Pioneer X-SMC3 1 Test

Gut (1,7)
1 Test
Befriedigend (2,6)
20 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
  • Typ MP3-​Player-​Dockings­ta­tion
  • Mehr Daten zum Produkt

Pioneer X-SMC3 im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (1,7)

    „Kauftipp“

    Platz 1 von 5

    „Plus: Guter Klang; Großer Funktionsumfang; Farbdisplay mit Coveranzeige; Internetradio.
    Minus: Plastik-Charme.“

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Pioneer X-SMC3

Kundenmeinungen (20) zu Pioneer X-SMC3

3,4 Sterne

20 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
7 (35%)
4 Sterne
4 (20%)
3 Sterne
3 (15%)
2 Sterne
3 (15%)
1 Stern
3 (15%)

3,4 Sterne

20 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Sound­stre­a­ming via DLNA

Sobald man die neue Kompaktanlage X-SCM3 von Pioneer via WLAN ins Netzwerk eingebunden hat, lassen sich Sounddateien vom PC oder von sonstigen DLNA-zertifizierten Geräten zur Anlage streamen. Verbraucher sparen sich folglich das lästige Kabelgewirr.

Was die hierbei unterstützten Formate anbelangt, so nennt Panasonic AAC-, FLAC-, MP3-, MPEG4- sowie WAV- und WMA-Dateien. Ebenfalls ein ordentliches Maß an Vielfalt bieten die weiteren Optionen zur Musikwiedergabe. Beispielsweise kann man über die WLAN-Verbindung natürlich nicht nur aufs DLNA-Netz zugreifen, sondern auch auf das schier unbegrenzte Angebot an Internet-Radiosendern. Hinzu kommt ein klassischer Tuner, der sowohl UKW- als auch MW-Sender empfängt. Darüber hinaus verfügt die Anlage über einen Dockingport für iPod und iPhone, zudem gehört ein praktischer USB-Slot für den Anschluss kompatibler Speichersticks zum Paket. Eingelesen werden dabei laut Datenblatt die bereits erwähnten Audioformate. An sonstigen Schnittstellen gibt es einen Ethernetport, drei 3,5-Millimeterklinken (2 Eingänge, 1 Ausgang) sowie einen Übertragungskanal für Composite Video. Der letztgenannte Anschluss kann etwa genutzt werden, um Videos vom Apple-Player an einen Fernseher zu schicken. Für die Soundübertragung sind schließlich zwei integrierte Boxen zuständig, die nach Angaben des Herstellers jeweils mit maximal 20 Watt belastet werden. Mittels separaten Höhen- und Bassreglern soll sich dabei die Klangqualität nach persönlichen Vorlieben gestalten lassen.

Wer auf CDs verzichten kann und sich stattdessen eher für die Möglichkeiten des DLNA-Streaming interessiert, der wird mit der 52 Zentimeter breiten, 15,5 Zentimeter tiefen und knapp 22 Zentimeter hohen Pioneer X-SMC3 seine Freude haben. Allerdings haben die drahtlosen Netzwerkoptionen ihren Preis: Bei Amazon kostet die schwarze Variante derzeit immerhin 350 Euro, für die silberne Ausführung muss man knapp 300 Euro auf den Tisch legen.

von Stefan

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: MP3-Player-Zubehör

Datenblatt zu Pioneer X-SMC3

Typ MP3-Player-Dockingstation
Ausstattung Radio
Schnittstelle USB

Weiterführende Informationen zum Thema Pioneer X-SMC3-S können Sie direkt beim Hersteller unter pioneer-audiovisual.eu finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf