Lyra 2 Produktbild
Sehr gut (1,0)
2 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Inter­face: USB
Mehr Daten zum Produkt

PrismSound Lyra 2 im Test der Fachmagazine

  • „sehr gut“ (Spitzenklasse)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    23 Produkte im Test

    „Zwei-Kanal-USB-Interface mit je zwei Mikrofon-, Line-, Instrumenten- und RCA-Eingängen zum Anschluss von Plattenspielern ... das sich durch einen edlen, filigranen Highend-Sound auszeichnet.“

    • Erschienen: Januar 2014
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (Spitzenklasse)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Trotz einiger Handling-Defizite ist die Lyra 2 von Prism Sound eines der bestklingenden USB-Audio-Interfaces, die wir bisher getestet haben und landet so mit Bestnoten in der Spitzenklasse-Kategorie. Eine riesige Eingangsvielfalt, der DSP-Mixer und viele praktische Features machen das Edel-Interface zu einer wertigen und zumeist praktischen Kompakt-Studio-Lösung in der Zwei-Kanal-Liga.“


    Info: Dieses Produkt wurde von professional audio in Ausgabe 11/2014 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

Testalarm zu PrismSound Lyra 2

zu PrismSound Lyra2

  • Prism Sound Lyra 2, Stereo Audio-Interface 24-Bit/192 kHz, USB 2.0 + Ethernet,

Datenblatt zu PrismSound Lyra 2

Interface USB
Eingänge
  • Klinke Line In (6,3 mm)
  • S/PDIF In (optisch)
  • S/PDIF In (koaxial)
  • XLR Mikrofon
  • Wordclock In
  • ADAT In
  • Ethernet
Ausgänge
  • Klinke Kopfhörer (6,3 mm)
  • Klinke Line Out (6,3 mm)
  • S/PDIF Out (optisch)
  • S/PDIF Out (koaxial)
  • Wordclock Out
  • ADAT Out

Weiterführende Informationen zum Thema PrismSound Lyra2 können Sie direkt beim Hersteller unter prismsound.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Retronyms Wej

Beat - Auf dem Desktop steht die Hardware aber stabil. Die Stromversorgung von Wej erfolgt über ein mitgeliefertes Netzteil. Über zwei USB-Anschlüsse schließen Sie beliebige USB-MIDI-Controller per USB-Kabel an. Eine dritte USB-Buchse ist für das Ladekabel des iOS-Gerätes reserviert, falls der Akku sich dem Ende nahen sollte. Apps wie Garage Band verfügen über eine eingebaute MIDI-Bluetooth-Funktion und können daher direkt angesprochen werden. …weiterlesen