Sunset 10.0 Produktbild
  • Sehr gut 1,0
  • 1 Test
  • 0 Meinungen
Sehr gut (1,0)
1 Test
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: Trek­kin­grad
Felgengröße: 28 Zoll
Mehr Daten zum Produkt

Radon Sunset 10.0 im Test der Fachmagazine

  • „sehr gut“

    Platz 2 von 7 | Getestet wurde: Sunset 10.0 (Modell 2015)

    „Plus: Ausstattung; Verarbeitung.
    Minus: kleine Bremsscheibe vorn.“

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Radon Sunset 10.0

Anzahl der Gänge 30
Federung Hardtail
Basismerkmale
Typ Trekkingrad
Zulässiges Gesamtgewicht 140 kg
Ausstattung
Extras
Federgabel vorhanden
Laufräder
Felgengröße 28 Zoll
Schaltung
Schaltungstyp Kettenschaltung
Schaltgruppe Shimano Deore XT
Bremsen
Bremsentyp Scheibenbremse
Rahmen
Rahmenmaterial Aluminium
Erhältliche Rahmengrößen 48 / 52 / 56 / 60 / 64 cm
Erhältliche Rahmenformen Diamant

Weiterführende Informationen zum Thema Radon Sunset 10.0 können Sie direkt beim Hersteller unter radon-bikes.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Berg-Fest

MountainBIKE 5/2015 - Wo zuletzt dasThreesome seine Qualitäten unter Beweis stellen musste, hat Bergamont für 2015 nun das Trailster im Programm. Im Vergleich zum Vorgänger werkeln 10 mm mehr Hub an der Federgabel. Dass es sich jedoch um ein ganz neues Radl handelt, zeigt die moderne Geometrie mit langem Reach und sehr flachem Lenkwinkel: Das verspricht volle Kontrolle, auch dank des kurzen Vorbaus. Obwohl der steife Alu-Rahmen schwer geraten ist, überzeugt das niedrige Gesamtgewicht. …weiterlesen

Ultegra? Klasse?

Procycling 5/2014 - Wer meint, es käme vor allem auf den Rahmen an, liegt sicher nicht falsch, immerhin lässt sich dieses Bauteil nicht so einfach austauschen und bestimmt maßgeblich den Charakter einer Rennmaschine. Bei BMC denkt man offensichtlich genauso und bietet den komfortablen Carbon-Rahmen Granfondo 01 in unterschiedlichen Ausstattungsvarianten an, deren bescheidenste die Variante "105" ist. Ein Highend-Rahmen mit einfachen Teilen, macht das Sinn? …weiterlesen

Time Machines

World of MTB 12/2012 - Nein! Als ich nach ein paar Wochen wieder mein 26-Zoll-Bike aus dem dunklen Keller zog, erschrak ich beim Anblick des Kleinen geradezu. Alles nur eine Sache der Gewohnheit ... Da stand es vor mir: Das Cannondale Scalpel. Sehr skurril mit der Lefty und dem Carbon-Hinterbau, der auch noch flexen soll. Ich gewöhnte mich schnell an den Anblick. An die verbauten Schwalbe-Racing-Ralph-2.1-Reifen und den Fizik-Sattel im Gegensatz nicht. …weiterlesen

Kilometerfresser

aktiv Radfahren 1-2/2011 - Wer nicht gerade passio- nierter Rennfahrer ist, dürfte seine Fitnessansprüche aber befriedigt sehen. Dass das Rad mit Scheibenbremsen kommt, finden wir richtig gut! Wer Corratecs Shape Pro in die Hand nimmt, merkt sofort: Das ist kein Rad für die ruhige Tour. Das Shape ist ein Raser und schreit nach Geschwindigkeit und Tunnelblick. Am Alu-Rahmen sind Shimano-Schaltkomponenten im Mix zu finden. …weiterlesen

Megatest

RennRad 1-2/2009 - Das FP3 ist eine Rennmaschine durch und durch. Auf Tempo getrimmt, findet ein Mangel an Komfort Kompensation in hohem Fahrspaß! CORRATEC Forcia Ultegra Als bislang einziger Hersteller setzt Corratec innovativ als Rahmenmaterial einen Alu-Carbon-Composite-Mix ein: Dünnwandiges und dreifach konifiziertes Aluminium dient als Kern, dieser wird mit K3-Carbon umwickelt. …weiterlesen

Bikes für unter einer Mille - 1000

World of MTB 7/2013 - Abzug gibt es bei den Naben ohne Label. Bereits im Neuzustand ist der Lagerlauf ziemlich rau, und vor allem Schlechtwetterfahrer müssen sich auf einen erhöhten Wartungsaufwand einstellen. Auf dem Trail Polygon stellt den Racer in dieser Kategorie, und der sportliche Typ darf sich vom schnittigen Indonesier angesprochen fühlen. Merklich weiter in Richtung Lenker ist die Sitzposition gerichtet und animiert zum schnellen Fahren. …weiterlesen

Auf die harte Tour

bikesport E-MTB 1/2017 - Mit der empfohlenen Nachrüstung gesellt sich aber eine zusätzliche Leitung dazu. sehr unauffällig präsentiert sich das in schlichtem Schwarz gehaltene Summitrider Team von Transalp. Auf dem Trail aber wirft es seinen Schafspelz ab und zeigt sein ganzes Spaßpotenzial. Bei einem Blick auf die verbauten Komponenten kann man das bereits vermuten. Fluffig leicht fährt sich das Bike. Es rollt auf seinen 27,5-Zoll-Laufrädern flink dahin und klettert zügig. …weiterlesen

Vielseitig aktiv

aktiv Radfahren 5/2015 - Gabel und Ergo-Griffe sorgen für anhaltenden und gut abgestimmten Komfort. Auch die schnellen Reifen können mit dem richtigen Luftdruck zum Komfort beitragen. Seine Position als Topmodell hat das Sunset 10.0 inzwischen an das Modell Sunset Supreme verloren. Dennoch ist es natürlich weiterhin sehr attraktiv. Der hochwertige Alurahmen ist dreifach konifiziert und besitzt eine ausgeprägte Formgebung. Die Rohrübergänge sind sehr geschmeidig. …weiterlesen