• ohne Endnote
  • 1 Test
  • 1 Meinung
ohne Note
1 Test
ohne Note
1 Meinung
MM-​Sys­tem: Ja
MC-​Sys­tem: Ja
Tech­no­lo­gie: Röhre
Mehr Daten zum Produkt

Quad QC-Twentyfour P im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Juni 2019
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Soll ich es einmal ganz kurz machen? Bitteschön: Dieser Röhren-Phonoverstärker ist ein Hammer!“

Kundenmeinung (1) zu Quad QC-Twentyfour P

1 Meinung in 1 Quelle

5,0 Sterne

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Quad QC-Twentyfour P

Systeme & Technologie
MM-System vorhanden
MC-System vorhanden
Technologie Röhre

Weitere Tests & Produktwissen

Alle Achtung!

HIFI-STARS Nr. 38 (März 2018-Mai 2018) - Musikalisch deutlich zünftiger geht es sofort bei Eric Clapton und B.B. King Studioalbum "Riding With The King" zu. Baß und Klavier im Gegentakt gibt es sofort bei "Freddie Freeloader" auf der LP "Kind Of Blue" von Miles Davis. Auffallend sauber wird hier das geblasene Blech über den RCM-Audio Sensor 2 präsentiert, so erlebt man dies bei wirklich großen Phonovorstufen! Nochmal Stimme? …weiterlesen

Glückszahlen

LP - Magazin für analoges HiFi & Vinyl-Kultur 2/2018 - Ausgangsseitig liegt die Impedanz bei nur 20 Ohm - hier kann man es also gerne riskieren, die Phonostufe nahe an den Plattenspieler zu stellen und dann eher mit einer langen NF-Leitung zum Verstärker zu arbeiten. Im Praxistest offenbarte die griechische Phonospezialistin eine enorme Vielseitigkeit und damit gepaart den Komfort, den man oft genug vermisst: Die Umschaltung der Eingangsimpedanz an der Frontplatte ist gerade beim oftmaligen Wechsel von Tonabnehmern ein Segen. …weiterlesen

Entdecke die Möglichkeiten

FIDELITY 6/2012 (November/Dezember) - 33 Jahre später ist das Angebot der Kanadier erheblich angewachsen: Neben Voll-, Vor- und Endverstärkern der unterschiedlichsten Leistungs- und Preisklassen sowie digitalen Quellgeräten werden auch Mehrkanal-Amps angeboten. Erfreulicherweise befinden sich auch ein paar Phono-Vorverstärker im Portfolio, von denen der 810LP - als Mitglied der "Moon Evolution Series" - das derzeitige Spitzenmodell darstellt. …weiterlesen

Whestwärts

LP - Magazin für analoges HiFi & Vinyl-Kultur 2/2008 - Macht aber nichts. Ich habe noch keine Phonovorstufe erlebt, bei der ich so wenig das Verlangen hatte, durch irgendwelche Tricks (wie der symmetrische Anschluss) klanglich noch weiter nach vorne zu kommen. Die PS.30R ist, und ich bin mir bewusst, wie gefährlich eine solche Äußerung ist, nichts weniger als spektakulär. Da muss man sich nicht hinsetzen und fünfmal zum Vergleichsgerät umklemmen, das Ding braucht ein paar Takte, und die Sache ist klar. Hier ist ein Studioprofi als Erbauer am Werk? …weiterlesen

Analog-Quartett

stereoplay 11/2016 - Und der Nachfolger ist der natürliche Feind des Vorgängers. Den wir jetzt keinesfalls entwerten wollen, haben wir ihn doch erst in der Ausgabe 8/2015 getestet. Mit großer Freude, um das keinesfalls zu vergessen. Und wer die Whest Two von Whest Audio besitzt, der könnte angesichts des Nachfolgers Whest Two.2 zwar zu Recht nervös werden, braucht aber keineswegs zu verzweifeln. Der Engländer James Henriot, Mastermind hinter Whest Audio, hat wieder einmal zugeschlagen. …weiterlesen

Die Wunder-Kiste

stereoplay 5/2012 - Auch hier gab es eine Überraschung. Das Trio löste das Klangbild noch mehr von den Lautsprechern, zauberte Instrumente plastischer in den Hörraum und verdaute noch entspannter große Dynamikattacken. So spielte es in der Liga des Trichord Dino (54 Punkte, Test 4/09). Jenes stereoplay Highlight malte zwar mit etwas wärmeren Farben; musikalisch einfühlsamer aber erschien uns das Trio von Musical Fidelity. Egal in welcher Ausbaustufe - die V-LPS II ist ein stereoplay Highlight. …weiterlesen