• Gut 2,1
  • 1 Test
  • 257 Meinungen
Gut (2,0)
1 Test
Gut (2,3)
257 Meinungen
Strom­ver­sor­gung: Netz
Betriebs­zeit: 60 min
Schnitt­stu­fen: 12
Max. Schnitt­länge: 16 mm
Min. Schnitt­länge: 2 mm
Mehr Daten zum Produkt

Remington MB6550 Vakuum im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (2)

    Platz 6 von 7

    Funktion (50%): „gut“ (1,8);
    Handhabung (30%): „gut“ (2,3);
    Verarbeitung (10%): „gut“ (2,2).

zu Remington MB 6550 Vakuum

  • Remington Bartschneider Vakuum MB6550, Vakuum-Technologie für saubere Grooming-
  • Remington MB6550 Vacuum Bartschneider
  • Remington Bartschneider Vakuum MB6550 schwarz/blau Vakuum-Technologie
  • Remington Bartschneider Vakuum MB6550 schwarz/blau Vakuum-Technologie
  • Remington MB6550 Vakuum Bartschneider Händler Rechnung V04638

Kundenmeinungen (257) zu Remington MB6550 Vakuum

3,7 Sterne

257 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
102 (40%)
4 Sterne
51 (20%)
3 Sterne
23 (9%)
2 Sterne
38 (15%)
1 Stern
47 (18%)

3,5 Sterne

254 Meinungen bei Amazon.de lesen

4,0 Sterne

3 Meinungen bei eBay lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Remington MB 6550 Vakuum

Keine Saue­rei mehr im Wasch­be­cken

Remington MB6550 VakuumVor allem Männer, die ihren Bart aufwendig Stylen, sich also „Frisuren“ aus einer Mischung von längeren und kürzeren Barthaaren ins Gesicht schneiden, wissen ein Lied davon zu singen: Nach der Aktion sieht das Waschbecken meist nicht gerade appetitlich aus und muss dringend gesäubert werden. In Zukunft soll dieser zusätzliche Arbeitsaufwand wegfallen, sofern jedenfalls der MB6500 zum Einsatz kommt. Der Bartschneider aus dem Hause Remington besitzt nämlich eine Vakuum-Kammer, in die die Barthaare eingesaugt werden, und die nach dem Stutzen nur noch ausgeleert und ausgewaschen werden muss.

Vielfältige Styles möglich

Der Remington ist primär kein Bartrasierer, auch wenn er einen Aufsatz mit einer Scherfolie besitzt. Der Aufsatz ist aber lediglich dafür vorgesehen, kleine Flächen glatt zu rasieren. Seine eigentliche Domäne ist das Styling, also diverse Bart-Styles, gemischt aus langen und kürzeren Barthaaren. Für diese Styles sind zwei Aufsätze verantwortlich, nämlich ein Trimmer mit 32 Millimetern Breite sowie ein sogenannter „Präzisionstrimmern“, der nur 0,4 Millimeter misst und demnach die Feinarbeit erledigt. Beide Aufsätze sind mit der eingangs erwähnten Vakuum-Funktion ausgestattet, der die Aufgabe zukommt, möglichst alle Barthaare aufzufangen, bevor sie ins Waschbecken plumpsen.

Längenanpassung

Die Längenanpassungen wiederum übernehmen insgesamt fünf Aufsteckkämme, darunter ein Teleskopaufsatz für Bartlängen zwischen 2 und 16 Millimeter, bei dem die Haarlänge durch Herausschieben verändert wird. Der Aufsatz empfiehlt sich also, wenn die Barthaare auf unterschiedliche Längen gestutzt werden sollen. Die vier anderen Kämme dagegen kürzen die Haare auf eine fixe Länge, nämlich 3, 6 , 9 oder 12 Millimeter. Das Ganze geschieht ohne lästiges Netzkabel, denn im Remington steckt ein Lithium-Akku, der voll aufgeladen bis zu einer Stunde durchhält. Zum Aufladen wiederum benötigt er ungefähr vier Stunden, was darauf hindeutet, dass es sich um ein Akku-Modell der etwas ältere Art handelt. Die avancierten Lithium-Akkus benötigen nämlich wesentlich kürzere Ladezeiten.

Fazit

Die Idee mit der Vakuumkammer ist nicht gänzlich neu, und es hat sich auch schon gezeigt, dass so gut wie kein Modell die Barthaare zu 100 Prozent aufsaugt – ein bisschen Sauerei im Waschbecken wird also vermutlich auch beim Remington anfallen. Sollte er es aber zumindest schaffen, die längeren Barthaare zu entsorgen, würde sich die Vakuumkammer lohnen, denn ganz kurze Bartstoppeln dürfen ohne Angst vor einer Verstopfung des Siphons einfach runter gespült werden – bei den langen Haaren empfiehlt sich das nicht gerade. Die Längenauswahl dürfte für die meisten Bart-Styles ebenfalls vollkommen ausreichen. Wer mit seinem Bartschneider auch an die Kopfhaare ran möchte, sollte sich nach einem Modell mit größeren Längen umsehen, sofern nicht nur Extrem-Kurzhaarfrisuren erwünscht sind. In letzteren Fall aber ist der Remington erst recht einen genaueren Blick wert, und sobald die ersten Kundenrezensionen vorliegen, lässt sich auch genauer abschätzen, ob sich die Investition von rund 60 EUR (Amazon) lohnt.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Remington MB6550 Vakuum

Typ Bartschneider
Zusatzfunktionen Präzisionstrimmer
Ladezeit 4 h
Stromversorgung Netz
Betriebszeit 60 min
Längeneinstellung
  • Teleskopaufsatz
  • Distanzkämme
  • Manuell
Schnittstufen 12
Max. Schnittlänge 16 mm
Min. Schnittlänge 2 mm
Ausstattung
  • 3-Tage-Bart-Aufsatz
  • Ladeanzeige
  • Bartauffangkammer
Abwaschbar vorhanden
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: MB4550

Weiterführende Informationen zum Thema Remington MB 6550 Vakuum können Sie direkt beim Hersteller unter remington-europe.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Grundig MT 6030Panasonic ER-2403Panasonic ER2061K503Philips BT7090/32Philips StyleShaver QS6141Panasonic ER-GB80AEG HSM/R 5597Panasonic ER-GB-70-S-503Panasonic ER-GB60Unold Rasierer Hair-Cutter Shave 87813