• ohne Endnote
  • 0 Tests
  • 1 Meinung
keine Tests
Testalarm
ohne Note
1 Meinung
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: 5.1-​Heim­ki­no­sys­tem, Sur­round-​Kom­plett­an­lage
Kom­po­nen­ten: Kom­pakt-​Laut­spre­cher, Cen­ter­box, Sub­woofer, Recei­ver
Fea­tu­res: HDR10, HDCP 2.2, Blue­tooth, 3D-​ready
Mehr Daten zum Produkt

Einschätzung unserer Autoren

HTP-075

Solide Mit­tel­klasse

Stärken
  1. platzsparende Front- und Surroundlautsprecher
  2. 4K-fähige HDMI-Anschlüsse
  3. HDMI mit Audiorückkanal
Schwächen
  1. kein vollwertiger Equalizer
  2. nicht netzwerkfähig
  3. Surroundlautsprecher nur per Kabel anschließbar

Für knapp 500 Euro bietet das Pioneer HTP-075 ein standesgemäßes Heimkino-Paket. Bluetooth, USB, zahlreiche Anschlüsse, darunter fünf HDMI-Ports, die mit Filmen in 4K-Auflösung zurechtkommen und das Bild zum TV weiterleiten - letztlich ist alles Nötige an Bord, abgesehen vielleicht von LAN oder WLAN. Zur Soundqualität des 5.1-Sets gibt es bisher hingegen weder Tests noch Erfahrungsberichte, allerdings werden zumindest die gängigsten Formate (u.a. Dolby TrueHD und Digital Plus) unterstützt und Sie können den Klang wunschgenau anpassen, in erster Linie über unzählige Profile. Optisch angenehm sind die Front- und Surroundspeaker - denn dank kompakter Maße (10,6 x 10,6 x 11,6 cm) sparen sie erstens Platz und wirken zweitens nicht so dominant.

Kundenmeinung (1) zu Pioneer HTP-075

2,0 Sterne

1 Meinung in 1 Quelle

5 Sterne
0 (0%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
1 (100%)
1 Stern
0 (0%)

2,0 Sterne

1 Meinung bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: Heimkinosysteme

Datenblatt zu Pioneer HTP-075

Typ
  • Surround-Komplettanlage
  • 5.1-Heimkinosystem
Komponenten
  • Receiver
  • Subwoofer
  • Centerbox
  • Kompakt-Lautsprecher
Features
  • 3D-ready
  • Bluetooth
  • HDCP 2.2
  • HDR10
Eingänge
  • HDMI
  • Composite-Video
  • Digital Audio (optisch)
  • Digital Audio (koaxial)
  • Analog Audio
  • USB
Ausgänge
  • HDMI
  • Composite Video
  • Kopfhörer
  • Lautsprecher (Federklemmen)
Soundsystem
  • Dolby Digital Plus
  • Dolby Pro Logic II
  • Dolby TrueHD
  • DTS-HD MA
  • DTS-HD HR
  • DTS Neo:6
Gesamtleistung 600 W
THX-Siegel fehlt

Weiterführende Informationen zum Thema Pioneer HTP-075 können Sie direkt beim Hersteller unter pioneer-car.eu finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Pimp my TV-Sound

E-MEDIA - eimkinofans haben allen Grund zur Freude: Fernseher werden immer größer, schärfer und dünner. Doch während sich die Bildqualität stetig verbessert, bleibt der Ton auf der Strecke. Je schmäler das Gehäuse, desto flacher ist nämlich der Sound. Für einen kraftvollen, voluminösen Ton braucht es zusätzliche Lautsprecher - zum Beispiel in Form von Soundbars. …weiterlesen

Cinelounge 4K

Heimkino - Wie viele Mitglieder hat der Club? Gibt es auch eine Online-Präsentation? Der "HD RGB" wurde im Januar 2012 durch eine Initiative im Heimkinoforum "Beisammen" gegründet, mit dem Ziel, Heimkinoverrückte aus dem Raum Regensburg zusammenzubringen. Der "HD RGB" hat bislang 8 Mitglieder. Der Stammtisch findet jeden dritten Donnerstag im Monat ab 19 Uhr im Lokal "Taormina" in Regensburg statt. Jeder Heimkino-Interessierte ist herzlich eingeladen, uns zu besuchen. …weiterlesen

Verwandlung

Stiftung Warentest - Sehr gutes Bild. Klangqualität im Stereo- und Surroundmodus nur ausreichend. Klingt unsauber, bei Sprache unklarer, nasaler Klang. Einrichtung schwierig, Display ist dunkel. Browser vorhanden. …weiterlesen

Orchesterprobe

Audio Video Foto Bild - Farbige Kabel und Klemmen machen Verwechslungen fast unmöglich. Zwar fehlt eine automatische Kalibrierung, aber die Lautspre- cher-Einstellungen lassen sich einfach in den Bildschirmmenüs eintragen. Im Hörtest belegte das Onkyo-Set den zweiten Platz. Die Boxen lieferten ausgewogenen Klang, klare Höhen, kräftige Bässe, doch im Vergleich zum Pioneer minimal mattere Stimmen. …weiterlesen

„Anlage-Beratung“ - mit Stereo-Lautsprechern

Audio Video Foto Bild - Größter Nacheil: der hohle und unnatürliche Klang der Lautsprecher. Die Boxen der Sony BDV-Z7 lieferten einen dumpfen und kraftlosen Ton. Die obersten Höhen klangen etwas spitz, Sprache wirkte verhangen. Auch Ausstattung und Funktionen konnten nicht überzeugen: Die Sony-Anlage gibt nur wenige Audio- und Videoformate wieder – auch nicht DivX›-Filme oder MP3›-Musik. Über die LAN-Buchse lässt sich Bonus-Material zu Bluray-Filmen aus dem Internet laden. …weiterlesen

Die richtige Planung

video - Tücher gibt es mit unterschiedlichen Gain-Faktoren (Bündelung = Helligkeit), wahlweise im Rahmen, Rollo oder motorisiert. Der Blu-ray-Player Mit Full-HD-Auflöung und Datenraten bis zu 40 MBit/s bietet die Blu-ray die ideale Quelle für das Heimkino. Erst durch ihre hohe Schärfe darf man bis auf die dreifache Bildhöhe an die Leinwand heran, und so sind die riesigen Leinwände erst sinnvoll. Der AV-Receiver Der gewaltige Kino-Sound kann zu Hause noch sauberer und präziser erlebt werden als im Kino. …weiterlesen

Nie mehr ins Kino?

Stiftung Warentest - Sehr gute Surroundeffekte bieten nur Fünfkanalanlagen (5.1). Von diesen klingen Panasonic SC-PT550 (395 Euro), SC-PT350W (395 Euro) und Samsung HT-X250 (620 Euro) am besten. Samsung fehlt der Scart-Anschluss für herkömmliche Videogeräte. Beste Bilder bieten Philips HTS3357 (287 Euro) und Ya- maha AV-Pack 107 (515 Euro). Sony DAV-X1V (955 Euro) klingt von den Anlagen ohne Rückboxen (2.1) am besten. Panasonic SC-PT550, 395 Euro Vielseitig verwendbar, bester Ton, gut bei Film- und Musik-CD. …weiterlesen