Nibelungenlied Produktbild
ohne Note
1 Test
Gut (1,7)
64 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Genre: Klas­si­ker, Erzäh­lun­gen & Romane
Mehr Daten zum Produkt

Peter Wapnewski Nibelungenlied im Test der Fachmagazine

  • „grandios“ (5 von 5 Punkten)

    Platz 1 von 6

    „... kurzweilig, erhellend, lehrreich. Wapneswki vermag es, dem Hörer das Nibelungenlied auf eine Weise vorzutragen und nahe zu bringen, die auch dem des Mittelhochdeutschen Unkundigen einen leichten Zugang zu der schweren Kost verschafft. ... Immer wieder zitiert Wapnewski auch die mittelhochdeutsche Fassung, erläutert einzelne Worte und größere Zusammenhänge, ordnet ein und kommentiert. Einfach großartig. ...“

zu Peter Wapnewski Nibelungen-Lied

  • Nibelungenlied: Gelesen und kommentiert von Peter Wapnewski
  • Das Nibelungenlied. 8 CDs als Hörbuch CD von Peter Wapnewski
  • Hoerverlag DHV Der Das Nibelungenlied. 8 CDs als Hörbuch CD von Peter Wapnewski
  • Nibelungenlied: Gelesen und kommentiert von Peter Wapnewski
  • Der HörVerlag Nibelungenlied
  • Dhv Der Hörverlag Nibelungenlied
  • Das Nibelungenlied. 8 CDs | Peter Wapnewski | 2006 | deutsch | NEU
  • Nibelungenlied: Gelesen und kommentiert von Peter Wapnewski
  • Nibelungenlied: Gelesen und kommentiert von Peter Wapnewski
  • Nibelungenlied: Gelesen und kommentiert von Peter Wapnewski -

Kundenmeinungen (64) zu Peter Wapnewski Nibelungenlied

4,3 Sterne

64 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
44 (69%)
4 Sterne
5 (8%)
3 Sterne
7 (11%)
2 Sterne
6 (9%)
1 Stern
3 (5%)

4,3 Sterne

64 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Peter Wapnewski Nibelungenlied

Genre
  • Erzählungen & Romane
  • Klassiker
Verlag der hörverlag
Format Lesung
Medien 8 CDs
Gelesen von Peter Wapnewski
Laufzeit 522 Minuten

Weitere Tests & Produktwissen

Sagenschatz

BÜCHER - Aber wer kennt das berühmteste deutsche Heldenepos wirklich, Strophe für Strophe beziehungsweise Aventure für Aventure, wie es korrekt heißt? Wer weiß, was Nibelungentreue ursprünglich bedeutet? Auf jeden Fall Peter Wapnewski. Der gebürtige Kieler war von 1959 bis 1990 ordentlicher Professor der deutschen Literatur des Mittelalters an den Universitäten Heidelberg, Berlin und Karlsruhe. 1994 hat er für den Sender Freies Berlin das Nibelungenlied eingelesen und kommentiert - und wie! …weiterlesen

Einmal Lappland und zurück

hörBücher - Wer den „Nils Holgersson“ in seiner Gänze genießen und zum Beispiel als Einstimmung auf eine Skandinavienreise nutzen will, wird selbst zum Buch greifen und lesen müssen. Aber für Kinder auf bereitet findet „Nils Holgersson“ sich in Hörbuchform in vier mehr oder weniger stark gekürzten, auf die Handlung fokussierten Lesungen und einer Hörspielreihe, die auf den Tonspuren der bekannten TV-Zeichentrickserie für Kinder basiert (1). …weiterlesen

Spezial: Krimis aus deutscher Feder

hörBücher - Die Vertonung hat durch die Bank tolle Sprecher und sorgt mit dezentem Einsatz von Musik und Geräuschen für Gänsehaut. Friedrich Ani Der verschwundene Gast Gelesen von Ulrich Noethen Richard Leimer ist mit seinem Geschäft pleite gegangen, auch seine Ehe ist am Ende – und er verschwunden. Als seine Frau ihn vermisst meldet, ermittelt der Münchner Kommissar Tabor Süden. Hat Leimer sich umgebracht, ist er ermordet worden oder nur abgetaucht? …weiterlesen

Spezial: Krimis & Thriller

BÜCHER - Aber packend bleibt die Story allemal. Und Laura Maire, Trägerin des Deutschen Hörbuchpreis 2011, trägt viel dazu bei. Martin Calsow Der Lilith Code (Lilith 1) Gelesen von Wolfgang Wagner Puh. Nun hat er mich also doch noch erwischt, der Geist meines Religionsleh rers. Sicher: Syrien als Schauplatz macht durchaus Hintergrundwissen notwendig - aber muss es gleich die geballte Weisheit der Menschheit sein? …weiterlesen

Erzählungen & Romane

BÜCHER - Zweimal grandios. Sibylle Bergs scharfzüngiger Roman - voller melodischer Sprechkunst von Gustav Peter Wöhler gelesen. Henning Mankell Erinnerungen an einen schmutzigen Engel Gelesen von Axel Milberg Hanna, eine junge, naive Schwedin aus armen Verhältnissen, verschlägt es Anfang des 20. Jahrhunderts nach Mosambik. Dort erlebt sie zum ersten Mal, wie Weiße und Schwarze miteinander leben - Herren und Sklaven. …weiterlesen