Posch Profi-Häcksler mit Benzinmotor im Test

(Walzenhäcksler)
  • Sehr gut 1,3
  • 1 Test
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Häckselsystem: Walze
Maximale Astdicke: 5 cm
Integrierte Auffangbox: Nein
Antriebsart: Ben­zin
Mehr Daten zum Produkt

Test zu Posch Profi-Häcksler mit Benzinmotor

    • Motor & Maschine

    • Ausgabe: 3/2016
    • Erschienen: 09/2016
    • Seiten: 5

    1,3; Meisterklasse

    Preis/Leistung: „gut - sehr gut“

    „Der Posch Profi-Häcksler 300K1 ist sowohl für den ambitionierten Privatgarten als auch für kleinere Aufgaben im gewerblichen Bereich bestens geeignet. Er punktet mit seinem Antriebskonzept, überzeugt durch seine unkomplizierte Handhabung und seinen ruhigen Lauf und bietet vor allem eine hohe Häckselleistung.“  Mehr Details

Datenblatt zu Posch Profi-Häcksler mit Benzinmotor

Antriebsart Benzin
Gewicht 175 kg
Häckselsystem Walze
Integrierte Auffangbox fehlt
Maximale Astdicke 5 cm

Weitere Tests & Produktwissen

Hacken am laufenden Band

Motor & Maschine 3/2016 - Und wer eh mit dem Traktor unterwegs ist, kann auf die für den Zapfwellenantrieb ausgelegte Version zurückgreifen, den Häcklser gleich auf den Dreipunkt nehmen und ihn zum Einsatzort fahren. Wir haben uns für die Version mit Verbrennungsmotor entschieden. Posch setzt hier auf einen modernen Vanguard4-Takt-Benzinmotor von Briggs & Stratton. Der Motor leistet 9,7 kW (13 PS) und wird per Hand gestartet. …weiterlesen