Ø Befriedigend (2,6)

Tests (8)

Ø Teilnote 1,7

(104)

Ø Teilnote 3,4

Parrot Flower Power im Test der Fachmagazine

    • Business & IT

    • Ausgabe: 7-8/2014
    • Erschienen: 06/2014

    „gut“

    „Da der Stick keine selbstständige Verbindung zur Cloud aufbaut, kann Parrot Flower Power nicht zur Fernüberwachung von Topfpflanzen eingesetzt werden - es sei denn man überlässt dem Kollegen oder Nachbarn das Smartphone. Davon abgesehen ist das Gadget jedoch ein nützlicher Helfer bei der Pflanzenpflege.“  Mehr Details

    • PC NEWS

    • Ausgabe: 4/2014 (Juni/Juli)
    • Erschienen: 05/2014

    5 von 5 Sternen

    Preis/Leistung: 4 von 5 Sternen

    „Plus: Erhebt viele Daten.
    Minus: Verwendet Batterien anstatt einen Akku.“  Mehr Details

    • Android Magazin

    • Ausgabe: 3/2014 (Mai/Juni)
    • Erschienen: 04/2014
    • 13 Produkte im Test

    „sehr gut“ (5 von 5 Punkten)

    „... Den Strom für sechs Monate liefert eine AAA-Batterie. Die Daten werden per Bluetooth Low-Energy ans Smartphone übertragen, von der Parrot App ausgewertet und in die Cloud gesendet. Dazu wird der Pflanzentyp aus einer tausende Arten umfassenden Datenbank ausgewählt, es wird somit ganz speziell auf die Bedürfnisse der Pflanze eingegangen. Wer etwa das Gießen vergisst ... erhält eine Warnung von der App.“  Mehr Details

    • iPhoneWelt

    • Ausgabe: 3/2014
    • Erschienen: 03/2014
    • 4 Produkte im Test
    • Seiten: 2

    Note:3,6

    „... Die App greift auf eine Datenbank von über 7000 Pflanzen zu und holt sich Informationen über deren Bedürfnisse. Manko: Es gibt keine Mitteilungen. Wer erfahren will, ob die Pflanze Wasser braucht, muss die App öffnen. Wer ohnehin zu Vergesslichkeit neigt, dem wird es auch schwerfallen, regelmäßig die App zu starten und mit dem Flower Power abzugleichen. ...“  Mehr Details

    • Macwelt

    • Ausgabe: 4/2014
    • Erschienen: 03/2014
    • 5 Produkte im Test
    • Seiten: 2

    „ausreichend“ (3,6)

    „Plus: Messung von Wassergehalt, Lichteinstrahlung und pH-Wert im Live-Modus.
    Minus: Keine Push-Nachricht per Mail oder SMS.“  Mehr Details

    • SFT-Magazin

    • Ausgabe: 12/2013
    • Erschienen: 11/2013
    • 5 Produkte im Test
    • Seiten: 2

    „sehr gut“ (1,3)

    „Der Bluetooth-Sensor wird einfach in die Erde neben die Pflanze gesteckt und misst dort Feuchtigkeit, Helligkeit, Temperatur und ... sogar die Düngerkonzentration, dank wasserdichtem Gehäuse auch im Garten. So hilft der Sensor mit konkreten Hinweisen wie ‚Pflanze braucht Wasser‘ oder ‚Pflanze bekommt zu wenig Licht‘ jedem ohne grünen Daumen bei der optimalen Pflege des heimischen Grünzeugs. ...“  Mehr Details

    • Internet Magazin

    • Ausgabe: 12/2013
    • Erschienen: 11/2013
    • 5 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „Sehr praktisches Gadget für alle, die den Nachbarn nicht bemühen wollen. Wer allerdings viele Pflanzen besitzt, der muss ziemlich tief in die Tasche greifen. Nur für Kleinstgärtner.“  Mehr Details

    • CONNECTED HOME

    • Ausgabe: 1/2014
    • Erschienen: 12/2013
    • Produkt: Platz 1 von 4
    • Seiten: 2

    „sehr gut“

    „... Für die Pflege von Lieblingspflanzen ist Flower Power ideal und bekommt daher von uns einen grünen Daumen nach oben.“  Mehr Details

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Parrot Pot, ziegelrot

    Nach mehreren Gießzyklen weiß der Parrot Pot, was Ihre Pflanze braucht, und kann den Wasserverbrauch anpassen. ,...

Kundenmeinungen (104) zu Parrot Flower Power

104 Meinungen
(Befriedigend)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
33
4 Sterne
17
3 Sterne
16
2 Sterne
14
1 Stern
25
Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Parrot Flower Power

Beschreibung Kabelloser Pflanzensensor (Datenübertragung per Bluetooth ans Smartphone oder Tablet).

Weiterführende Informationen zum Thema Parrot Flower Power können Sie direkt beim Hersteller unter parrot.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Gadgets für den Alltag

iPhoneWelt 3/2014 - Leider kann man per Taste am Lautsprecher die Musik nur pausieren, nicht zwischen Liedern springen. Als minimalistische Küchenbeschallung oder für den Ausflug gut brauchbar. Parrot Flower Power Der kleine Stab von Parrot ist für Menschen ohne grünen Daumen gedacht. Man steckt ihn in den Blumentopf, verbindet ihn via Bluetooth mit dem iPhone und kann über die Parrot-Flower-Power-App überwachen, ob die Pflanze mehr Wasser, Dünger oder mehr Licht braucht. …weiterlesen

Dies & das

SFT-Magazin 12/2013 - Parrot Flower Power Der Bluetooth-Sensor wird einfach in die Erde neben die Pflanze gesteckt und misst dort Feuchtigkeit, Helligkeit, Temperatur und (über die Leitfähigkeit des Wassers) sogar die Düngerkonzentration, dank wasserdichtem Gehäuse auch im Garten. So hilft der Sensor mit konkreten Hinweisen wie "Pflanze braucht Wasser" oder "Pflanze bekommt zu wenig Licht" jedem ohne grünen Daumen bei der optimalen Pflege des heimischen Grünzeugs. …weiterlesen

Vergissmeinnicht

Business & IT 7-8/2014 - Ein Topfpflanzen-Sensor befand sich im Check. Die Endnote lautete „gut“. …weiterlesen

Kurz & knapp

CONNECTED HOME 1/2014 - Testumfeld:Ein Gadget, eine Dockingstation, ein Staubsauger und ein Tablet wurden dem Praxistest unterzogen und 2 x mit „sehr gut“ sowie 2 x mit „gut“ bewertet. …weiterlesen

Grüner Daumen

PC NEWS 4/2014 (Juni/Juli) - Ein Pflanzensensor befand sich im Einzeltest. Man vergab 5 von 5 möglichen Sternen. …weiterlesen