AVIC-F80DAB Produktbild
  • Gut 2,1
  • 0 Tests
  • 7 Meinungen
keine Tests
Testalarm
Gut (2,1)
7 Meinungen
Features: Blue­tooth, Dual Zone, Varia­ble Tas­ten­be­leuch­tung, Abnehm­bare Front­platte, DAB+, RDS, DVD-​Lauf­werk, Android-​Steue­rung, iOS-​Steue­rung, Frei­sprech­funk­tion, Navi­ga­tion
Navigationsfunktionen: 3D-​Kar­ten, TMC, Text-​to-​Speech
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren zum Produkt AVIC-F80DAB

AVIC-F80DAB

Für wen eignet sich das Produkt?

Als Komplettlösung ist der Moniceiver Pioneer AVIC-F80DAB gedacht. Dessen Einbau ist dann sinnvoll, wenn ein zentrales Gerät in der Mittelkonsole nahezu alle Aufgaben bewältigen soll, die nicht unmittelbar mit dem Autofahren zu tun haben. Zwischen vollwertiger Navigation und analogem Radio mit RDS wurde lückenlos alles verbaut, was nach dem Stand der Technik in ein Autoradio hinein passt.

Stärken und Schwächen

Die Musikquellen, die genutzt werden können, sind umfassend. SD-Karten, USB-Sticks, Streaming über Bluetooth und damit die Internetanbindung über das Smartphone, CDs und natürlich analoger und digitaler Radioempfang. Hier sind im Grunde keine Grenzen gesetzt. Dass allerdings die Antenne für DAB+ nicht beiliegt, ist mindestens ärgerlich. Weil der Moniceiver dies beherrscht und man ohne Rauschen Radio hören kann, ist diese zusätzliche Anschaffung fast zwingend. Mit Apple CarPlay und Android Auto werden zwei Systeme unterstützt, die die Steuerung komplett über Sprache ermöglichen und weitere Funktionen des Mobiltelefons in das Autoradio bringen – unter anderem Google Maps, sofern die Internetverbindung dies zulässt. Vorsicht ist bei der Aktualisierung der Karten angesagt. Kostenlos funktioniert dies nur bei speziellen Sondereditionen. Im normalen Einkauf muss mit einer dreistelligen Summe gerechnet werden.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Die Anschlussmöglichkeiten und die vollständige Ausstattung, die außerdem noch Video-Ein- und Ausgänge beinhaltet, sind noch nicht die geeignete Rechtfertigung für die bei Amazon zu tätigende Investition von knapp 750 Euro. Teure Kartenaktualisierungen und eine fehlende DAB-Antenne stören das Gesamtbild. Unter dem Gesichtspunkt, dass hier in einem Gerät alles Wichtige verbaut ist, es sich optisch ansprechend und funktional einfügen lässt und die Konkurrenz die Summe kaum unterbieten kann, ist der finanzielle Rahmen schlussendlich aber in Ordnung. Bequemlichkeit inklusive.

Kundenmeinungen (7) zu Pioneer AVIC-F80DAB

3,9 Sterne

7 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
3 (43%)
4 Sterne
2 (29%)
3 Sterne
1 (14%)
2 Sterne
1 (14%)
1 Stern
0 (0%)

3,9 Sterne

7 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Pioneer AVIC-F80DAB

Bildschirmgröße 7"
User-Interface
  • Touchscreen
  • Tasten
  • Sprachsteuerung
DIN-Schacht 2
Features
  • Navigation
  • Freisprechfunktion
  • iOS-Steuerung
  • Android-Steuerung
  • DVD-Laufwerk
  • RDS
  • DAB+
  • Abnehmbare Frontplatte
  • Variable Tastenbeleuchtung
  • Dual Zone
  • Bluetooth
Navigationsfunktionen
  • Text-to-Speech
  • TMC
  • 3D-Karten
Schnittstellen
  • USB
  • Video-Eingang
  • Video-Ausgang
  • AUX-Eingang
  • Kartenleser
  • Rückfahrkamera
  • Mikrofon
Vorverstärkerausgänge 3
Wiedergabeformate
  • MP3
  • WMA
  • AAC
  • WAV
  • FLAC
  • JPEG
  • DivX
  • WMV
  • FLV
  • MPEG-1
  • MPEG-2
  • MPEG-4
  • MKV
  • H.264
Bluetooth
  • A2DP
  • AVRCP
Tuner
  • UKW
  • MW
Equalizer 13-Band
Maximale Ausgangsleistung 200 W

Weiterführende Informationen zum Thema Pioneer AVIC-F80 DAB können Sie direkt beim Hersteller unter pioneer-audiovisual.eu finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Pioneer AVIC-F88DABZenec ZE3215 MkIIKenwood DDX 4017DABJVC KW-V 420 BTPioneer AVH-290BTPioneer AVHX390 BTPioneer AVHX8700 BTPioneer MVHAV 290 BTClarion NX807EKenwood DNX8170DABS