EcoClassic NR50 SES Produktbild
Ausreichend (4,1)
2 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Leis­tungs­auf­nahme: 28 W
Sockel: E14
Tech­no­lo­gie: Halo­gen
Bau­form: Reflek­tor
Mehr Daten zum Produkt

Philips EcoClassic NR50 SES im Test der Fachmagazine

  • „weniger zufriedenstellend“ (28%)

    Platz 4 von 6

    Lichttechnische Eigenschaften (40%): „sehr gut“;
    Haltbarkeit (30%): „weniger zufriedenstellend“;
    Umwelt und Gesundheit (25%): „nicht zufriedenstellend“;
    Deklaration (5%): „nicht zufriedenstellend“.

  • „ausreichend“ (4,1)

    Platz 6 von 8

    Lichttechnische Eigenschaften (40%): „sehr gut“ (1,0);
    Haltbarkeit (30%): „ausreichend“ (4,3);
    Umwelt und Gesundheit (25%): „mangelhaft“ (4,6);
    Deklaration (5%): „mangelhaft“ (4,9).

zu Philips EcoClassic NR50 SES

  • Philips Halogenlampe ECOCLASSIC30 REFLECTOR 28 Watt - 28W / E14:

Datenblatt zu Philips EcoClassic NR50 SES

Leistungsaufnahme 28 W
Lichtfarbe Warmweiß
Sockel E14
Technologie Halogen
Schaltzyklen 8000
Lebensdauer 2000 h
Eigenschaften Ohne Quecksilber
Bauform Reflektor
Anlaufzeit 0,01 sek
Typ Niedervolt-Halogenlampe
Spannung 230 V
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 25274325

Weitere Tests & Produktwissen

Spot an

Stiftung Warentest - Lampen für „Niedervoltsysteme“ mit 12 Volt aus einem Trafo: Halogenstrahler (Reflek- torlampen, siehe Foto) und kleine Stiftso- ckellampen, zum Beispiel für „Sternenhimmel“ oder Möbeleinbauleuchten; Lampen für normale 230-Volt-Netzspannung: Halogenstrahler sowie Lämpchen für filigrane Schreibtisch- und Deckenleuchten. Tipp: 12-Volt-Systeme brauchen zwar extra einen Trafo zur Spannungsumwandlung, dafür sind die Lampen oft preisgünstig. …weiterlesen

Einleuchtend

Stiftung Warentest - Sparlampen in Kerzenform: Der Abschied von der Glühlampe fällt vielen schwer. Ein Trost: Etliche LED-Lichter erweisen sich als bessere Alternative. Und Halogenglühlampen gibts ja immer noch.Testumfeld:Im Vergleich: 20 energiesparende Lampen in Kerzenform mit E14-Sockel, darunter 8 Kompaktleuchtstoff-, 4 Halogenglüh- und 8 LED-Lampen. Die LED-Lampen wurden mit 6 x „gut“, 1 x „ausreichend“ und 1 x „mangelhaft“ bewertet. Das Urteil für die Kompaktleuchtstofflampen: 6 x „befriedigend“ und 2 x „ausreichend“. Die Halogenglühlampen waren durchweg „ausreichend“. Bewertet wurden die lichttechnischen Eigenschaften (Farbwiedergabe, Helligkeit nach dem Einschalten, Helligkeit bei Kälte und hoher Temperatur), Haltbarkeit (Nutzlebensdauer, Brenndauer bis Totalausfall, Schaltfestigkeit, Drehfestigkeit des Sockels) sowie Umwelt / Gesundheit (Lichtausbeute in Lumen pro Watt, Primärenergieaufwand, Quecksilberbilanz, Raumluftbelastung, Flimmern) und Deklaration. Sofern das Urteil für Umwelt und Gesundheit „ausreichend“ oder schlechter lautete, war das Qualitätsurteil maximal 0,5 Noten besser. Das Ergebnis konnte maximal 0,5 Noten besser sein als die Haltbarkeit. War diese „mangelhaft“, wurde auf selbige Note abgewertet. Bei „ausreichender“ Deklaration wurde das Qualitätsurteil um maximal 0,5 Noten abgewertet. …weiterlesen

LEDs erobern die Spots

Stiftung Warentest - Spotlampen: Testsieger bei energiesparenden Spots sind LEDs. Zu den Verlierern gehören vor allem Halogen-, aber auch ein LED-Spot.Testumfeld:Im Test waren 20 Spotlampen für gebündeltes Licht, darunter 8 Lampen mit E14-Sockel, 8 Lampen mit GU10-Sockel und 4 Lampen mit GU5.3-Sockel. Die Bewertungen reichen von „gut“ bis „mangelhaft“. Als Testkriterien dienten lichttechnische Eigenschaften (Farbwiedergabe, Helligkeit nach dem Einschalten, Helligkeit bei Kälte und hoher Temperatur), Haltbarkeit (Nutzlebensdauer, Brenndauer bis Totalausfall, Schaltfestigkeit, Drehfestigkeit des Sockels), Umwelt und Gesundheit (Primärenergieaufwand, Raumluftbelastung, Quecksilberbilanz ...) sowie Deklaration. Das Qualitätsurteil konnte maximal eine halbe Note besser sein als die Haltbarkeit. War diese „mangelhaft“, wurde das Qualitätsurteil auf diese Note abgewertet. Sofern das Urteil für Umwelt und Gesundheit „ausreichend“ oder schlechter lautete, war das Qualitätsurteil maximal eine halbe Note besser. Bei „ausreichender“ oder „mangelhafter“ Deklaration wurde das Qualitätsurteil um eine halbe Note abgewertet. …weiterlesen