• Befriedigend 2,6
  • 1 Test
  • 8 Meinungen
Befriedigend (2,6)
1 Test
ohne Note
8 Meinungen
DAB+: Nein
UKW: Ja
Inter­ne­tra­dio: Nein
WLAN: Nein
Blue­tooth: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Philips DTM9030 im Test der Fachmagazine

  • 64 von 100 Punkten

    Preis/Leistung: „gut - sehr gut“

    14 Produkte im Test

    „Einzigartiges Bluetooth-Aktivboxen-System mit Dual-Docking-Station für Apple-Geräte aller Generationen und CD-Player. Klanglich harmonisch abgestimmt, nichts für große Wohnräume. Keine richtige App-Bedienung.“

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Philips BTB4800/12 (FM, DAB+, Internetradio, Bluetooth)

Kundenmeinungen (8) zu Philips DTM9030

2,7 Sterne

8 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
2 (25%)
4 Sterne
2 (25%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
1 (12%)
1 Stern
3 (38%)

2,7 Sterne

8 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Philips DTM9030/10

Sound­tower mit zwei iPod-​Docks

Philips listet auf seiner Homepage seit kurzem ein Soundtower-Duo namens DTM9030. Praktisch dabei: Zur Ausstattung zählen zwei iPod-Docks, wobei eines davon auf dem alten 30-Pol- und das andere auf dem aktuellen Lightning-Konnektor basiert.

Anschlussoptionen

Man kann folglich alte sowie neue Apple-Player andocken, etwa das iPhone 5 oder den iPod touch der fünften bzw. den iPod nano der siebten Generation. Als weitere Anschlussoptionen stehen ein optischer und ein koaxialer Digitaleingang zur Tonaufnahme eines Fernehers sowie ein AUX-Port bereit, zudem lassen sich via USB-Anschluss Speichersticks mit MP3- und WMA-Musik auslesen. Darüber hinaus ist es dank Bluetooth möglich, kabellos Musik von Smartphones oder sonstigen kompatiblen Audioquellen zu streamen. Unterstützt wird dabei der sogenannte aptX-Codec. Heißt: Verglichen mit einer gewöhnlichen Bluetooth-Verbindung ist der Sound besser.

Weitere Features, Design und Sound

Ansonsten bietet der Tower ein Laufwerk zur Wiedergabe normaler Audio-CDs sowie gebrannter Rohlinge (CD-R/RW) und einen UKW-Tuner, wobei man bis zu 20 Lieblingssender abspeichern kann. In Form eines Weckers und eines Sleep Timer stehen zudem zwei Schlafzimmertools bereit. Aktivieren lassen sich alle Soundquellen mit Ausnahme des AUX-Anschlusses. Äußerlich sind die beiden im 2-Wege-Format gefertigten Türme schließlich jeweils 30 Zentimeter breit und tief sowie fast 100 Zentimeter hoch, die Ausgangsleistung wiederum beträgt insgesamt stattliche 160 Watt RMS. Einstellen kann man die Klangqualität dabei zumindest teilweise – und zwar über separate Regler für Bass- und Hochtonwiedergabe.

Das Boxenduo DTM9030 von Philips präsentiert sich ziemlich funktional, zudem ist die RMS-Power ordentlich. Aber: Erfahrungsberichte zur Soundqualität gibt es noch nicht – außerdem dürfte die Turmoptik nicht jedermanns Sache sein. Erhältlich ist das System unter anderem bei Amazon, die Konditionen betragen derzeit rund 780 EUR.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Philips DTM9030

Komponenten
CD-Player fehlt
CD-Receiver vorhanden
Receiver fehlt
Plattenspieler fehlt
Fernbedienung fehlt
Empfang
DAB+ fehlt
DAB fehlt
UKW vorhanden
Internetradio fehlt
Netzwerk
LAN fehlt
WLAN fehlt
Bluetooth vorhanden
DLNA fehlt
NFC fehlt
Streaming
AirPlay fehlt
Multiroom
MusicCast fehlt
Ausstattung
Wecker fehlt
Sleeptimer fehlt
Displaydimmer fehlt
Anschlüsse
Analog
Analog (Cinch) vorhanden
Analog (Klinke) vorhanden
Kopfhörer fehlt
Phono fehlt
Antenne fehlt
Subwoofer fehlt
Digital
USB vorhanden
Digitaler Audio-Eingang vorhanden
Kartenleser fehlt
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: DTM9030/10

Weiterführende Informationen zum Thema Philips DTM9030/10 können Sie direkt beim Hersteller unter philips.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Ende der Türme

stereoplay 5/2015 - Wenn es dazu nicht reicht, können auch mehrere Mu-sos gemeinsam auf der Party einheizen. Alles in der Box? Mit dem DTM 9030/10 eifert Philips einem neuen Maßstab für All-in-One-Musiksysteme nach. Im Komplettpaket befindet sich nicht nur eine ausgewachsene Wireless-Aktivbox mit Analog- und Digitaleingängen, sondern auch ein duales iPhone-Dock mit dem für ältere iOS-Geräte üblichen Connector und dem aktuellen Lightning-Port. …weiterlesen