• ohne Endnote
  • 0 Tests
  • 0 Meinungen
keine Tests
Testalarm
ohne Note
Meinung verfassen
Anschluss: Kabel­ge­bun­den
Schnitt­stel­len: USB & PS/2, PS/2, USB
Typ: Gaming-​Tasta­tur
Tas­ten­tech­nik: Mem­bran­tas­ten
Mehr Daten zum Produkt

Einschätzung unserer Autoren

DeathStalker Ultimate

Gaming-​Tasta­tur mit Touch­s­creen

Die DeathStalker Ultimate von Razer ist eine stylische Tastatur für Gamer, die unter anderem mit einem integrierten Touch-Panel glänzen kann. Den meisten Nutzern gefällt das Keyboard.

Sehr flach

Die vorliegende Tastatur für Gamer fällt zunächst durch ein sehr flaches, futuristisches Design auf. Bei näherem Betrachten wirkt jedoch nicht nur das Äußere ambitioniert, auch das Innere kann überzeugen. Die Tastatur bietet zahlreiche Funktionen für anspruchsvolle Gamer und kommt zudem mit einem integrierten Touchpad. Das sogenannte Switchblade User Interface ist vielseitig verwendbar. Man kann es als zweite Maus mit Gestensteuerung benutzen oder sich darauf farbige Spielinformationen anzeigen lassen. Das eigentliche Highlight sind aber wohl die Widgets, die das Spielerlebnis intensivieren und optimieren können. Des Weiteren kann der Touchscreen auch zu einem Nummernblock umgewandelt werden. Praktisch: Die entsprechenden Spielerprofile können nicht nur mit unterschiedlichen Hintergrundbeleuchtungen versehen werden, sondern werden zusätzlich in der Synapse 2.0 Cloud gespeichert und sind somit überall abrufbar. Durch Anti-Ghosting kann man bis zu zehn Tasten gleichzeitig betätigen. Weitere Zocker-Features wie Makrotasten, Gaming-Modus sowie eine Handballenauflage und ein geflochtenes Kabel runden die hohen Ambitionen ab.

Gute Software und stylisches Gehäuse

Das Gaming-Keyboard ist mittlerweile schon seit über einem Jahr im Handel erhältlich und konnte von so manchem PC-Spieler ausprobiert werden. Natürlich ist nicht jeder komplett zufrieden, doch der größte Teil der Rezensenten bescheinigt der Tastatur gute Eigenschaften. Vor allem, und das ist ja die Hauptsache, im Spielbetrieb könne die Tastatur überzeugen. Alle game-spezifischen Funktionen erledige das Keyboard ohne Probleme. Zudem habe die Tastatur ein cooles Design. Allerdings wird bei näherem Hinschauen klar, dass es sich um ein Plastikgehäuse handelt.

Keine mechanischen Tasten und US-Layout

Wer auf der Suche nach einer flachen Spielertastatur ist und auf mechanische Tasten verzichten kann, der sollte sich das schicke Teil einmal genauer anschauen. Die meisten Nutzer haben positive Erfahrungen mit den Gaming-Features der Tastatur gemacht. Allerdings sollte man etwas Geld zurückgelegt haben, denn die Tastatur ist nicht gerade für jedermann bezahlbar. Bei Amazon kostet sie im Moment fast 250 EUR und ist zur Zeit nur im US-Layout zu haben.

zu Razer DeathStalker Ultimate

  • Razer DeathStalker Ultimate Touchscreen (QWERTY)

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Razer DeathStalker Ultimate

Anschluss Kabelgebunden
Schnittstellen
  • PS/2
  • USB & PS/2
  • USB
Features
  • Tastenbeleuchtung
  • Ziffernblock
  • Mediensteuerung
  • Makrotasten
  • Touchpad
  • Display
  • Handballenauflage
Typ Gaming-Tastatur
Tastentechnik Membrantasten
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: RZ03-00790100-R3M1

Weiterführende Informationen zum Thema Razer DeathStalker Ultimate können Sie direkt beim Hersteller unter razer.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

InLine Bluetooth-Tastatur (55373)Logitech Illuminated Living-Room K 830Tesoro Colada Saint Roter SwitchPearl GeneralKeys Ultraschlanke Bluetooth-TastaturMicrosoft All-In-One Media KeyboardLogitech Harmony Smart KeyboardDas Keyboard 4 ProfessionalRapoo E2800PMS-Tech LT-300UCherry G83-6105LUNDE-2