Sehr gut (1,0)
2 Tests
Gut (2,0)
74 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: DJ-​Con­trol­ler
Inte­grierte Sound­karte: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Reloop Beatpad 2 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Dezember 2015
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (3 von 3 Sternen)

    „Plus: neue Performance Pads; Verarbeitung und Qualität; umfangreiche Steuermöglichkeiten; DJay 2 App; guter Sound.
    Minus: kein Booth-Ausgang; Position der Cue-Mix-Regler; keine Vorhörmöglichkeit für Mikro und Aux-Geräte.“

    • Erschienen: September 2015
    • Details zum Test

    „spitzenmäßig“ (4 von 5 Sternen)

zu Reloop Beatpad2

  • Reloop 234968 Controller
  • Reloop 234968 Controller
  • Reloop 234968 Controller
  • Reloop Beatpad 2 DJ Controller
  • Reloop - Beatpad 2 234963
  • Reloop Beatpad 2 - Cross-Platform DJ-Controller
  • Reloop Beatpad 2 234963
  • Reloop Beatpad 2 "DJ Controller"
  • Reloop - Beatpad 2

Kundenmeinungen (74) zu Reloop Beatpad 2

4,0 Sterne

74 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
39 (53%)
4 Sterne
15 (20%)
3 Sterne
8 (11%)
2 Sterne
4 (5%)
1 Stern
8 (11%)

4,0 Sterne

74 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: Controller

Datenblatt zu Reloop Beatpad 2

Typ DJ-Controller
Schnittstellen
  • USB
  • Cinch
  • Klinke
Integrierte Soundkarte vorhanden
Weitere Produktinformationen: Zusätzliche Schnittstellen: XLR

Weiterführende Informationen zum Thema Reloop Beatpad2 können Sie direkt beim Hersteller unter reloop.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tricks mit Vier-Deck-Mixing

Beat - In den Advanced-Einstellungen können Sie jetzt auch zwischen den Trigger-Typen Latch und Gate wählen. Controler-Mapping Mappen Sie in den Voreinstellungen in der Sektion Controller Manager in der Zuweisungstabelle die Cue-Punkte aus Deck B auf einen Controller. Mappen Sie dann die einzelnen Sample-Sounds der Remix Decks jeweils auf einen der Controller, der die Cues des Decks B steuert, so dass Sie mit einer Controller-Taste jeweils einen Cue-Punkt und ein Sample gleichzeitig antriggern. …weiterlesen

Test: Allen & Heath Xone:DX

Beat - Jogräder erlauben Spulvorgänge oder steuern Pitchbefehle. Der Allen & Heath Xone:DX bildet zusammen mit Itch eine sehr gut aufeinander abgestimmte Einheit. Das Mixen mit bis zu vier Decks wird zu einer wahren Freude und kreative DJ-Sets lassen sich spielend umsetzen. …weiterlesen

USB-Controller: Die besten für Bühne & Studio

Beat - Eine davon ist OSC, das „Open Sound Protokoll“. Es basiert auf Ethernet und ist theoretisch leistungsfähiger, wird in der Praxis aber nur von wenigen Programmen und noch weniger Controllern unterstützt. Bewährte DAW- & Live-Controller Die Gegenbewegung zur Kombination aus Softwaresteuerung und Hardware sind bühnentaugliche Live-Controller wie Akais APC-Serie, Icons iStage oder Novations Launchpad. …weiterlesen

Audio News

Beat - Dank GM-/GM2-Kompatibilität kann es außerdem in jedem Gerät installiert werden, das einen Anschluss für ein Standard-Wavetable-Daughterboard bietet. Das DoX-1 bietet die HI-Synthesis-Tonerzeugung von Korg mit 660 Samples, 30 Drumkits und zwei Effekten. Die HI-Synthese kommt ebenfalls bei den Korg-Instrumenten der PA- und der Trinity-/Triton-Reihe zum Einsatz. Im Lieferumfang enthalten ist eine CD-ROM mit 50 Live-Patches. …weiterlesen

News

Music & PC - Aus PCI wurde USB 2.0 mit 96 Bit/24 kHz. Die neue DMX 6Fire USB enthält vier analoge Ein- und Ausgänge im Cinch-Format sowie einen digitalen I/O. Außerdem ist eine XLR/Kombibuche eingebaut mit 48 V Phantomspeisung und einem Gain-Regler für Instrumentenaufnahmen. Latenzen tauchen via Hardware-Monitoring nicht auf. Ein besonderes Feature ist ein Phonoeingang mit Vorverstärker. Workshoptour Ableton und M-Audio starten am 15. …weiterlesen

Reloop Beatpad2

einfachauflegen.de - Ein DJ-Controller befand sich auf dem Prüfstand und wurde mit „spitzenmäßig“ bewertet. …weiterlesen