PeakFinder Earth im Test

(App)
  • Sehr gut 1,0
  • 1 Test
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Art: Nach­schla­ge­werke, Navi­ga­tion
Plattform: iPad, Android, iPhone, iPod touch
Kosten: Keine In-​App-​Käufe, Kos­ten­pflich­ti­ger Dow­n­load
Mehr Daten zum Produkt

Test zu PeakFinder Earth

    • Tourenfahrer

    • Ausgabe: 9/2015
    • Erschienen: 08/2015
    • 10 Produkte im Test

    5 von 5 Punkten

    „... Smartphones mit GPS hält man nur in Richtung der Erhebung. Die App funktioniert auch offline mit 250.000 Gipfeln weltweit.“  Mehr Details

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu PeakFinder Earth

Art
  • Navigation
  • Nachschlagewerke
Plattform
  • iPod touch
  • iPhone
  • Android
  • iPad
Kosten
  • Kostenpflichtiger Download
  • Keine In-App-Käufe

Weiterführende Informationen zum Thema PeakFinder Erde können Sie direkt beim Hersteller unter peakfinder.org finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Mit dem Smartphone auf Dorsch

AngelWoche 15/2015 - Als zusätzlichen Service stellt Navionics die Seekarten auch online für die Nutzer zur Verfügung. Unter w w w.webapp.navionics. com kann man in Ruhe zu Hause am PC den Angeltrip vorbereiten. Für meinen Test nutzte ich die App vorrangig zum Angeln auf Dorsch an küstennahen Wracks. Schaltet der Nutzer beim Verlassen des Hafens die Funktion "Neuen Track aufzeichnen" ein, wird die zurückgelegte Wegstrecke als Linie dargestellt. …weiterlesen

So funktioniert WhatsApp

MAC LIFE 5/2013 - Dieses findet sich kostenlos auf https://www.apple. com/de/support/iphone/enterprise/. Im Anschluss an die Installation muss lediglich die Datei "WhatsApp. ipa" im Ordner "Musik/iTunes/iTunes Media/Mobile Applications" in die Kategorie "Programme" gezogen werden. Zu guter Letzt lässt sich die App in der Kategorie "iPad" auf der Registerkarte "Programme" in der Liste der verfügbaren Apps über die Schaltfläche "Installieren" auf das Apple-Tablet befördern. …weiterlesen

Die Qual der Wahl

fliegermagazin Nr. 7 (Juli 2013) - SkyDemon kostet im ersten Jahr 211 Euro, danach jährlich 105 Euro. Die digitalen VFR-Anflugkarten der DFS sind zusätzlich für 79 Euro erhältlich. bendix/king mywingman Einfache Bedienung Avionik-Hersteller Bendix/King bringt seine App für iPhone und iPad nach Europa. myWingMan bietet eine innovative Benutzeroberfläche, bei der Strecken- und Anflugkarten sowie Flugpläne oder Detailinformationen auf drei Bereiche des Bildschirms verteilt sind. …weiterlesen