeitraffer, Loop
  • Rollei Actioncam Fun (8Mpx, 60p)

    (Art # 10393882)

  • Rollei Actioncam Fun
  • Rollei Actioncam Fun, Farbe:Schwarz

    Rollei Actioncam Fun, Farbe: Schwarz

Ähnliche Produkte im Vergleich

Rollei Actioncam Fun
Dieses Produkt
Actioncam Fun
  • Ausreichend 4,1
Rollei Actioncam 510
Actioncam 510
  • Befriedigend 2,9
Rollei Actioncam 560 Touch
Actioncam 560 Touch
  • Befriedigend 3,0
3,8 von 5
(55)
3,3 von 5
(79)
5,0 von 5
(1)
4,3 von 5
(135)
3,4 von 5
(36)
4,7 von 5
(5.363)
Stammdaten
Auflösung
4K (UHD)
4K (UHD)
vorhanden
vorhanden
k.A.
vorhanden
k.A.
vorhanden
Full-HD
Full-HD
k.A.
k.A.
vorhanden
k.A.
vorhanden
vorhanden
Features
Display
Display
vorhanden
vorhanden
vorhanden
vorhanden
vorhanden
vorhanden
Touchscreen
Touchscreen
vorhanden
k.A.
k.A.
vorhanden
k.A.
vorhanden
Wasserdicht bis
Wasserdicht bis
40 m (mit wasserdichtem Gehäuse)
40 m (mit wasserfestem Gehäuse)
60 m (mit wasserdichtem Gehäuse)
40 m (mit wasserdichtem Gehäuse)
40 m (mit wasserfestem Gehäuse)
40 m (mit wasserdichtem Gehäuse)
Produkt ansehen Produkt ansehen Produkt ansehen Produkt ansehen Produkt ansehen

Kundenmeinungen (55) zu Rollei Actioncam Fun

3,8 Sterne

55 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
24 (44%)
4 Sterne
10 (18%)
3 Sterne
12 (22%)
2 Sterne
4 (7%)
1 Stern
4 (7%)

3,8 Sterne

55 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Actioncam Fun

Ein­stei­ger-​Action-​Cam mit reich­lich Zube­hör

Stärken

  1. großes Zubehörpaket
  2. gute Ausstattung
  3. Unterwasserfilter im Lieferumfang
  4. niedriger Preis

Schwächen

  1. noch keine bekannt

Mit der Fun bietet Rollei eine 4K-Action-Cam für Einsteiger an, die mit einer umfangreichen Ausstattung und reichlich Zubehör punkten kann. Sie verfügt über 4K-Video-Auflösung, ein Touchscreen-Display und die Möglichkeit per WLAN mit einem Smartphone verbunden zu werden. Das Zubehörpaket ist vor allem interessant, wenn Sie gerne tauchen, denn neben dem wasserdichten Gehäuse (bis 40 Meter) und diversen Halterungen sind auch drei Farbfilter enthalten, die für realistischere Farben unter Wasser sorgen sollen. Was die Video- und Tonqualität anbelangt sollten Sie angesichts des niedrigen Preises von rund 50 Euro allerdings keine allzu großen Erwartungen haben. Insbesondere bei bei schlechtem Licht ist schnell mit Detailverlusten und Bildrauschen zu rechnen.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Rollei Actioncam Fun

Stammdaten
Auflösung
4K (UHD) vorhanden
Foto-Auflösung 20 MP
Bildsensor CMOS
Sensor-Auflösung 8 MP
Bildwinkel 150°
Features
Display vorhanden
Touchscreen vorhanden
Displaygröße 2"
Ausstattung WLAN
Funktionen
  • Zeitlupe
  • Zeitraffer
  • G-Sensor
  • Loop-Funktion
Outdooreigenschaften Wasserdichtes Gehäuse im Lieferumfang
Wasserdicht bis 40 m (mit wasserdichtem Gehäuse)
Aufzeichnung & Speicherung
Aufzeichnungsformat
  • H.264
  • MOV
  • JPG
Speichermedien
  • MicroSD
  • MicroSDHC
Abmessungen & Gewicht
Breite 59,3 mm
Höhe 41,1 mm
Tiefe 21,4 mm

Weitere Tests & Produktwissen

Film läuft

World of MTB 4/2015 - Der Siegeszug der immer kleiner werdenden Actioncams ist somit wirklich keine Überraschung und auch ich habe oft genug eine im Rucksack stecken oder auf der Tour dabei, wenn es verspricht, lustig oder spannend zu werden. Es müssen ja auch nicht nur schnelle Action und weite Sprünge sein, oft ist es nur ein schöner Trail, eine tolle Zeit mit Freunden oder ein besonderer Moment mit der Familie, den man damit festhalten und teilen will. …weiterlesen

Volle Fahrt voraus

DigitalPHOTO 2/2017 - In unserem Vergleichstest gibt es einen ähnlichen Fall: Die TomTom Bandit zeichnet als einzige Kamera im Testfeld 4K-Videos mit nur 15 fps auf. In Full-HD-Auflösung sind hingegen schon 60 fps möglich - eine bessere Wahl, insbesondere, wenn es sich um actionreiches Videomaterial handelt. Schnelle Kamerafahrten erfordern eine entsprechend schnelle Bildrate. Die meisten Kameras in diesem Testfeld ermöglichen in 4K-Auflösung eine Bildrate von 30 fps, ausreichend für nicht allzu wilde Bewegungen. …weiterlesen

Hart im Nehmen

Stiftung Warentest 6/2019 - Wie werden Action-Cams in Vergleichstests geprüft? Die kleinen Begleiter für jede Gelegenheit tummeln sich in den unterschiedlichsten Ausführungen und Preisklassen am Markt. Es gibt sie mit 4K- oder Full HD-Auflösung, in günstigeren Varianten aber auch mit sogenanntem „Pseudo 4K“ (mit nur 25p statt 30 oder mehr). Manchmal ist ein wasserdichtes Gehäuse im Lieferumfang, manchmal müssen Sie es separat dazu kaufen. Doch trotz einiger Unterschiede finden sich die kleinen Action-Cams nahezu immer in Vergleichstests wieder, bei denen neben der Videoqualität auch die Handhabung sowie die Foto-/Bildqualität eine wichtige Rolle spielen. Die Akkulebensdauer ist ebenfalls ein wichtiges Kriterium. In manchen Fällen werden die Action-Cams zudem einem Härtetest unterzogen, der sich meist auf folgende Aspekte stützt: Sind sie wasserdicht, stoßfest, frostresistent ? Im Falle der Stiftung Warentest kommt es außerdem vor, dass die Schadstoffe in der Fernbedienung sowie das Datensendeverhalten und Mängel in den Datenschutzerklärungen untersucht werden. Testeinleitung „GoPro liegt im Wettkampf vorn – gleich mehrfach. Doch eine alte Bekannte bietet weiterhin Paroli.“Testumfeld:Die Stiftung Warentest prüfte insgesamt neun Action-Cams. Das Testergebnis: Eine wurde für „gut“ befunden, drei erhielten die Endnote „befriedigend“ und vier Modelle schnitten mit „ausreichend“ ab. Eine Action-Cam wurde mit „mangelhaft“ benotet. …weiterlesen