• ohne Endnote
  • 1 Test
10 Meinungen
Produktdaten:
Bildschirmgröße: 39"
Auflösung: Full HD
Smart-TV: Nein
Anzahl HDMI: 2
TV-Aufnahme: Ja
Bildformat: 16:9
Mehr Daten zum Produkt

Philips 39PFL3108K im Test der Fachmagazine

  • „EcoTopTen-Empfehlung 2013“

    „EcoTopTen-Empfehlung 2014“

    160 Produkte im Test

Kundenmeinungen (10) zu Philips 39PFL3108K

3,3 Sterne

10 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
3 (30%)
4 Sterne
4 (40%)
3 Sterne
2 (20%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
1 (10%)

3,3 Sterne

10 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Philips 39 PFL 3108 K

Kein Smart-​TV

Zwar hat Philips einen Ethernet-Port verbaut, trotzdem bietet der 39PFL3108K keine Smart-TV-Funktionen. Wer nicht auf Smart-TV-Funktionen verzichten will, wird beim Schwestermodell 39PFL3208K fündig.

Zwei HDMI-Eingänge, einer mit ARC

Zum Ethernet-Port gesellen sich zwei HDMI-Eingänge, ein Komponenten / Composite-Video-Eingang, eine Scart-Buchse, ein Audio-Eingang für Computer mit DVI-Ausgang, ein Kopfhörerausgang, ein koaxialer Digitalausgang sowie zwei Antennenbuchsen für DVB-T-, DVB-C- und DVB-S2-Sender. Abgerundet wird die Anschlussleiste von einem CI-Plus-Slot für verschlüsselte Sender und von einer USB-Buchse. Der Griff zum Speicherstick lohnt, wenn man Multimedia-Dateien abspielen und TV-Sendungen aufnehmen beziehungsweise zeitversetzt fernsehen will (Timeshift). Bei den kompatiblen Dateien nennt das Unternehmen unter anderem AVI-, MVK- und MPEG4-Videos, JPEG-Fotos sowie Audio-Dateien im MP3-Format. Pluspunkte gibt es für den Audio-Rückkanal (ARC) des ersten HDMI-Eingangs, über den das Tonsignal des Fernsehers ohne separates Kabel zu einem AV-Receiver mit ARC-Unterstützung gelangt.

Lautsprecher, Display und Leistungsaufnahme

Natürlich muss das Tonsignal nicht zu einem externen Soundsystem geschickt werden, sondern kann auch über die internen Lautsprecher ausgegeben werden, die der eingebaute Verstärker mit insgesamt 18 Watt belastet. Für die Qualität der Bilder – hier gibt es keine Unterschiede zum 39-Zöller aus der 3208K-Serie – bürgt ein LC-Display im Seitenverhältnis 16:9, das mit LEDs hinterleuchtet wird, 1920 x 1080 Pixel zeigt und mit 100 Hertz-PMR zur Bewegtoptimierung aufwartet. In den PMR-Wert (Perfect Motion Rate) fließt neben der nativen Bildwiederholrate auch die Zwischenbildberechnung und die Backlight-Steuerung ein. Weil die Bilder mit LEDs zum Leuchten gebracht werden, ist der Fernseher erfreulich sparsam (Energieeffizienzklasse A+), wenn auch nicht übermäßig flach (6,47 Zentimeter ohne Standfuß). Zur Wandmontage eignen sich Halterungen mit 200 x 200 Millimetern-Lochabstand.

DLNA-Inhalte und YouTube-Videos bringt der 39PFL3108K nicht ins Wohnzimmer, das gleiche gilt für 3D-Effekte. Sucht man genau das, nämlich einen Fernseher, der sich auf seine Kernfunktionen beschränkt, kommt das knapp 400 EUR (amazon) teure Gerät wie gerufen.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Philips 39PFL3108K

Bildformat 16:9
DVB-T vorhanden
LCD vorhanden
Pay-TV vorhanden
Schnittstellen
  • USB
  • HDMI
Bild
Bildschirmgröße 39"
Auflösung Full HD
Bildfrequenz 100 Hz
Empfang
DVB-T2-HD fehlt
DVB-S2 vorhanden
DVB-C vorhanden
Smart-TV-Funktionen
Smart-TV fehlt
Anschlüsse
Anzahl HDMI 2
Audiorückkanal (ARC) vorhanden
Ethernet (LAN) vorhanden
CI+ vorhanden
Extras
TV-Aufnahme vorhanden
Media-Player vorhanden
Allgemeine Daten
Energieeffizienz A+

Weiterführende Informationen zum Thema Philips 39 PFL3108K können Sie direkt beim Hersteller unter philips.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Panasonic Viera TX-L42E6ESamsung UE 46 F 5000Panasonic Viera TX-L 47 ET 5EPanasonic Viera TX-L 50ET60EXoro HTC 2444Grundig 55 VLE 9372Philips 46PFL3108KPanasonic Viera TX-L50BLW6Grundig 42 VLE 9372Grundig 47 VLE 9372