• ohne Endnote

  • 0  Tests

    0  Meinungen

keine Tests
Testalarm
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Motor-​Typ: Front­na­ben­mo­tor
Akku-​Kapa­zi­tät: 380 Wh
Mehr Daten zum Produkt

Einschätzung unserer Autoren

Alu-City NAVIGATOR 1.5 (Modell 2015)

Elek­tri­scher Rücken­wind zum barm­her­zi­gen Kurs

Mit Pedelecs zum Kurs von unmotorisierten Rädern blasen Hersteller schon seit einigen Jahren zum Kampf gegen die teurere Konkurrenz, deren Modelle vom Anschaffungskurs dreimal höher liegen. So auch Prophete mit dem Alu-City NAVIGATOR 1.5, das bei manchen Anbietern schon für 1.000 EUR an die Kunden geht und sogar mit Marken-Parts ausgestattet ist. Leider hinterließen die Vorgänger in den letzten Jahren nicht immer den allerbesten Eindruck und drücken die Euphorie. Wer jedoch ein Pedelec nur für den gelegentlichen Einsatz sucht und mit kleinen Abstrichen leben kann, sollte dieses Exemplar dennoch auf die Probefahrt-Liste setzen.

Akku und Motor: Pros und Contras

Clever: Der Akku befindet sich (platzsparend) hinter dem Sattelrohr und nicht, wie etwa bei anderen Modellen, am Gepäckträger – mit positiver Auswirkung auf die Laufruhe. Der Hersteller betont hier den leichten Aus- und Einbau. Verwendet wird ein Samsung-Akku mit einer Kapazität von etwa 380 Wattstunden, was dem Standard entspricht und für ein City-Bike auch als ausreichend bewertet werden kann. Die Reichweite beläuft sich in Kombination mit dem 250-Watt-Motor der Hausmarke „Trio“ auf etwa 70 Kilometer. Vorausgesetzt, der Motor muss nicht allzu häufig bergauf Kraft liefern. Auch häufiges Bremsen und Anfahren mindert die Reichweite. Manko: der Frontnabenmotor. Frontnabenantriebe übertragen die Motorkraft wegen des hinten liegenden Schwerpunkts weniger effizient als Hecknabenantriebe, vor allem beim Bergauf fahren. Auch kann das vordere Laufrad besonders bei nassem Untergrund unter Umständen zum „Ausreißer“ werden.

Ausstattung insgesamt sehenswert

Für ein Pedelec, das im Discounter (zum Beispiel bei „Lidl“) schon für unter 1.000 EUR an die Kunden geht, zeigt sich die Ausstattung erstaunlich hochwertig. Die verbaute Shimano Nexus-Nabenschaltung mit 7 Gängen ist nur ein Beispiel. Auch dass die Lichtanlage vom Akku mit Strom versorgt wird und nicht wie bisher von einem Dynamo, ist ein Merkmal, das man wohlwollend absegnen kann. Die Beleuchtung verfügt zudem über eine Standlichtfunktion.

Was die Käufer davon halten

Pedelecs von Prophete bestehen schon seit einigen Jahren auf dem Markt und wurden auch schon von zahlreichen Käufern rezensiert. Insgesamt kann der Marke ein durchaus positives Image bescheinigt werden, in manchen Punkten jedoch nur bedingt. Zu den problematischen Aspekten zählen, laut Rezensionen, Kleinigkeiten wie beispielsweise Sättel, auch der Motor sei vergleichsweise laut. Ansonsten konnten Prophete-Pedelecs in Bezug auf die Funktionalität bei der Käuferschaft insgesamt einen soliden Eindruck hinterlassen. Das 1.5-er-Modell kann übrigens auch im Netz für knapp 1.000 EUR bestellt werden Amazon.

Datenblatt zu Prophete Alu-City NAVIGATOR 1.5 (Modell 2015)

Schaltgruppe Shimano Nexus Inter 7
Ausstattung Klingel
Basismerkmale
Geeignet für Damen
Modelljahr 2015
Ausstattung
Extras
Fahrradständer vorhanden
Flaschenhalteraufnahme fehlt
Gefederte Sattelstütze fehlt
Gepäckträger vorhanden
Lichtanlage vorhanden
Rahmenschloss fehlt
Riemenantrieb fehlt
Schutzbleche vorhanden
Federgabel vorhanden
Laufräder
Felgengröße 26/28 Zoll
Schaltung
Schaltungstyp Nabenschaltung
Bremsen
Bremsentyp Felgenbremse
Rücktrittbremse fehlt
Motor & Stromversorgung
Motor-Typ Frontnabenmotor
Akku-Kapazität 380 Wh
Sitz des Akkus Unterrohr
Rahmen
Rahmenmaterial Aluminium
Erhältliche Rahmengrößen 46 cm

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: