PerfectWave Power Plant P10 Produktbild
  • ohne Endnote
  • 5 Tests
  • 0 Meinungen
ohne Note
5 Tests
ohne Note
Meinung verfassen
Features: Netz­schal­ter
Mehr Daten zum Produkt

PS Audio PerfectWave Power Plant P10 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: September 2012
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Der Power Plant P10 ist das größte ‚Kraftwerk‘ aus dem Hause PS Audio. Er liefert dauerhaft 1500 VA (Watt) sauberen, von Klirr/HF weitgehend befreiten und stabilisierten Energienachschub mit einigen Stromreserven. Die Reinigungswirkung macht sich klanglich deutlich positiv bemerkbar. Top.“

    • Erschienen: Dezember 2011
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „6.500 Euro sind kein Schnäppchenpreis. Für das, was der P 10 leistet, scheint er mir jedoch angemessen. Je nach Problemlage kann er einer ganzen Anlage zu einem Klanggewinn verhelfen, den eine vergleichbare Investition in eine Einzelkomponente wohl kaum erreicht. ...“

    • Erschienen: November 2011
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Wer sich ernsthaft mit hochwertiger Musikreproduktion auseinandersetzt, der kommt an einem Gerät wie dem P10 nicht mehr vorbei. Es schafft überhaupt erst die Grundlage, jederzeit das volle Potenzial einer Anlage ausschöpfen zu können. Und nicht nur dann, wenn das Stromnetz gerade gnädig ist.“

    • Erschienen: Januar 2013
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Ich halte dieses Ergebnis für absolut eindeutig und überzeugend. Und ob Sie in Ihrem privaten Umfeld für die Bereinigung des Stromnetzes so viel Geld ausgeben wollen, bleibt Ihnen überlassen ...“

    • Erschienen: Dezember 2011
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Wenn ich die gewaltige Accustic-Arts-Endstufe mit dem P10 verbinde und so richtig die Kuh fliegen lasse, dann verschleift's die eine oder andere Attacke. Aber auch hier empfinde ich den Gewinn an Durchhörbarkeit und Präzision bedeutender als die minimalen Dynamikeinbußen. Bei kleineren Verstärkern ist von dem Effekt ohnehin nichts mehr festzustellen. ...“

Datenblatt zu PS Audio PerfectWave Power Plant P10

Features Netzschalter

Weiterführende Informationen zum Thema PS Audio PerfectWave Power Plant P10 können Sie direkt beim Hersteller unter psaudio.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Wellenretter

STEREO 10/2012 - Unser Stromnetz ist verschmutzt - und die HiFi-Anlage reagiert allergisch. Das ist Fakt. PS Audio will mit seinem Power Plant P10 die ultimative Lösung aller Energieprobleme entwickelt haben.Es wurde ein Netzregenerator getestet, der ohne Endnote blieb. …weiterlesen

Der Netzretter

hifi & records 1/2012 - In der Kraft liegt die Ruhe. Klang in kompromissloser Reinheit: PS Audios neuester Netzgenerator P 10. …weiterlesen

Geordnete Verhältnisse

Hifi- & TV-Kabel 1/2012 (Januar-März 2013) - Ein Audio-Zubehör wurde näher untersucht, jedoch nicht mit einer Endnote versehen. …weiterlesen

Geordnete Verhältnisse

LP - Magazin für analoges HiFi & Vinyl-Kultur 1/2012 - Den steuert man mit einem sauberen 50-Hertz-Sinus an und nimmt sein Ausgangssignal als „neue“ Netzspannung. Kann man machen, sowas gibt’s auch für Kleinverbraucher, ist in den Dimensionen, wie wir sie hier brauchen, aber sehr unwirtschaftlich. PS Audio hat beim P10 einen Kompromiss gefunden, der immer noch mächtig Aufwand bedingt: Nicht umsonst sieht das Gerät aus wie eine Endstufe und wiegt 35 Kilo. Wie’s funktioniert? …weiterlesen