keine Endnote

Keine Tests

Keine Meinungen

Produktdaten:
Typ: Renn­rad
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

Carbon X-Lite Oro

Luxus-Bike für dickes Portemonnaie

Beim ersten Blick auf das Spitzenrennbike Red Bull Carbon X-Lite Oro muss man tief einatmen: hier gibt es nur technische Highlights! Im Rampenlicht steht – was denn sonst? – Dura-Ace-Di2-Komplettgruppe für elektronische Gangschaltung im Gesamtwert von rund 3.500 Euro. Lightweight-Laufräder sind mit Limited-Edition-Reifen Continental-Grand-Prix-4000-RS ausgestattet. Der Lenker und Vorbau stammen aus dem Hause FSA. Kaum zu glauben, aber ohne Pedale bringt dieses Rennrad nur 6,5 Kilo auf die Waage – leichter geht´s nicht. Dieses geringe Gewicht ist ein Ergebnis seiner sehr steifen Carbonfaser-Kontruktion.

Auch in Sachen Optik kann das Carbon X-Lite Oro viel anbieten. Die schwarze Rahmenlackierung wirkt sehr edel. Stromkabel des Di2-Systems sind sauber im Rahmen verlegt und somit sicher vor Beschädigungen geschützt. Wer die High-End-Ausrüstung dieses luxuriösen Rennrads noch verbessern möchte, der kann das Bike mit den Aero-Laufrädern-808 von Zipp ausstatten lassen. Damit wird der Gesamtpreis dieser Rennmaschine allerdings bis zu 8.000 Euro steigen.

Das Red Bull Carbon X-Lite Oro ist eine Luxus-Ware und kann dem ambitionierten Rennradfahrer ein kleines Vermögen kosten. Dafür bietet dieses Bike einen enormen Spaßfaktor und die beste Ausstattung, die es auf dem Profi-Markt gibt.

Datenblatt zu Red Bull Carbon X-Lite Oro

Basismerkmale
Typ Rennrad
Geeignet für Unisex
Ausstattung
Schaltung
Schaltungstyp Kettenschaltung
Rahmen
Rahmenmaterial Carbon
Federung Keine Federung

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Poison Zyankali TeamCenturion EVE 600Alpha-Bikes / Fatmodul EC 02 AntStevens Randonneur GentCube CrossStevens SLRBernds Faltrad mit RiemenantriebSerious Bikes Bear RockScott Contessa JR 20Puky Crusader 24-24