• Gut 2,3
  • 2 Tests
  • 0 Meinungen
Gut (2,3)
2 Tests
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: Nah­feld­mo­ni­tor
Monitor-Technik: Aktiv
Mehr Daten zum Produkt

Pioneer RM-05 im Test der Fachmagazine

  • „befriedigend“ (60 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „befriedigend“, „Testsieger“

    Platz 1 von 3

    „Mit der RM-05 zeigt Pioneer Oberklasse-Ambitionen. Wirklich einlösen kann der Hersteller das Versprechen nicht: Der Klang dieses Lautsprechers liegt deutlich unter dem vieler günstigerer Konkurrenten.“

    • Erschienen: März 2017
    • Details zum Test

    „gut“ (2 von 3 Sternen)

    „Plus: Phasentreue; Impulsverhalten; räumliche Staffelung; Verarbeitung; Größe.
    Minus: Hochmittenlastigkeit; Gewicht.“

zu Pioneer RM05

  • RM-05 Studiomonitor aktiv

    RM - 05 Studiomonitor aktiv

  • Pioneer RM-05 236048

    Pioneer DJ greift auf seine langjährige Erfahrung in der Lautsprecherentwicklung zurück und bringt die RM - ,...

  • Pioneer DJ RM-05 Professioneller 5"Aktiv-Referenzmonitor

    Fü, r echte Profis Die professionellen Aktivmonitore der RM - Serie mit HD - Koaxialtreibern greifen auf langjä, ,...

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Pioneer RM-05

Typ Nahfeldmonitor
Monitor-Technik Aktiv
Bauweise Bassreflex
Abmessungen 203 x 225 x 281 mm
Gewicht 9,3 kg
Wege 2
Frequenzbereich 45 Hz - 50 kHz

Weiterführende Informationen zum Thema Pioneer RM05 können Sie direkt beim Hersteller unter pioneer-audiovisual.eu finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Davids gegen Goliath

VIDEOAKTIV 2/2016 - Ungleicher als in diesem Test können Kandidaten selten sein: Mit der RM-05 demonstriert Pioneer unübersehbar Anspruch auf einen Platz im Monitorboxen-Oberhaus. Fostex legt den seit Jahrzehnten beliebten Mini-Monitor 6301 neu auf. Und die Berliner Firma Eve Audio, bislang gut mit ausgewachsenen Lautsprechern für Mischpult und Schnittplatz unterwegs, versucht sich erstmals in der sogenannten Desktop-Klasse. Die RM-05 von Pioneer ist eine klassische Zwei-Weg-Aktivbox. …weiterlesen

Aktivboxen, kluge Lösung für daheim

Die Zeitschrift „Stereoplay“ vergleicht fünf Aktivmonitore. Solche Boxen werden vorzugsweise in Tonstudios oder beim Rundfunk eingesetzt. Dabei könnten die kompakten Klangkünstler ihre Vorzüge auch in kleineren Wohnzimmern wunderbar ausspielen. Denn auch hier legt man Wert auf eine exzellente Klangqualität, es fehlt eben nur der Stellplatz für großvolumige Standboxen. Wer nicht so gern verzichtet, der sollte weiterlesen.