keine Endnote

Keine Tests

Keine Meinungen

Produktdaten:
Typ: Blu-​ray-​Heim­ki­no­sys­tem, Sur­round-​Kom­plett­an­lage
Komponenten: iPod-​Dock, Laut­spre­cher, Blu-​ray-​Player, Sub­woofer
Features: Ups­ca­ling, WLAN optio­nal, RDS, 3D-​ready
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

BCS-313

Ein richtiges Komplettsystem

Der Name ist Programm beim Pioneer BCS-313. Das Komplettsystem spielt Blu-rays in 3D, kann per integriertem WLAN kabellos mit Internet und DLNA-Netz verbunden werden, verfügt über einen HDMI-Ausgang inklusive Audio-Rückkanal und hat zudem eine Dockingstation im Gepäck.

Sobald iPod und iPhone an dem Port angeschlossen sind, werden die Medienplayer natürlich automatisch mit Strom versorgt. Als praktisch sollte sich zudem der Audio-Rückkanal erweisen, schließlich lässt sich dadurch via HDMI die Tonspur eines angeschlossenen Fernsehers ohne separates Kabel zum Heimkinosystem übertragen. Ansonsten gibt es Schnittstellen zwei HDMI-Eingänge, Composite Video, Komponente, zwei Cinch-Buchsen, einen optischen Digitaleingang sowie eine Ethernet-Buchse.

Über letztere können Anwender eine Verbindung zum World Wide Web herstellen, um anschließend auf Youtube, Picasa, AccuWeather oder das DLNA-Netz zuzugreifen. In puncto Mediastreaming bleibt allerdings offen, welche Dateiformate tatsächlich unterstützt werden. Klar ist dagegen, dass die Netzwerkkommunikation angesichts des integrierten WLAN-Moduls auch ohne lästiges Kabelgewirr erfolgen kann. Abgerundet wird die Anschlussleiste von einer USB-Buchse für die Anbindung entsprechender Speichersticks.

Die via USB akzeptierten Multimediadateien (u.a. AVCHD, DivX HD, AAC, MP3, WMA, JPEG) lassen sich alternativ natürlich auch auf einen entsprechenden Rohling brennen (BD-R/RE, DVD-/+R/RW, CD-R/RW) und über das 3D-fähige Blu-ray-Laufwerk wiedergeben. Praktisch hierbei: Schwach auflösendes Videomaterial rechnet ein integrierter Upscaler bei Bedarf auf die bestmögliche Auflösung um (1080p). Bei der Soundübertragung wiederum verarbeitet die Anlage zahlreiche Tonformate, darunter Dolby TrueHD und DTS-HD High Resolution Audio.

Unterm Strich bietet die mit maximal 1.100 Watt belastbare Pioneer BCS-313 in Sachen Funktionalität alle Features, die man heute von einem modernen Blu-ray-System erwartet. Der Preis scheint ebenfalls akzeptabel: Bei Amazon findet man die Anlage zur Zeit für rund 510 Euro.

zu Pioneer BCS-313

  • Pioneer BCS-313 5.1 Blu-ray Heimkinosystem (3D, DVD Laufwerk, HDMI,

    3D fähiges 5. 1 Blu - ray Heimkinosystem (BD - Live) mit iPod Dock, DLNA, WLAN Dekodierung von Dolby TrueHD, ,...

Datenblatt zu Pioneer BCS-313

Typ
  • Surround-Komplettanlage
  • Blu-ray-Heimkinosystem
Komponenten
  • Subwoofer
  • Blu-ray-Player
  • Lautsprecher
  • iPod-Dock
Features
  • 3D-ready
  • RDS
  • WLAN optional
  • Upscaling
Eingänge
  • Ethernet
  • USB
Soundsystem
  • Dolby Digital
  • Dolby Digital Plus
  • Dolby Pro Logic II
  • Dolby TrueHD
  • DTS
  • DTS-HD MA
  • DTS-HD HR
Gesamtleistung 1100 W

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Pioneer BCS-HF818Harman / Kardon BDS470Bose Lifestyle 135Samsung HT-D4200LG HX906SXSamsung HT-D455Dual DVD-MS 110Yamaha YHT-S401Samsung HT-D355Harman / Kardon BDS 370