Promars Plug-Out Produktbild
Gut (2,5)
2 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Soft­ware-​Instru­ment, Plug-​in
Betriebs­sys­tem: Win 8, Win 7, Mac OS X, Win
Free­ware: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Roland Promars Plug-Out im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Mai 2015
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Diese klingt so deutlich nach Roland, dass sie dem Kenner den Promars sehr bald verrät und genau das auch ein Kaufgrund sein mag, wegen des sehr einschlagenden, sehr kräftigen Basis-Sounds sowie der extrem überzeugenden perkussiven Klänge, die er dank seiner fixen Hüllkurven wie kaum ein anderer zu erzeugen vermag. Allerdings dünnt die Resonanz schon mehr aus als bei Moog oder Oberheim. ...“

  • 4,5 von 6 Punkten

    5 Produkte im Test

    „Rolands neues Plug-Out bildet den Sound der Promars-Hardware detailliert nach. Das Instrument liefert typisches Vintage-Klanggut, Spezialgebiet sind sanfte bis leicht aggressive Bässe und Leads. Im Test wusste die Neuerscheinung darüber hinaus als ergiebiger Percussion-Lieferant zu begeistern. Besonders Snares und Rim-Shots lassen sich in vielerlei Geschmacksrichtungen realisieren.“

Datenblatt zu Roland Promars Plug-Out

Typ
  • Plug-in
  • Software-Instrument
Betriebssystem
  • Win
  • Mac OS X
  • Win 7
  • Win 8
Systemanforderungen RAM: 4 GB (Mac OS) / 2 GB (Windows), HDD: 100 MB
Freeware fehlt
Plug-in-Schnittstelle
  • VST
  • AU

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: