• ohne Endnote

  • 0  Tests

    3  Meinungen

keine Tests
Testalarm
ohne Note
3 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Ultra­schall-​Befeuch­ter
Raum­größe: 60 m²
Tank­größe: 7,5 l
Mehr Daten zum Produkt

Einschätzung unserer Autoren

Ultra­schall-​Luft­be­feuch­ter mit Befeuch­tungs­re­gu­lie­rung

Der Boneco U7142 scheint auf den ersten Blick trotz allen Verdachts des Keimausstoßes bei Zerstäuber-Luftbefeuchtern eine Empfehlung wert: Zum einen soll er eine enorme Leistung erzielen und auch größere Wohnräume bis 60 Quadratmeter mit Luftfeuchtigkeit versorgen können. Zum anderen soll sich das Verkeimungsrisiko im Wassertank durch integrierte Silberionen gering halten lassen. Um die Keimbelastung erneut auf ein geringes Maß zu senken, erhitzt das Gerät das Wasser auf 80 Grad Celsius vor.

Vorheizfunktion und wahlweise kühler und warmer Nebel

Die bei einem solchen Vaporisateur recht ungewöhnliche Vorheizfunktion ermöglicht es dem Gerät, auch warmen Nebel anstelle des sonst kalten Wassertröpfchen in die Raumluft zu sprühen. Der U7142 eignet sich demnach auch im Sommer, je nach Befinden sind Befeuchtungstemperaturen von kühl bis zu 40 Grad Celsius wählbar. Wenn Kinder im Haushalt leben mag dies ein ausreichendes Argument für den U78142 und gegen einen Verdampfer sein, der mit kochendem Wasser agiert und entsprechend zur Gefahrenquelle werden kann. Da das Wasser indes nicht zum Kochen gelangt, dürfte die Keimbelastung noch immer etwas höher ausfallen als bei einem Verdampfer.

Doppelstsrahldüse verteilt den Nebel gleichmäßig

Das Wasser wird mit Hochfrequenzschwingungen in feinste Wassertröpfchen umgewandelt und mit einem Gebläse in die Raumluft abgegeben. Wie viele moderne Ultraschallvernebler nutzt auch der U7142 einen Ionic Silver Stick, ein neu entwickeltes Produkt, das weitgehend auf der keimtötenden Wirkung von Silber basiert und gegenüber chemischen Wasserreinhaltungsmethoden entscheidende Vorteile haben soll. Wie gut das funktioniert, ist sicherlich auch vom übrigen Betreuungsaufwand abhängig. Denn häufige Reinigung des Gerätes ist unverzichtbar, um Keimen, Schimmel oder Bakterien keinen Nährboden zu bieten. Die Doppelstrahldüse ist übrigens eine gute Idee. Denn auf diese Weise gelangt die Feuchtigkeit gleichmäßiger in die Raumluft.

"A.I." stimmt Feuchtigkeit auf Raumtemperatur ab

Eine Besonderheit ist die A.I. getaufte vollautomatische Befeuchtungsregulierung: Das Gerät nimmt die aktuelle Raumtemperatur auf und errechnet daraus den idealen Feuchtigkeitsgehalt der Raumluft, der integrierte Hygrostat schaltet den Luftbefeuchter ab, wenn die optimale Wert erreicht ist. Ergänzt um ein akustisches Signal vermeldet die Leerstandsanzeige Wasserbedarf, ebenso wie Timer und Reinigungsanzeige über ein designtes Frontpanel mit LCD-Digitaldisplay. In einer "Sleep-Funktion" entfällt indes das Akustiksignal, es bleibt bei der Leerstandsanzeige. Ob und für wen ein solches Gerät not tut, sei dahingestellt, wenn doch, am ehesten wegen seiner technischen Raffinessen. Kostenpunkt: 263 Euro (Amazon).

von Sonja

Kundenmeinungen (3) zu Boneco U7142

4,5 Sterne

3 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
2 (67%)
4 Sterne
1 (33%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

4,5 Sterne

3 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Boneco U7142

Technische Informationen
Typ Ultraschall-Befeuchterinfo
Raumgröße 60 m²
Lautstärke 25 dB
Leistungsaufnahme 125 W
Befüllen
Tankgröße 7,5 l

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: