Philips HU4813/10 im Test

(Luftbefeuchter)
  • Gut 2,4
  •  
169 Meinungen
Produktdaten:
Typ: Ver­duns­ter
Raumgröße: 44 m²
Automatikbetrieb: Ja
Tankgröße: 2 l
Timer: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Unsere Einschätzung aus Tests und Meinungen

Nicht der Schnellste, aber erstaunlich effizient - und im Schlafmodus sehr leise

Stärken

  1. spaltet Wassertropfen in kleinste Moleküle, daher geringer Bakterienausstoß
  2. einfachste Bedienung und Reinigung
  3. geringer Entkalkungsaufwand
  4. im Schlafmodus sehr leiser Betrieb

Schwächen

  1. im Schlafmodus stark reduzierte Befeuchtungsleistung
  2. Auto- und Schlafmodus nicht kombinierbar
  3. Papierfilter muss häufig von Kalk und Ablagerungen befreit werden
  4. Ersatzfilter sind vergleichsweise teuer

Leistung & Betrieb

Nebelausstoß

Ein simpler Verdunster, der es auf einen beachtlichen Nebelausstoß von 300 ml je Stunde bringt - ideal für alle, die einen effizienten Befeuchter mit energiesparender Technik bevorzugen. Das Gerät benötigt zwar Stunden, bis es die Raumfeuchte messbar angehoben hat, verbraucht aber auch weniger Strom als klassische Ultraschall- oder Hitzeverdampfer.

Lautstärke

Auf unterster Schaltstufe gibt das Gerät ein dezentes Brummen von sich, verzichtet auf jedes Scheppern und Dröhnen und lässt sich demnach gut auch in Schlafräumen einsetzen. Noch leiser könnte das Geräusch durch Filzgleiter, Gummifüßchen oder eine Dämpfung zwischen Gehäuse und Bedienfeld werden. Im Nachtmodus arbeitet es allerdings nahezu lautlos.

Bedienung

Handhabung

Simpel und intuitiv: Das Bedienfeld ist übersichtlich gestaltet und entspricht einer auf Anhieb verständlichen Bedienung, die Philips bei seinen Verdunstern vermitteln möchte. Mit Druck auf das entsprechende Symbol kannst Du bspw. die Befeuchtungszeit einstellen, den Auto-Modus wählen oder den Befeuchter fast lautlos im Schlafmodus surren lassen.

Funktionen

Ein Glanzstück des Philips ist der Nachtmodus, in dem die Lüftergeschwindigkeit auf ein Minimum absinkt und ein Betriebsgeräusch kaum noch zu hören ist. Dann ist auch das Display deaktiviert und im Dunkeln nicht störend. Leider sind Auto- und Nachtmodus nicht kombinierbar: Hygrostat-Steuerung und leiser Lüftermodus arbeiten nicht zur selben Zeit.

Luft- & Wasserhygiene

Filter- & Gerätereinigung

Mehr geht mit einem Luftwäscher, wenn Du auf Staubfilterung setzt. Doch auch Philips' "NanoCloud-Technik" liefert plausible Argumente für eine hygienische Befeuchtung: Die Moleküle des verdunsteten Wassers sind so klein, dass sie weniger Bakterien in die Raumluft übertragen. Schade nur, dass der Papierfilter oft entkalkt und ersetzt werden muss.

Der Philips HU4813/10 wurde zuletzt von Sonja am überarbeitet.

Einschätzung unserer Autoren zum Produkt HU4813/10

HU4813/10

Für wen eignet sich das Produkt?

Der Luftbefeuchter von Philips arbeitet mit Nano-Cloud-Technologie. Diese soll die Vorteile von Ultraschall bieten, jedoch wesentlich weniger Keime und Kalk ausstoßen – der große Nachteil jener Technologie. Der Philips HU4813 ist für Räume von bis zu 44 Quadratmetern geeignet und arbeitet in drei Stufen: Der Nutzer kann zwischen 40, 50 und 60 Prozent Luftfeuchtigkeit wählen. Mit einer Geräuschentwicklung von 34 Dezibel und dem einstellbaren Ruhemodus kann er zudem auch in Schlafräumen eingesetzt werden.

Stärken und Schwächen

Im Automatikmodus misst das Gerät die Luftfeuchtigkeit und hält sie konstant auf den voreingestellten Wert. Die Nutzer loben nicht nur diese Funktion, sondern auch den leisen Betrieb und nicht zuletzt das gute Design. Es gibt jedoch auch Mankos: Der Wasserbehälter muss durch sein Fassungsvermögen von zwei Litern sehr oft aufgefüllt werden. Nach rund drei Monaten ist zudem ein Filterwechsel nötig.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Der Hersteller hat den Nano-Luftbefeuchter für rund 150 Euro im Programm, bei Amazon werden rund 135 Euro fällig. Das ist zwar vergleichsweise viel, allerdings bringt er auch gute Funktionalitäten und ein gutes Design mit, sodass sich die Anschaffung lohnen dürfte. Wer weniger investieren möchte, kann ein Auge auf den Klarstein Monaco werfen.

zu Philips HU4813/10

  • Philips HU4813/10 Luftbefeuchter (bis zu 44m², hygienische NanoCloud-

    Philips HU4813 / 10 Luftbefeuchter schwarz

  • Philips HU4813/10 Luftbefeuchter (bis zu 44m², hygienische NanoCloud-

    Philips HU4813 / 10 Luftbefeuchter schwarz

  • Philips Luftbefeuchter HU4813/10 2000 Series, mit NanoCloud-Technologie, schwarz

    Mit dem Philips Luftbefeuchter HU4813 / 10 kann die Luftfeuchtigkeit nach eigenen Wünschen gesteuert werden. ,...

  • Philips Luftbefeuchter HU4813/10 2000 Series, mit NanoCloud-Technologie,

    Top - Feature Top - Features , NanoCloud Technologie: Dreifacher Schutz gegen Bakterien und Schimmel. NanoCloud wurde ,...

  • Philips HU4813/10 Luftbefeuchter

    Hygienische Luftbefeuchtung mit der NanoCloud Technologie, stößt 99% weniger Bakterien aus als Ultraschall - ,...

  • Philips Luftbefeuchter HU4813/10 2000 Series, schwarz

    Farbe: schwarz. Deutlich weniger Bakterien durch hygienische NanoCloud Technologie. Extra leiser Nachtmodus + ,...

  • Philips HU4813/10 Luftbefeuchter (bis zu 44m², hygienische NanoCloud-

    Philips HU4813 / 10 Luftbefeuchter schwarz

  • Philips HU4813/10 Luftbefeuchter Rechnung Y04273

    Philips HU4813 / 10 Luftbefeuchter Rechnung Y04273

Kundenmeinungen (169) zu Philips HU4813/10

169 Meinungen
(Gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
91
4 Sterne
37
3 Sterne
12
2 Sterne
12
1 Stern
18
  • Milchhase Testet Luftbefeuchter Philips HU4813/10

    von Milchhase
    (Sehr gut)
    • Vorteile: geringer Stromverbrauch, einfache Handhabung, frischeres Raumklima, saubere Luft, weniger Kopfschmerzen, Keine Juckenden Augen, Kein Hustenreiz, sehr leise
    • Nachteile: unhandlicher Wassertank, etwas gross
    • Geeignet für: Allergiker, Tierbesitzer, Kinder, Alle

    Ich darf den Luftbefeuchter von Philips testen. Wir haben uns sehr gefreut darüber da mein Sohn 6 Jahre extremer Allergiker ist, Pollen, Hausstaub.... Er ist immer nur am Niesen selten hat er wirklich ruhe, und was noch schlimmer ist es geht Nachts so weiter, selten schläft er durch. Seine Nase läuft und die Augen jucken. Oft müssen wir mehrmals zu ihm ins Zimmer und ihm Tropfen geben. Daher haben wir uns natürlich wirklich sehr gefreut das wir so ein tolles Produkt testen dürfen. Als unser Packet ankam wurde natürlich sofort ausgepackt und aufgebaut. Das Aufbauen ist wirklich Kinderleicht, Filter hinein, dann das Wasser hinzu bis zur Maximal Anzeige ... dann wird das Gerät an den Stromkreislauf gesteckt. Powerknopf betätigen und schon wird der Wassergehalt in der Raumluft gemessen. Anfangs lag der bei uns bei 36 %. Man kann das Gerät auf die Gewünschte Luftfeuchtigkeit einstellen von 40, 50 bis 60%. Wir haben das Optimum gewählt 50%. Das Gerät kann man in mehreren Stufen einstellen, zum Einen in der Automatikfunktion, hier regelt das Gerät ganz alleine die Befeuchtung. Wenn der Wert im Zimmer zu sehr fällt, fährt das Gerät rauf und pustet mehr. Ist der optimale Wert erreicht stoppt das Gerät und geht in Ruheposition. Zusätzlich gibt es noch 3 Geschwindigkeitsstufen die man selber steuern kann. Dann gibt es noch die Sleep Funktion, auf die schalten wir immer Nachts, das Gerät arbeitet in dieser Funktion viel leiser und die blauen Lichter gehen aus. So wird der Schlaf nicht gestört. Ein Timer lässt sich auch einstellen, mit dem kann man steuern wie lange das Gerät laufen soll von 1, 4 und 8 Stunden Laufdauer. Das Schwarze Model ist für eine Raumgrösse von 44m³ geeignet und nach unsere Einschätzung ist das auch kein Problem für den Luftbefeuchter. Er läuft sehr leise und hat auch ein tolles Design, mein Sohn stört er gar nicht in seinem Zimmer. Der Luftbefeuchter läuft nun schon seit 4 Tagen in seinem Zimmer und ich merke eine extreme Verbesserung, mein Sohn niest nicht mehr Nachts, er schläft entspannt durch und wacht gut erholt morgens auf. Seine Nase ist Nachts frei und er atmet ruhig durch. Ich bin wirklich begeistert von dem Ergebnis. Er hat mir erzählt das seine Augen nicht mehr jucken und seine Nase nicht mehr verstopft ist. Da die Verbesserungen erst mit dem Luftbefeuchter kamen bin ich mir sicher, dass das Philips das hervorgerufen hat. Wir überlegen sogar schon für unseren zweiten Sohn auch ein Luftbefeuchter von Philips fürs Zimmer zu holen. ...

    Antworten

  • Endlich gute Luft

    von Susanne K.
    (Sehr gut)
    • Vorteile: einfache Handhabung, frischeres Raumklima, saubere Luft, unterschiedliche Luftfeuchte wählbar
    • Geeignet für: Allergiker, Tierbesitzer, Kinder, Alle

    Da ich unter verschiedenen Allergien leide (u.a. Heuschnupfen und Hausstaubbmilben) und zudem im Winter extreme Probleme mit trockener Heizungsluft habe, stand der Anschaffung eines Luftbefeuchter für mich an. Die einfache Raumbefeuchter, die man mit Wasser füllt und an die Heizung hängt, haben da nicht den gewünschten Erfolg gebracht.

    Der Luftbefeuchter 2000 series von Philips wird gut verpackt geliefert und ist recht schnell einsatzbereit nach einer kurzen Beschäftigung mir der einfachen Bedienungsanleitung. Die Bedienung ist fast selbserklärend und wirklich sehr leicht.

    Der Luftbefeuchter selber ist optisch ein Hingucker, sieht sehr stylisch aus. Die Größe ist auch gut, mir fehlen allerdings die Erfahrungswerte, ob andere Geräte vielleicht kleiner sind. Aber für micht hat er eine gute Größe, nicht zu sperrig.

    Der erste Einsatz war schnell vorbereitet. Die obere Einheit mit der Elektronik einfach hochheben. Ich finde gut, dass man hier nicht erst irgendwelche „hakeligen“ Verschlüsse öffnen muss, sondern die Einheit einfach nach oben heraus zieht. Im unteren Teil befindet sich der Wasserbehälter samt Filter. Da das Kabel samt Elektronik im oberen Teil ist, kann man den Wasserbehälter einfach zum Spülbecken tragen und auffüllen, ohne Angst zu haben, das die Elektronik mit Wasser in Berührung kommt. Auch das störende Kabel muss nicht mitgeschleppt werden.

    Der Wasserbehälter wird dann einfach bis zum maximum (2 Liter) aufgefüllt, die obere Einheit wieder drauf gesetzt und dann kann es losgehen. Stecker einstecken und los.

    Beim Einschalten zeigt das Gerät die aktuelle Luftfeuchtigkeit im Raum an. Das Gerät bietet verschiedene Einstellungsmöglichkeiten:

    Im Automatikmodus misst das Gerät permanent die Luftfeuchtigkeit und passt diese entsprechend an. Standardmässig ist diese auf 50% eingestellt, man kann diese aber auch auf 40 oder 60% änderen. Das Gerät merkt sich die ausgewählte Einstellung und speichert diese solange, bis man den Stecker rauszieht. Danach ist wieder 50% die Standadeinstellung. Im Automatikmodus schaltet sich das Gerät entsprechend dem Bedarf selbständig aus und ein und auch die Lüftergeschwindigkeit steuert das Gerät von selbst (im Automatikmodus gibt es 2 Geschwindikeiten). Die aktuelle Luftfeuchte zeigt das Gerät permanent an.

    Man kann aber auch das Gerät manuell einstellen, die Lüftergeschwindigkeit bestimmen (hier gibt es sogar 3 Geschwindigkeiten). Auch hier kann man natürlich die gewünschte Luftfeucht zwische 40-60% auswählen.

    Für nachts gibt es einen Ruhemodus mit niedriger Lüftergeschwindigkeit (Stufe 3 ist doch relativ laut, für tagsüber in Ordnung aber nachts würde das sicher stören) und man kann auch die Luftfeuchtigkeit im Sleep-Modus nicht einstellen, was aber auch nicht notwendig ist. Auch das Display zeigt lediglich noch die Geschwindigkeitsanzeige. Für einen guten Schlaf reicht der Modus aus. Ich habe das Gerät sowol im Wohn- als auch im Schlafzimmer getestet und war sehr zufrieden.

    Das Gerät hat zusätlich eine Timer-Funktion mit verschiedenen Zeitstufen (eine, vier oder acht Stunden).

    Wenn der Wasserstand zu niedrig ist, schaltet das Gerät automatisch ab und eine rote Lampe leuchtet. Nach dem Wiederbefüllen kann man den Luftbefeuchter aber direkt wieder einschalten.

    Das Gerät lässt das Wasser verdunsten und gibt diesen „feinen Nebel“ kaum merklich in den Raum ab und zwar immer nur soviel, wie benötigt. Dank dem Filter verbleiben Schadstoffe wie Kalk oder ähnliches im Behälter, so dass man diese nicht einatmet.

    Geeingnet ist das Gerät für Zimmer bis 44m².

    Die Reinigung:
    Die Reinigung des Gerätes ist auch einfach.
    - Das Gehäuse kann man gut mit einem feuchten Lappen abwischen.
    - Die untere Einheit (ohne den Filter) kann man einfach mit ein bißchen Spüli und warmen Wasser sauber machen.
    - Der Filter wird einfach aus seinem Gestell rausgezogen, in klares Wasser gelegt und eine Stunde eingeweicht. Danach noch mal unter kaltem Leitungswasser abspülen (WICHTIG: DEN FILTER NICHT AUSWRINGEN!), abtropfen lassen und wieder einsetzen. Das sollte man einmal die Woche machen. Den Filter sollte man nach 3 Monaten austauschen (ich denke aber, das hängt auch ein wenig von der Benutzungsintemsität ab).

    Mein Fazit:

    Ich habe das Gerät jetzt eine Woche fast durchgehend in Betrieb gehabt. Gerade jetzt im Winter, wo es sich nicht vermeiden lässt die Heizung anzumachen, ist hierdurch eine merkliche Verbesserung für mich eingetreten, was das Atmen betrifft. Gerade abends, wenn es etwas kälter ist und die Heizung höher steht, merkt man das die Atemwege freier sind, die Nase nicht mehr trocken ist. Ich schlafe besser und entspannter . Ich denke, dass auch im Frühjahr, wenn es wieder mit Heuschnupfen losgeht, das Gerät auch eine große Hilfe sein wird. Gerade wenn man als Allgeriker gezwungen ist, die Fenster geschlossen zu lassen, wird der Luftbefeuchter zu einer guten Luftqualität beitragen und eine Erleichterung sein.

    Der Preis ist daher auch angemessen, wenn man den Mehrwert bedenkt (die bessere Lebensqualität in den eigenen 4 Wänden).

    Antworten

Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Philips HU4813/10

Technische Informationen
Typ Verdunsterinfo
Raumgröße 44 m²
Lautstärke 34 dB
Leistungsaufnahme 18 W
Befeuchten
Nebelausstoß 300 ml/h
Automatikbetrieb vorhanden
Dauerbetrieb fehlt
Schaltstufen 3
Befüllen
Tankgröße 2 l
Abnehmbarer Wasserbehälter vorhanden
Geeignet für destillliertes Wasser vorhanden
Geeignet für Leitungswasser vorhanden
Aromabehälter für Duftzusätze fehlt
Automatische Wasserzufuhr fehlt
Wasserstandsanzeige vorhanden
Funktionen
Wasservorwärmung fehlt
Abschaltautomatik vorhanden
Einstellbarer Feuchtigkeitsgrad vorhanden
Fernbedienung fehlt
Timer vorhanden
Nachtabsenkung vorhanden
Luft- & Wasserhygiene
Luft-Ionisierung fehlt
UV-Entkeimung fehlt
Wasser-Ionisierung fehlt
Staubfilter fehlt
Geruchsfilter fehlt
Kalkfilter fehlt
Selbstreinigungsfunktion fehlt
Maße & Gewicht
Breite 25 cm
Höhe 34 cm
Tiefe 25 cm
Gewicht 3,1 kg
Kabellänge 1,6 m
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: HU4813/10

Weiterführende Informationen zum Thema Philips HU4813/10 können Sie direkt beim Hersteller unter philips.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen