TD-50KV Produktbild
  • Sehr gut 1,0
  • 1 Test
  • 0 Meinungen
Sehr gut (1,0)
1 Test
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: Elek­trisch
Mehr Daten zum Produkt

Roland TD-50KV im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Oktober 2017
    • Details zum Test

    4 von 4 Sternen

    „Best Buy“

    „Plus: unendliche Klangmöglichkeiten; superstabil; flexibel im Aufbau; Spielgefühl sehr nahe am akustischen Schlagzeug.
    Minus: -.“

zu Roland TD-50KV

  • Roland TD-50K V-Drum Set

    Roland TD - 50K V - Drum Set, Roland TD - 50 Drum Modul, 100 Drum Kits, Prismatic Sound Modelling - Technologie, ,...

  • Roland TD-50KV V-Drum Set

    Roland TD - 50KV V - Drum Set, Flaggschiff der Roland V - Drums, Roland TD - 50 Drum Modul, 100 Drum Kits, ,...

  • Roland TD-50KV V-Drum Set Bundle

    Roland TD - 50KV V - Drum Set Bundle bestehend aus a href="" Roland TD - 50KV V - Drum Set , a href=" ,...

  • Roland TD-50 Sound Module Drummodul 10026298

    Mit dem TD - 50 bietet Roland ein Modul, das sowohl live als auch im Studio keine Wünsche offen lässt. ,...

  • Roland - TD-50KV E-Drum Set V-Drums Pro

    High - End E - Drumset aus der Roland V - Drums SerieDas TD - 50KV von Roland ist das neue High - End Flagschiff der V - ,...

  • Roland TD-50KV V-Drum Kit 295495

    V - Drum Kit Roland TD - 50KV V - Drum Kit Als erfahrener Schlagzeuger weißt du, dass man nur mit einem optimalen Sound ,...

  • Roland - TD-50KV E-Drum Set V-Drums Pro

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Roland TD-50KV

Typ Elektrisch
Inklusive Hardware vorhanden
Hardware Rack

Weiterführende Informationen zum Thema Roland TD-50KV können Sie direkt beim Hersteller unter roland.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Test: Yamaha DTX750k

Beat 2/2012 - Mit den Yamaha Groove-Tools stehen darüber hinaus verschiedene Miniprogramme bereit, die das Lernen zum spielerischen Vergnügen machen. Topfschlagen? In puncto Spielgefühl wussten die verschiedenen Drumpads vom ersten Moment an zu glänzen. Das Konzept der neu entwickelten Silikonoberflächen geht voll auf, der Geräuschpegel beim Spielen hält sich in angenehm geringen Grenzen. Verschiedene Zonen der einzelnen Pads triggern unterschiedliche Samples, der Realismus wird so optimal unterstützt. …weiterlesen

Body Music - Die vergessene Innovation des Michel Waisvisz

Beat 10/2008 - „Wenn Du’s nicht öffnen kannst, gehört es nicht wirklich Dir“ steht in diesen frühen Jahren auf einem kleinen Schild in seinem Arbeitsraum. Der schwedische Elektroakustikkünstler John Boberg nimmt Michel beim Wort, zerlegt die Crackle Box in ihre Einzelteile und veröffentlicht das Schaltbild: Einen Lautsprecher, einen Verstärker, eine Batterie, ein paar Kondensatoren und Transistoren – mehr braucht es nicht, um eigenhändig die Kiste nachzubasteln. …weiterlesen