• Sehr gut 1,5
  • 7 Tests
  • 5 Meinungen
Sehr gut (1,5)
7 Tests
ohne Note
5 Meinungen

Panasonic HDC-SD600 im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (71 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Testsieger“,„Kauftipp“

    Platz 1 von 11

    „Plus: progressive HD-Aufnahme; unterstützt SDXC-Karten; zahlreiche Automatiken; Vorabaufnahme.
    Minus: hörbarer Lüfter, kein Sucher.“

  • „sehr gut“ (148 von 200 Punkten)

    Platz 3 von 8

    „Plus: sehr gutes Farbbild; mehr Weitwinkel; 50p-Vollbildmodus; manuelle Funktionen.“

  • ohne Endnote

    7 Produkte im Test

    „Mit der SD600 bekommt der Hobbyfilmer einen Camcorder, der bereits im Automatikmodus beste Bildqualität liefert. Die ambitionierten Amateurfilmer werden aber doch lieber die 200 EUR mehr ausgeben und zur SD707 greifen ...“

    • Erschienen: August 2010
    • Details zum Test

    „gut“

    „Plus: Spezialmenü für wichtige Funktionen; keine CA-Effekte.
    Minus: lautes Lüftergeräusch; Tendenz zur Grünbetonung.“

    • Erschienen: Juli 2010
    • Details zum Test

    „gut“ (71 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Kauftipp“

    „Wie bei den großen Verwandten ist die progressive Aufnahme auch beim SD 600 ein Pfund, mit dem er wuchern kann. Für Lobeshymnen sorgte bei den 700ern jedoch vor allem deren Bedienungskomfort. Den bietet der SD 600 nicht - und empfiehlt sich so vor allem für Filmer, die sich voll und ganz auf die Automatik verlassen und dennoch Wert auf gute Bildqualität legen.“


    Info: Dieses Produkt wurde von VIDEOAKTIV in Ausgabe Sonderheft Camcorder Kaufberater 1/2011 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
  • „sehr gut“ (148 von 200 Punkten)

    Platz 2 von 2

    „Für die nächste Generation wünschen wir uns schärfere Displays, eine Ausschnittvergrößerung beim Fokussieren sowie den Touch-Autofokus im manuellen Modus. ... Ansonsten bleiben die neuen Panasonic-Modelle eine ziemlich runde Sache. Bei der SD600 fehlt für 200 Euro Abschlag gegenüber der SD707 eine Menge (Sucher, Objektiv-Ring, Zubehörschuh, Mikro- und Kopfhörer-Anschlüsse). ...“


    Info: Dieses Produkt wurde von videofilmen in Ausgabe 6/2010 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
    • Erschienen: Juni 2010
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Für die nächste Generation wünschen wir uns schärfere Displays, eine Auschnittsvergößerung beim Fokussieren sowie den Touch-Autofokus im manuellen Modus. Dies würde die letzten großen Kritikpunkte an der gesamten Serie ausmerzen. Ansonsten bleiben die neuen Panasonic-Modelle eine ziemlich runde Sache. ...“

zu Panasonic HDC-SD600

  • Panasonic HDC-SD600EGK Full-HD Camcorder (6,9 cm (2,7 Zoll) Display, 12-

Kundenmeinungen (5) zu Panasonic HDC-SD600

3,5 Sterne

5 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
3 (60%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
3 (60%)
1 Stern
0 (0%)

3,5 Sterne

5 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Panasonic HDCSD 600 EG

Full-​HD-​Videos mit 50 Voll­bil­dern pro Sekunde

Ganz wie der erfolgreiche AVCHD-Camcorder Panasonic HDC-SD700 beherrscht auch der HDC-SD600 einen progressiven Full-HD-Aufnahmemodus mit 50 Vollbildern pro Sekunde. Der Camcorder stellt somit einem anspruchsvollen Filmer fast zweimal so viele Bildinformationen zur Verfügung als es beim traditionellen Halbbildverfahren üblich ist. Jeder der drei 2,5-Megapixel-CMOS-Sensoren des Camcorders übernimmt jeweils eine der Primärfarben Rot, Grün und Blau und verbessert somit die gesamte Farbdarstellung.

Das 12-fach optische Leica-Dicomar-Zoomobjektiv des HDC-SD600 ist mit dem ebenfalls verbesserten optischen Bildstabilisator Power OIS von Panasonic ausgestattet und soll selbst im Gehen und ohne Stativ ausgesprochen scharfe Aufnahmen liefern. Leider liegt die untere Grenze der Brennweite bei 35 Millimetern und bietet somit keinen richtigen Weitwinkel. Im Vergleich zu den handelsüblichen 44-Millimeter-Camcorder-Objektiven hat diese Optik dafür bei Indoor-Aufnahmen jedoch die Nase vorn. Full-HD-Videos sowie Fotos mit einer maximalen Auflösung von bis zu 14,2 Megapixeln werden auf SD(HC)- beziehungsweise den neuen SDXC-Karten gespeichert..

Über eine HDMI-Schnittstelle und einen USB 2.0-Ausgang kann der Panasonic HDC-SD600 mit verschiedenen End-Geräten kommunizieren. Diverse manuelle Einstellungen bieten den kreativen Anwendern viel Raum für Video-Experimente. Wer als anspruchsvoller Full-HD-Filmer bereit ist, rund 700 Euro (Amazon) in High-End-Technik zu investieren, der ist mit dem kompakten und 300 Gramm leichten Videocamcorder sicherlich gut beraten.

Aus unserem Magazin:

Alle Artikel

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Panasonic HDC-SD600

Features Digitalkamerafunktion
Auflösung
Video-Auflösung
Full-HD vorhanden
Technische Daten
Sensor
Sensortyp 3 CMOS
Objektiv
Optischer Zoom 12x
Digitaler Zoom 700x
Ausstattung & Anschlüsse
Bildstabilisatorentyp Optisch
Displaygröße 2.7"
Aufzeichnung & Speicherung
Speichermedien Speicherkarte
Speicherkarten-Typ
  • SD
  • SDHC
  • SDXC
Aufzeichnung
Videoformate AVCHD
Gehäuse
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 325 g

Weiterführende Informationen zum Thema Panasonic HDC-SD600EGK können Sie direkt beim Hersteller unter panasonic.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Aufstiegskampf

VIDEOAKTIV Sonderheft Camcorder Kaufberater 1/2011 - Der Stabi hielt selbst bei maximalem Zoom recht fest, der Autofokus agierte unaufgeregt und sicher. Zum Ton: Sprache tönte ein bisschen belegt. Neben leichten Zoomgeräuschen ließ der TM 60 ein leises Knistern von sich hören. Beim HS 60 surrte die Festplatte dagegen kaum hörbar. PANASONIC HDC-SD 600 EG Der SD 600 kostet 200 Euro weniger als der SD 707, der ebenfalls Vollbilder mit 50p auf Karte aufzeichnet. Was das bedeutet, steht im Kasten auf Seite 47. …weiterlesen

Kameras mit Mehrblick

videofilmen 6/2010 - Im Audiobereich zeichnet das Kameramikrofon einen durchschnittlichen Störgeräuschpegel auf. Lüfter und Festplatte (beim Modell HS700) tragen hier zum Störgeräuschpegel einiges bei. Mit der HDC-SD600 hat Panasonic eine kostengünstige Kamera (Listenpreis: 799 Euro) im Programm, die viele Elemente der 700er-Serie beinhaltet, aber auf Ausstattung verzichtet: So gibt es beim kleinen Modell keinen Objektivring, keinen Zubehörschuh und keine Mikrofon- oder Kopfhöreranschlüsse. …weiterlesen

Vertretbare Abstriche

Videomedia Nr. 139 (9-11/2010) - Mit dem HDC-SD600 offeriert Panasonic einen Camcorder, der in entscheidenden Punkten auf der Spitzentechnologie der 700er Baureihe zurückgreift. Durch einige Abstriche in der übrigen Ausstattung konnte dieses Gerät allerdings preiswerter hergestellt werden. Durch den günstigeren Verkaufspreis von 800 Euro kann der Kunde deutlich sparen. …weiterlesen