Profoto A1 1 Test

ohne Note
1 Test
ohne Note
41 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
  • Typ Auf­steck­blitz
  • Blitz­steue­rung Manu­ell, Auto (TTL)
  • Mehr Daten zum Produkt

Varianten von A1

  • A1 (für Canon) A1 (für Canon)
  • A1 (für Nikon) A1 (für Nikon)

Profoto A1 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: September 2017
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Trotz seiner geringen Größe spielt der A1 in vielen wichtigen Punkten bei den Großen mit. Er ermöglicht unterwegs dank Einstelllicht und AirTTL maximale Sicherheit und Möglichkeiten zur Lichtgestaltung, egal ob Off- oder On-Camera. Der rund 1.000 Euro teure Profoto A1 darf daher als der kleinste ‚Studio‘-Blitz der Welt gelten.“

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Profoto A1

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Profoto A10 Canon

Kundenmeinungen (41) zu Profoto A1

4,4 Sterne

41 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
30 (73%)
4 Sterne
4 (10%)
3 Sterne
4 (10%)
2 Sterne
2 (5%)
1 Stern
2 (5%)

4,4 Sterne

41 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren zum Produkt A1

Für wen eignet sich das Produkt?

Das A1 von Profoto ist ein Aufsteckblitzgerät für Kameras von Canon und Nikon. Es zeichnet sich durch seinen runden Blitzkopf aus, der ein besonders natürliches Licht erzeugen soll. Seinen Einsatz findet das Gerät sowohl in der Porträt-, als auch in der Produkt- und der Architekturfotografie. Außerdem ergänzt es eine vorhandene Studioblitzanlage.

Stärken und Schwächen

Bei einer maximalen Leistung von 76 Wattsekunden und einem Leistungsbereich über neun Blenden von f/2.0 bis f/10 erreicht das Blitzlicht auch weiter entfernte Objekte noch gut. Es kann nicht nur auf den Standard-Blitzschuh einer Nikon- oder Canon-Kamera aufgesteckt, sondern auch separat zum entfesselten Blitzen eingesetzt werden. Damit erweitert es eine Blitzanlage oder den integrierten Blitz. Hierfür unterstützt das A1 das drahtlose AirTTL. Außerdem kann es über TTL oder manuell gesteuert werden. Der Blitzkopf ist dreh- und schwenkbar. Verschiedene Lichtformer wie die mitgelieferte Bounce Card, die Weitwinkelstreuscheibe oder ein Dome Diffuser können unkompliziert an einer Magnethalterung angebracht werden. Seine Betriebsenergie erhält der Blitz über einen Lithium-Ionen-Akku, der das Auslösen von 350 Blitzen mit einer Ladung erlauben soll.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Seine Leistungsfähigkeit, das viele mitgelieferte Zubehör und nicht zuletzt die außergewöhnliche Form des Blitzkopfes erfordern leider eine größere Geldausgabe. Im Internet ist das A1 derzeit für rund 1.000 Euro erhältlich.

von Heike

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Blitzgeräte

Datenblatt zu Profoto A1

Typ Aufsteckblitz
Verfügbar für
  • Canon
  • Nikon
Blitzsteuerung
  • Auto (TTL)
  • Manuell
Energieversorgung Li-Ion-Akku
Features HSS / Kurzzeitsynchronisation
Schwenkreflektor vorhanden
Gewicht 560 g

Weiterführende Informationen zum Thema Profoto A1 können Sie direkt beim Hersteller unter profoto.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf