Megahalems Rev. C Produktbild
Befriedigend (2,8)
2 Tests
ohne Note
9 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Kom­pa­ti­bi­li­tät: Sockel FM2, Sockel AM3+, Sockel 2011, Sockel 1155, Sockel 1156, Sockel AM3, Sockel 1366, Sockel AM2, Sockel AM2+, Sockel 775
Höhe: 158,7 mm
Mehr Daten zum Produkt

Prolimatech Megahalems Rev. C im Test der Fachmagazine

  • Note:2,75

    Preis/Leistung: „ausreichend“

    Platz 2 von 2

    „Plus: Schmaler Kühlkörper; Kompatibel zu vielen Sockeln.
    Minus: Lieferung ohne Lüfter.“

zu Prolimatech Megahalems Rev. C

  • Prolimatech Megahalems - CPU-Kühler, Rev.C
  • Prolimatech Megahalems CPU-Cooler Rev.C
  • Prolimatech Megahalems CPU-Cooler Rev. C
  • Prolimatech Black Series Genesis CPU-Kühler
  • Prolimatech Black Genesis
  • Prolimatech Megahalems - CPU-Kühler, Rev.C
  • Prolimatech Megahalems CPU-Cooler Rev.C
  • Prolimatech Black Genesis CPU Kühler ohne Lüfter, Cooler
  • Prolimatech megahalems cpu-cooler rev.c
  • Prolimatech Megahalems - CPU-Kühler, Rev.C

Kundenmeinungen (9) zu Prolimatech Megahalems Rev. C

3,4 Sterne

9 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
3 (33%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
3 (33%)
2 Sterne
3 (33%)
1 Stern
0 (0%)

3,4 Sterne

9 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Prolimatech Megahalems Revision C

Tra­di­tion ver­pflich­tet

Im Jahr 2008 stellte Prolimatech seinen ersten Prozessorkühler namens Megahalems vor und konnte sich mit dem Monster einen ausgezeichneten Ruf unter Gamern und PC-Enthusiasten ergattern. Mit der Revision C wird nun die dritte Generation vorgestellt, die es deutlich schwerer gegen die inzwischen angewachsene Konkurrenz haben wird. Man kann es aber an dieser Stelle bereits vorwegnehmen, das sich C-Version wacker bei den Benchmarks schlägt und ganz vorne mitspielt.

Äußerlichkeiten

Alle Bestandteile des Twin-Tower-Kühlsystems sind voll vernickelt und können in hellem Silber oder dezentem Schwarz bestellt werden. Für ein derartiges Design bleiben die Abmessungen noch moderat und erlauben den Einbau in die meisten Midi-Gehäuse. An Kopffreiheit sollten 160 Millimeter zur Verfügung stehen, damit die Heatpipes nicht mit dem Seitenteil kollidieren. Die relativ schmale Konstruktion lässt bei den meisten Mainboard genügend Luft über den DIMM-Bänken, sodass auch RAM-Module mit höheren Heatspreadern zum Einsatz kommen können. Da der Megahalems wie bei den Vorgängern ohne Lüfter ausgeliefert wird, ist beim Platzverbrauch auch die Größe der Propeller mit entscheidend. Der Hersteller empfiehlt 120 Millimeter große Lüfter mit maximalen Drehzahlen von 1.600 und mehr. Natürlich kann man auch 140er Lüfter verwenden, die aber über die Kühlkörper hinausragen und mehr Platz beanspruchen. Mit einem Gesamtgewicht von 790 Gramm gehört der Megahalems noch zu den Leichtgewichten unter Twin-Tower-Kühlern und wird mittel Backplate auf dem Mainboard fixiert. Dabei ist volle Kompatibilität zu allen gängigen Intel- und AMD-Sockeln gegeben. Insgesamt sechs Heatpipes verlaufen durch die Baseplate ohne direkten Kontakt zur CPU und leiten die Abwärme symmetrisch in die Kühltürme. Die Montage erfolgt mit einer Querstrebe an zwei Schrauben auf dem Haltesystem und ist auch für Anfänger sehr einfach gestaltet. Neben einer Spritze Wärmeleitpaste sind auch vier Klammern für die Lüfter in der Verpackung enthalten.

Performance

Die Kollegen von VR-Zone hatten den neuen Megahalems im Labor und bestückten ihn mit zwei 120er Blue Vortex Lüftern bei 1.600 Umdrehungen. Bei den thermischen Messungen erreichte man dann ähnliche Werte wie mit einem be quiet! Dark Rock Pro C1, was die Konkurrenzfähigkeit der Revision C belegt. Zuletzt ist es aber jedem Anwender überlassen, welche Art von Lüftern zum Einsatz kommen werden und wie viel Kühlleistung damit erreicht werden kann.

Kaufempfehlung

Wenn man davon ausgeht, das der Megahalems Revision C auf gleichem Niveau gehandelt wird der Vorgänger, also um 50 EUR und man zwei gute Lüfter hinzurechnet, kommt man schnell über 80 EUR, was die Angelegenheit schon recht teuer macht.

Aus unserem Magazin:

Datenblatt zu Prolimatech Megahalems Rev. C

Kompatibilität
  • Sockel 775
  • Sockel AM2+
  • Sockel AM2
  • Sockel 1366
  • Sockel AM3
  • Sockel 1156
  • Sockel 1155
  • Sockel 2011
  • Sockel AM3+
  • Sockel FM2
Kantenlänge 130 mm
Höhe 158,7 mm
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: MEGAHALEMS

Weiterführende Informationen zum Thema Prolimatech Megahalems Revision C können Sie direkt beim Hersteller unter prolimatech.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

14 Luftkühler im Test

PC Games Hardware - Für den Lieferumfang gilt dies weniger, abseits des (mittlerweile veralteten) Halterungsmaterials lag dem IFX-14 nichts, nicht einmal ein Lüfter, bei. Prolimatech Megahalems Rev. C: Heute eher Mittelklasse. Knapp ist auch die Ausstattung von Retro-Kandidat #2. Zwar unterstützt die Rev. C zahlreiche Sockel out of the box und eine Spritze hochwertige Wärmeleitpaste aus gleichem Hause gehört zum Lieferumfang, einen Lüfter sucht man bei Prolimatech aber vergebens. …weiterlesen