Navgate Evo AVIC-EVO1-G71 Produktbild
ohne Note
1 Test
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Fea­tu­res: Blue­tooth, Dual Zone, DAB+, RDS, DVD-​Lauf­werk, Android-​Steue­rung, iOS-​Steue­rung, Frei­sprech­funk­tion, Navi­ga­tion
Navi­ga­ti­ons­funk­tio­nen: 3D-​Kar­ten, TMC, Text-​to-​Speech
Mehr Daten zum Produkt

Pioneer Navgate Evo AVIC-EVO1-G71 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Juni 2016
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Klangtipp“

    „Das neue Pioneer Navgate Evo ist das Rund-um-glücklich-Paket für das Armaturenbrett des Golf 7. Connectivity und Funktionalität lassen keine Wünsche offen. Zudem bildet es die ideale Basis, um ... eine Anlage vom Feinsten aufzubauen.“

Testalarm zu Pioneer Navgate Evo AVIC-EVO1-G71

zu Pioneer Navgate Evo AVICEVO1G71

  • Pioneer AVIC-EVO1-G71-QYI

Passende Bestenlisten: Multimedia-Monitore (Moniceiver)

Datenblatt zu Pioneer Navgate Evo AVIC-EVO1-G71

Bildschirmgröße 7"
Bildschirmauflösung WVGA
User-Interface
  • Touchscreen
  • Multifunktionsknopf
  • Tasten
  • Sprachsteuerung
Features
  • Navigation
  • Freisprechfunktion
  • iOS-Steuerung
  • Android-Steuerung
  • DVD-Laufwerk
  • RDS
  • DAB+
  • Dual Zone
  • Bluetooth
Navigationsfunktionen
  • Text-to-Speech
  • TMC
  • 3D-Karten
Schnittstellen
  • USB
  • Video-Eingang
  • Video-Ausgang
  • AUX-Eingang
  • Rückfahrkamera
Wiedergabeformate
  • MP3
  • WMA
  • AAC
  • WAV
  • FLAC
  • JPEG
  • DivX
  • WMV
  • FLV
  • MPEG-4
  • MKV
  • H.264
Bluetooth
  • A2DP
  • AVRCP
Tuner
  • UKW
  • MW
Equalizer 13-Band
Maximale Ausgangsleistung 200
Weitere Produktinformationen: Für Golf VII.
Mit Apple CarPlay

Weiterführende Informationen zum Thema Pioneer Navgate Evo AVIC-EVO 1-G 71 können Sie direkt beim Hersteller unter pioneer-car.eu finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Voll auf Angriff

autohifi - Der KW-NT 3 schlug sich im Test bravourös (85 Gesamtpunkte, autohifi 5/2010) – kann sein Nachfolger da mithalten? Jüngerer Zwilling Um es gleich zu sagen: auf jeden Fall. Und das ist auch kein Wunder, fällt es doch schwer, zwischen den Geschwistern überhaupt Unterschiede auszumachen. Sowohl optisch als auch technisch ergeben sich bei der Konsultation der Dokumentation so gut wie keine Unterschiede. Auch im JVC KW-NT 30 sorgt das CD-/DVD-Laufwerk für musikalische Unterhaltung unterwegs; …weiterlesen

Unterhaltungskünstler

CarVision - Am besten probiert man das bei seinem Fachhändler aus, der sollte auf jeden Fall einen 192er in der Vorführwand haben. Bei der Gelegenheit kann man gleich überprüfen, ob sein Handy auch Audiostreams an das 192er schicken kann. Klang Der Zenec ZE-MC192 spielt genau so, wie man es von einem Gerät erwartet, das die Zentrale der ganzen Anlage darstellt. Es überlässt den hinten dranhängenden Komponenten die Bildung eines Klangcharakters, spielt sehr neutral, klar und schön unaufdringlich. …weiterlesen

Preisrekord

CarVision - Dafür bekommt man ein DVD-Laufwerk, einen Tuner und einen ausfahrbaren Monitor mit 7 Zoll Bildschirmdiagonale. Sogar eine Fernbedienung liegt der Packung bei. Die ist auch nötig, denn das MRS verfügt nicht über ein Touchpanel, so dass die Steuerung am besten über eben diese Fernbedienung vorgenommen wird. Ausstattung Vorverstärkerausgänge befinden sich leider nicht am Gerät. …weiterlesen

Eintritt ermäßigt

CarVision - Etwas Feinschliff an der Oberfläche hätte ihm noch gut getan, wenn aber die DVD einmal im Schacht liegt, ist das vergessen. Das zweite Doppel-DIN-Gerät im Test kommt von JVC. Auch in Friedberg wird Connectivity ganz oben auf die Prioritätenliste gesetzt. Hinter dem herunterfahrbaren Touchscreen befindet sich nicht nur das DVD-Laufwerk, sondern auch ein SD-Karten-Slot. …weiterlesen

Eintritt ermäßigt

CAR & HIFI - Erweiterungen Der Benutzer wird leider damit leben müssen, dass die Erweiterungsmöglich- keiten sehr eingeschränkt sind. Der CQ-VD5005N verfügt nämlich nicht über Panasonics Expansion-Module-Schnittstelle, so dass externe Zusatzgeräte wie DVD-Wechsler und iPod-Adapter nicht anschließbar sind. DVB-T-Tuner kann man per Aux-in anschließen, muss aber auf Zweithersteller zurückgreifen und ein Infrarotauge verlegen. …weiterlesen