HTP-102 Produktbild

keine Endnote

Keine Tests

Keine Meinungen

Produktdaten:
Typ: 5.1-​Heim­ki­no­sys­tem, Sur­round-​Kom­plett­an­lage
Komponenten: Laut­spre­cher, Sub­woofer, Recei­ver
Features: Audio-​Rück­ka­nal
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

HTP-102

Nicht netzwerkfähig

Mit der HTP-102 listet Pioneer seit kurzem eine neue Heimkinoanlage – allerdings ist die Funktionalität leider etwas überschaubar. Besonders schade: Der Hersteller hat auf eine Ethernetbuchse verzichtet. Das System lässt sich also nicht ins Heimnetz einbinden.

Kein AirPlay, kein Bluetooth

Darüber hinaus ist der Receiver – konkret handelt es sich um das bereits länger erhältliche Modell VSX-422 – weder Airplay- noch Bluetooth-fähig. Negative Konsequenz: Es gibt keine Möglichkeit, Musik von einem iPad, iMac oder Smartphone kabellos zur Anlage zu schicken. Ebenfalls nicht ideal ist die Tatsache, dass Pioneer – zumindest laut Datenblatt – keine USB-Buchse verbaut hat. Wer seine Audiodateien bevorzugt auf einem Stick oder einem Computer abspeichert, dürfte mit dem System also kaum glücklich werden.

Schnittstellen

Abgesehen davon bietet die Anschlussleiste jedoch alle Standard-Features. Mit an Bord sind etwa ein koaxialer und zwei optische Digitaleingänge, sechs Videoeingänge (2 x Composite Video, vier x HDMI) zur Anbindung diverser Medienquellen (z.B. Blu-ray-Player), ein Composite Videoausgang sowie ein HDMI-Ausgang. Praktisch dabei: Letzterer unterstützt einen Audiorückkanal. Sofern die HDMI-Buchse des Fernsehers dieses Feature ebenfalls im Gepäck hat, kann man den TV-Ton folglich ohne separates Kabel über die Anlage anhören.

Kompakte Satellitenboxen

Bleibt zu guter Letzt das Boxensystem. Hier fallen insbesondere die vier Satellitenspeaker auf, die es auf eine Kantenlänge von gerade einmal zehn Zentimetern bringen. Man spart also jede Menge Platz. Hinzu kommen ein 27 Zentimeter breiter sowie zehn Zentimeter hoher Centerspeaker und ein separater Subwoofer zur Stärkung der Basswiedergabe. Belasten wiederum lässt sich das 5.1-System mit bis zu 650 Watt. Heißt konkret: Die Anlage eignet sich in erster Linie für Wohnzimmer mit einer Fläche von 25 bis 30 m².

Unterm Strich ist die etwas mäßige Funktionalität – gerade im Netzwerkbereich – sicher schade, dafür lässt im Gegenzug die Anschlussleiste kaum Wünsche offen. Zudem sind die kompakten und natürlich der Preis attraktiv: Im Internet etwa kostet die Anlage derzeit moderate 380 EUR.

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Pioneer HTP-076 5.1 Heimkinosystem - Ultra HD, Dolby Atmos, DTS:X, Bluetooth

    • 5. 1 - Kanal Heimkino • AV - Receiver: Pioneer VSX - 326 + Lautsprechersystem: Pioneer S - 13A • Ultra HD Upscaling, ,...

Datenblatt zu Pioneer HTP-102

Typ
  • Surround-Komplettanlage
  • 5.1-Heimkinosystem
Komponenten
  • Receiver
  • Subwoofer
  • Lautsprecher
Features Audio-Rückkanal
Eingänge
  • HDMI
  • Composite-Video
  • Digital Audio (optisch)
  • Digital Audio (koaxial)
Ausgänge
  • HDMI
  • Composite Video
  • Subwoofer
Soundsystem
  • Dolby Digital
  • Dolby Digital Plus
  • Dolby Pro Logic II
  • Dolby TrueHD
  • DTS-HD MA
  • DTS-HD HR
  • DTS-ES
  • DTS 96/24
Gesamtleistung 650 W

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Harman / Kardon BDS 477Panasonic SC-BTT 490Teufel Impaq 325Sony BDV-E6100Sony BDV-E2100Sony BDV-E4100Sony BDV-N7100WSony BDV-N9100WPhilips HTB7250DPhilips HTB3570