Paul Ladroid Poladroid 0.9.5 (Beta) Test

(Bildbearbeitungsprogramm)
Befriedigend
3,2
3 Tests
0 Meinungen
Produktdaten:
  • Betriebssystem: Mac OS X 10.4, Win XP, Win Vista
  • Freeware: Ja
  • Typ: Fotoeffekte
Mehr Daten zum Produkt

Tests (3) zu Paul Ladroid Poladroid 0.9.5 (Beta)

  • Ausgabe: 3/2009
    Erschienen: 06/2009
    Mehr Details

    ohne Endnote

    „... Alles in allem ein Programm, das viel Freude macht. ...“

  • Ausgabe: 3/2009
    Erschienen: 04/2009
    Produkt: Platz 13 von 13
    Seiten: 4

    3 von 6 Punkten

    Preis/Leistung: 6 von 6 Punkten

    „... dass die Polaroid-Filme in der virtuellen Welt weiterleben. Eines der Programme, die Sofortbild-Fotos simulieren, ist das kostenlose ‚Poladroid‘. ...“

  • Ausgabe: 1/2009
    Erschienen: 12/2008
    Seiten: 5
    Mehr Details

    4,5 von 6 Punkten

    Preis/Leistung: 6 von 6 Punkten

    „Poladroid artet fast in Arbeit aus, zumindest wenn man es eilig hat. iSight-Unterstützung wäre nett, aber auch ohne ist Poladroid ein gelungener Foto-Spaß. Hey Ya!“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

Datenblatt zu Paul Ladroid Poladroid 0.9.5 (Beta)

Betriebssystem Win Vista, Win XP, Mac OS X 10.4
Freeware vorhanden
Typ Fotoeffekte

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Photo Explosion 5 Deluxe PC-WELT 10/2012 - Zwei Funktionen, die viele Wettbewerber bieten, haben wir jedoch vermisst: Geotagging und Gesichtserkennung fehlen bei Photo Explosion 5 Deluxe. Behelfsweise können die Namen abgebildeter Personen oder Aufnahmeorte als Tags angelegt werden, aber das ist natürlich weit weniger komfortabel. Achtung, Gefahr des Überschreibens: Die Bildbearbeitung gliedert sich in die zwei Arbeitsbereiche "Ausschneiden" und "Bearbeiten". …weiterlesen


Dreamweaver CS5 Macwelt 9/2010 - Mit dem CSS-Inspektor lassen sich Eigenschaften ein- und ausschalten und beobachten wie sich Änderungen im Layout auswirken. Fireworks CS5 Der Webgrafikspezialist wurde in Sachen Stabilität und Performance optimiert und kommt mit vielen Detailverbesserungen. Wir testen, ob sich das Update lohnt In Zeiten von knappen Budgets und engen Deadlines hat Adobe seinem Webgrafikeditor Beine gemacht, zunächst durch Optimierung des Programmcodes. …weiterlesen


Poladroid MAC LIFE 1/2009 - Doch die Sofortbilder haben ihren Charme: Durch Wedeln während der Belichtungszeit lassen sich Effekte erzeugen und gerade die Makel geben den Fotos Charakter. Poladroid simuliert diesen Fotoeffekt und die Entwickler haben ihre Aufgabe sehr ernst genommen. Einmal gestartet, lassen sich bis zu zehn Polaroids schießen – dann muss das Programm erneut gestartet werden, denn der Film ist alle. Die iSight wird nicht unterstützt, stattdessen muss ein JPEG auf die Plastik-Kamera gezogen werden. …weiterlesen


Stilbaukasten Macwelt 10/2009 - Variabel einsetzbare Grafikstile sind mit Adobes Grafikprogramm Illustrator schon lange möglich. Die neue Version CS4 unterstützt ihre Erstellung mit neuen Funktionen.Auf diesen 4 Seiten stellt Macwelz (10/2009) das Programm Illustrator von Adobe vor und zeigt anhand einiger Beispiele, was man damit erstellen kann. …weiterlesen


Weichzeichnen mit dynamischen Effekten DigitalPHOTO 5/2009 - Ein gutes Foto vermittelt die Stimmung des Moments. Mit den besonderen Weichzeichnungsfiltern lassen sich fotografische Techniken auch nachträglich in Photoshop anwenden. Aus einem scharfen aber statischen Bild wird so eine Momentaufnahme mit Dynamik.DigitalPhoto präsentiert auch in dieser Ausgabe (5/2009) wieder einen Teil der Ratgeber-Serie „Basiswissen für Photoshop-Einsteiger“. Unter anderem wird erläutert, wie aus scharfen Bildern eine dynamische Momentaufnahme wird. …weiterlesen


Bildbearbeitung in Aperture 2 DigitalPHOTO 5/2009 - In der vorigen Ausgabe der DigitalPHOTO haben wir begonnen, uns in die Bildbearbeitungs-Werkzeuge von Aperture einzuarbeiten. In dieser Folge beleuchten wir weitere Funktionen wie Sättigung und Glanzlichter, mit denen sich die Fotos optimieren lassen.Die Zeitschrift DigitalPhoto (5/2009) präsentiert im sechsten Teil der Ratgeber-Serie „Aperture 2 in der Praxis“ einen Artikel, in dem verschiedene Funktionen von Aperture 2 ausführlich aufgezeigt und erläutert werden. …weiterlesen


Bildfarben dezent oder grell Macwelt 7/2009 - Photoshop CS4 wartet mit einem neuen Befehl für die Steuerung der Farbsättigung auf. Und die schon bekannten Funktionen enthalten einige nützliche Neuerungen. So gibt es nun verschiedene Methoden, die Intensität der Bildfarben zu regulieren.Macwelt (7/2009) erklärt auf 4 Seiten, welche Neuerungen Photoshop CS4 im Bereich Farbsättigung bereithält. Die Vorgehensweise wird Schritt für Schritt erläutert. …weiterlesen


Mit diesen Programmen können Sie Ihre Fotos verbessern MAC easy 3/2009 - Eines der Programme, die Sofortbild-Fotos simulieren, ist das kostenlose „Poladroid“. Das Programm besteht nur aus einem, das wie eine Polaroidkamera aussehendem Icon auf dem Schreibtisch. Die zu bearbeitenden Fotos schiebt man nun auf diese Kamera, die im Anschluss daran die Bilder als Polaroidfotos ausspuckt, die sich – ganz stilecht, – nach und nach entwickeln. ChocoFlop ChocoFlop ist der Geheimtip dieser Softwareübersicht. Als Donationware in derEntwicklung, ist es zunächst noch kostenlos. …weiterlesen


Sofort virtuell d-pixx 3/2009 - Der Klick - das leise Surren - das noch farb- und konturlose Foto - das kurze Warten - das Bild mit seiner besonderen Oberfläche, deinen besonderen Farben. Das war die Faszination Polaroid. Ist sie endgültig vorbei? …weiterlesen