Panasonic HDC-HS200 Test

(Camcorder mit Festplatte)
  • Gut (1,7)
  • 4 Tests
1 Meinung
Produktdaten:
  • Typ: Hybrid-Camcorder
Mehr Daten zum Produkt

Tests (4) zu Panasonic HDC-HS200

    • VIDEOAKTIV

    • Ausgabe: Sonderheft Camcorder Kaufberater 3/2009
    • Erschienen: 09/2009
    • Produkt: Platz 6 von 10
    • Seiten: 10
    • Mehr Details

    „gut“ (72 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Wer sich vor allem auf die Camcorder-Automatik verlässt und mit etwas weniger Speicherkapazität auskommt, der kann getrost mit dem kleinen Bruder des HS 300 vorlieb nehmen. Zum einen bietet er viele praktische Funktionen für sorgenfreies Filmen, zum anderen eine Bildqualität auf gleich hohem Niveau wie der HS 300. Vermissen dürften Filmer am ehesten dessen Sucher.“

    • videofilmen

    • Ausgabe: 4/2009
    • Erschienen: 05/2009
    • Produkt: Platz 3 von 7
    • Mehr Details

    „sehr gut“ (137 von 200 Punkten)

    „Plus: sehr gutes Farbbild; extrem hohe Schärfe.
    Minus: mäßige Tonausstattung; wenig Weitwinkel.“

    • CNET.de

    • Erschienen: 06/2009
    • Mehr Details

    „sehr gut“ (7,5 von 10 Punkten)

    „Zum Preis von 900 Euro gibt es nirgendwo eine bessere Videoqualität als bei Panasonic. Das Touchscreen-Interface des Camcorders gehört ebenfalls zu den besten, die der Markt bietet. Doch durch das Fehlen etlicher wichtiger Ausstattungsmerkmale hängt der HDC-HS200 etwas verloren in der Luft. Auf der einen Seite haben die günstigeren Consumer-Modelle festen Boden unter den Füßen, und auf der anderen Seite steht die teurere Prosumer-Sparte solide auf beiden Beinen.“

    • VIDEOAKTIV

    • Ausgabe: 4/2009
    • Erschienen: 05/2009
    • Produkt: Platz 3 von 4
    • Seiten: 8
    • Mehr Details

    „gut“ (72 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Plus: sehr scharfes Bild bei Tageslicht; praktische Automatikfunktionen; Zeitlupen- und Vorab-Aufnahme.
    Minus: Verwischungen in Innenraumszenen; kein Zubehörschuh, kein Sucher.“

    Info: Dieses Produkt wurde von VIDEOAKTIV in Ausgabe Sonderheft Camcorder Kaufberater 3/2009 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Panasonic HDC-HS200

  • Panasonic HC-MDH3E schwarz

    Panasonic HC - MDH3E schwarz

Kundenmeinung (1) zu Panasonic HDC-HS200

1 Meinung
Durchschnitt: (Sehr gut)
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Einschätzung unserer Autoren

HDC-HS200

Zusätzliche 80 Gigabyte Speicherplatz

Der Camcorder Panasonic HDC-HS200 nimmt Videos in voller High Definition Qualität auf (1920x1080 Pixel), besitzt jedoch drei große MOS-Sensoren (1/4,1-Zoll), die eine noch höhere Auflösung gewährleisten. Daher können Fotos, die ebenfalls mit dem HDC-HS200 aufgenommen werden können, schon in 10,6 Megapixel aufgelöst werden. Das Objektiv bietet einen 12fachen optischen Zoom. Außerdem wurde der kompakte Camcorder mit einem optischen Bildstabilisator ausgestattet. Die Kontrolle der Aufnahmen kann nicht nur über den elektronischen Sucher, sondern auch nur über einen 2,7 Zoll großen Touchscreen vorgenommen werden. Seine berührungsempfindliche Oberfläche sollte die Bedienung des Camcorders besonders einfach machen.

Der Panasonic HDC-HS200 nimmt die hochaufgelösten Fotos und Videos wahlweise auf Speicherkarten auf, besitzt aber auch eine sehr große Festplatte, die 50 Gigabyte 80 Gigabyte umfasst. Mit dieser großen Speicherkapazität steht stundenlangem Filmen eigentlich nichts mehr im Weg – höchstens die begrenzte Akkulaufzeit. Da der Panasonic HDC-HS200 vollkommen identisch mit dem HDC-SD200 können Sie sich auch hier weitere Informationen zu der sehr guten Ausstattung der Camcorder ansehen. Der HS200 unterscheidet sich vom Schwestermodell lediglich durch seine Festplatte. Daher ist er besonders denjenigen Videofilmern zu empfehlen, die mit ihrem Camcorder lange unterwegs sind.

Datenblatt zu Panasonic HDC-HS200

Anschlüsse und Schnittstellen
Anzahl USB 2.0 Anschlüsse 1
HDMI vorhanden
Komponentenausgang Video (YPbPr/YCbCr) 1
PictBridge vorhanden
Audio
Eingebautes Mikrofon vorhanden
Bildschirm
Anzeige LCD
Bildschirmdiagonale 2.7"
Bildsensor
CCD-Sensorgröße 1/4.1"
Megapixel insgesamt 10.6MP
Sensor-Typ MOS
Blende
Kamera Verschlusszeit 1/25 - 1/8000s
Design
Produktfarbe Silver
Gewicht & Abmessungen
Breite 69mm
Gewicht 420g
Höhe 73mm
Tiefe 128mm
Kamera
Mindest Ablichtung 1.6lx
Linsensystem
Bildstabilisator vorhanden
Brennweitenbereich 4 - 48mm
Digitaler Zoom 700x
Filtergröße 43mm
Kameralinse entspricht 35 mm 44.9 - 539mm
Optischer Zoom 12x
Speichermedien
Interne Speicherkapazität 80GB
Verpackungsinhalt
Gebündelte Software HD Writer AE 1.0
Video
Maximale Video-Auflösung 1920 x 1080pixels
Weissabgleich
Indoor Weissabgleich vorhanden
Outdoor Weissabgleich vorhanden
Weitere Spezifikationen
Audioausgang 1
Autofokus vorhanden
Energiebedarf DC7.2V / 9.3V
Fotomodus vorhanden
Manueller Fokus vorhanden
Objektiv-System Leica Dicomar
Stromverbrauch (typisch) 7.4W
Teilnehmerausgang 1
Technische Daten in Zusammenarbeit mit ICEcat.biz

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Prachtexemplare VIDEOAKTIV 4/2009 - Beide Cams klangen ordentlich, die Räumlichkeit des Surround-Mikros gefiel. Als Störenfriede entpuppten sich die hörbaren Lüftergeräusche, unter denen der HS 200 etwas weniger litt. Ring frei: Filmer mit ästhetischen Ansprüchen an ihre Filme werden den Fokusring zu schätzen wissen. Außer den 300er-Modellen von Panasonic bietet kein Konsumer-Cam diesen Luxus. Kleiner, aber oho: In der Bildqualität liegt der HS 200 auf dem Niveau des 300er, auf manche Profi-Funktion verzichtet er aber. …weiterlesen