Polaris Industries RZR XP Turbo EPS PVT (107 kW) Test

(Quad)
  • ohne Endnote
  • 2 Tests
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
  • Hubraum: 925 cm³
  • Typ: Side-by-Side
  • Leistung: 107 kW
Mehr Daten zum Produkt

Tests (2) zu Polaris Industries RZR XP Turbo EPS PVT (107 kW)

    • OFF ROAD

    • Ausgabe: 6/2016
    • Erschienen: 05/2016
    • 3 Produkte im Test
    • Seiten: 5
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „... Das Polaris hat, besonders in puncto Leistung und Fahrwerk, das größte Potenzial. Über die zum Teil billigen Materialien und Sitze kann man bei einem Sportgerät durchaus hinwegsehen. ...“

    • OFF ROAD

    • Ausgabe: 12/2015
    • Erschienen: 11/2015
    • Seiten: 2
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „... Der Motor wirkt immer gelassen und gut aufgelegt, keine Überraschungen. Nur Dunst, die ganze Zeit abrufbar. Mit der neuen Kupplung schmeckt das Ding eher nach Kompressor als nach einer Turbo-Aufladung. Im Zusammenspiel mit dem Fox-Fahrwerk traut man sich schon nach kurzer Zeit, das volle Potenzial des neuen RZR abzurufen. Niemals unsicher, bügelt das Fox alles weg, was sich in den Weg stellt. Phantastisch! ...“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

Datenblatt zu Polaris Industries RZR XP Turbo EPS PVT (107 kW)

Gewicht 678 kg
Hubraum 925 cm³
Leistung 107 kW
Typ Side-by-Side
Zulässige Personenanzahl 2
Zylinderanzahl 2

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Super-Sportler OFF ROAD 6/2016 - Das schont die Kupplung, verschlechtert aber die Werte. Zum Topspeed sind alle drei Fahrzeuge elektronisch begrenzt. Das Polaris RZR wird maximal 120 km/h schnell, das Yamaha erreicht 122 km/h und das Can-Am 124 km/h. Auf Wunsch lässt sich diese Schwelle aber erhöhen. Im höchsten Gang wird zum Beispiel das YXZ auf eine Drehzahl von 8500 Umdrehungen beschränkt, die Maximaldrehzahl des Dreizylinders liegt aber bei 10 500 Touren. …weiterlesen


Turbo-Time OFF ROAD 12/2015 - Man muss schon genauer hinschauen, um die neuen Facelifts und Veränderungen auszumachen. Der aggressive Look der RZR bleibt auch beim Turbo erhalten. Optisch fällt einem sofort der neue Querstabilisator an der Vorderachse ins Auge. Dieser soll für noch mehr Ruhe bei der nun deutlich verbesserten Beschleunigung und der höheren Endgeschwindigkeit sorgen. Polaris hat seine Turbo-Präsentation mit einem Event-Wochenende zusammengelegt. …weiterlesen