• Gut 2,2
  • 3 Tests
  • 0 Meinungen
Gut (2,2)
3 Tests
ohne Note
Meinung verfassen
Art: Fin­ger­hand­schuh
Atmungsaktiv: Ja
Reflektierend: Ja
Wasserdicht: Ja
Winddicht: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Reusch Wintertouren-Lederhandschuh 1.0 im Test der Fachmagazine

  • „befriedigend“ (69 von 100 Punkten)

    Platz 5 von 7

    Ausstattung / Verarbeitung: 4 von 5 Punkten;
    Sicherheit: 3 von 5 Punkten;
    Wetterschutz: 4 von 5 Punkten;
    Passform / Trageform: 3 von 5 Punkten.

  • 17 von 20 Punkten

    Preis/Leistung: 5 von 5 Punkten, „Tipp“

    Platz 1 von 10

    „Für hiesige Verhältnisse ein toller Mix: Hält warm, ist nicht zu klobig und funktioniert bei Nässe sehr gut. Hinzu kommen eine saubere Verarbeitung und wertige Materialien. Am ehesten mit dem Dane Basic 3 vergleichbar, doch am Ende wegen der deutlich geringeren Wasseraufnahme das bessere Gesamtpaket. Alles in allem ein echter Leder-Winterhandschuh mit guter Ausstattung – unser Tipp ...“

  • ohne Endnote

    Preis/Leistung: „gut“ (4 von 5 Punkten), „Preis-Tipp“

    8 Produkte im Test

    „Solide ausgestatteter, warmer Lederhandschuh, guter Tragekomfort und prima Nässeschutz.“

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Reusch Wintertouren-Lederhandschuh 1.0

Nutzung
Art Fingerhandschuh
Saison Winter
Materialien
Material Oberhand Ziegenleder
Material Unterhand Ziegenleder
Material Futter Polyester
Klimamembran Gore-Tex
Ausstattung & Eigenschaften
Atmungsaktiv vorhanden
Reflektierend vorhanden
Wasserdicht vorhanden
Winddicht vorhanden
Visierwischer vorhanden
Knöchelprotektor fehlt
Beheizbar fehlt
Weitenverstellung vorhanden
Touchscreen-kompatibel fehlt

Weitere Tests & Produktwissen

Fingerübung

Motorrad News 11/2016 - Etwas aus der Rolle fällt der Held, der ein wenig unter unseren Testkriterien leidet. Denn im Grunde bietet er dank seines Zweikammersystems zwei Handschuhe in einem, kann aber eben nicht warmhalten und zeitgleich super-sensibel sein. Trotzdem ein ganz feiner Fäustling. Größere Unterschiede gab es beim Tauchtest, der für Ganzjahresfahrer vielleicht interessantesten Disziplin. Hier begeistert der Rukka, der extrem wenig Wasser aufnimmt und deshalb schnell durchtrocknet. …weiterlesen