Gut (1,7)
4 Tests
ohne Note
1 Meinung
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Hybrid-​Cam­cor­der
Mehr Daten zum Produkt

Panasonic HDC-HS200 im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (72 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    Platz 6 von 10

    „Wer sich vor allem auf die Camcorder-Automatik verlässt und mit etwas weniger Speicherkapazität auskommt, der kann getrost mit dem kleinen Bruder des HS 300 vorlieb nehmen. Zum einen bietet er viele praktische Funktionen für sorgenfreies Filmen, zum anderen eine Bildqualität auf gleich hohem Niveau wie der HS 300. Vermissen dürften Filmer am ehesten dessen Sucher.“

  • „sehr gut“ (137 von 200 Punkten)

    Platz 3 von 7

    „Plus: sehr gutes Farbbild; extrem hohe Schärfe.
    Minus: mäßige Tonausstattung; wenig Weitwinkel.“

    • Erschienen: Juni 2009
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (7,5 von 10 Punkten)

    „Zum Preis von 900 Euro gibt es nirgendwo eine bessere Videoqualität als bei Panasonic. Das Touchscreen-Interface des Camcorders gehört ebenfalls zu den besten, die der Markt bietet. Doch durch das Fehlen etlicher wichtiger Ausstattungsmerkmale hängt der HDC-HS200 etwas verloren in der Luft. Auf der einen Seite haben die günstigeren Consumer-Modelle festen Boden unter den Füßen, und auf der anderen Seite steht die teurere Prosumer-Sparte solide auf beiden Beinen.“

  • „gut“ (72 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    Platz 3 von 4

    „Plus: sehr scharfes Bild bei Tageslicht; praktische Automatikfunktionen; Zeitlupen- und Vorab-Aufnahme.
    Minus: Verwischungen in Innenraumszenen; kein Zubehörschuh, kein Sucher.“


    Info: Dieses Produkt wurde von VIDEOAKTIV in Ausgabe Sonderheft Camcorder Kaufberater 3/2009 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

zu Panasonic HDC-HS200

  • Panasonic HDC-HS200 EG-S Full HD-Camcorder (SD/SDHC-Card, 80 GB Festplatte, 12-

Kundenmeinung (1) zu Panasonic HDC-HS200

5,0 Sterne

1 Meinung in 1 Quelle

5 Sterne
1 (100%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
1 (100%)

5,0 Sterne

1 Meinung bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

HDC-HS200

Zusätz­li­che 80 Giga­byte Spei­cher­platz

Der Camcorder Panasonic HDC-HS200 nimmt Videos in voller High Definition Qualität auf (1920x1080 Pixel), besitzt jedoch drei große MOS-Sensoren (1/4,1-Zoll), die eine noch höhere Auflösung gewährleisten. Daher können Fotos, die ebenfalls mit dem HDC-HS200 aufgenommen werden können, schon in 10,6 Megapixel aufgelöst werden. Das Objektiv bietet einen 12fachen optischen Zoom. Außerdem wurde der kompakte Camcorder mit einem optischen Bildstabilisator ausgestattet. Die Kontrolle der Aufnahmen kann nicht nur über den elektronischen Sucher, sondern auch nur über einen 2,7 Zoll großen Touchscreen vorgenommen werden. Seine berührungsempfindliche Oberfläche sollte die Bedienung des Camcorders besonders einfach machen.

Der Panasonic HDC-HS200 nimmt die hochaufgelösten Fotos und Videos wahlweise auf Speicherkarten auf, besitzt aber auch eine sehr große Festplatte, die 50 Gigabyte 80 Gigabyte umfasst. Mit dieser großen Speicherkapazität steht stundenlangem Filmen eigentlich nichts mehr im Weg – höchstens die begrenzte Akkulaufzeit. Da der Panasonic HDC-HS200 vollkommen identisch mit dem HDC-SD200 können Sie sich auch hier weitere Informationen zu der sehr guten Ausstattung der Camcorder ansehen. Der HS200 unterscheidet sich vom Schwestermodell lediglich durch seine Festplatte. Daher ist er besonders denjenigen Videofilmern zu empfehlen, die mit ihrem Camcorder lange unterwegs sind.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten: Camcorder

Datenblatt zu Panasonic HDC-HS200

Features Digitalkamerafunktion
Abmessungen / B x T x H 6.9 x 7.3 x 12.8 cm
Auflösung
Video-Auflösung
Full-HD vorhanden
Technische Daten
Typ Hybrid-Camcorder
Sensor
Sensortyp 3 CMOS
Objektiv
Optischer Zoom 12x
Digitaler Zoom 700,0x
Ausstattung & Anschlüsse
Bildstabilisatorentyp Optisch
Sucher LCD
Displaygröße 2,7"
Aufzeichnung & Speicherung
Speichermedien
  • Flash-Memory
  • Festplatte
Speicherkarten-Typ
  • SD
  • SDHC
Festplattenkapazität 80 GB
Aufzeichnung
Videoformate AVCHD
Ton-Codecs Dolby Digital
Gehäuse
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 420 g

Weiterführende Informationen zum Thema Panasonic HDC-HS200 können Sie direkt beim Hersteller unter panasonic.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Prachtexemplare

VIDEOAKTIV - Beide Cams klangen ordentlich, die Räumlichkeit des Surround-Mikros gefiel. Als Störenfriede entpuppten sich die hörbaren Lüftergeräusche, unter denen der HS 200 etwas weniger litt. Ring frei: Filmer mit ästhetischen Ansprüchen an ihre Filme werden den Fokusring zu schätzen wissen. Außer den 300er-Modellen von Panasonic bietet kein Konsumer-Cam diesen Luxus. Kleiner, aber oho: In der Bildqualität liegt der HS 200 auf dem Niveau des 300er, auf manche Profi-Funktion verzichtet er aber. …weiterlesen

Canon HVS20 vs. Panasonic HS300

Videomedia - In diesem Test interessierte uns einmal die unmittelbare Konfrontation zwischen den am weitestgehend vergleichbaren Spitzengeräten aus dem HDV- und AVCHD-Sektor. Dazu trat der Panasonic HDC-HS300 gegen den Canon HV20 (aufnahmetechnisch identisch zum HV30 und HV40) an. Als Austragungsort suchten wir eine österreichische Urlaubsregion aus. Dort standen vielfältige Motive in durchaus kritischen Aufnahmesituationen zur Verfügung. Beide Videokameras mußten sich mit starken Kontrasten, feinen Details, vielen unterschiedlichen Lichtstimmungen und bei einbrechender Dunkelheit beweisen. Hierbei kämpfte der HV20 als Einchipmodell gegen das Dreichipgerät HS300. Die Ergebnisse sind aussagekräftig und eindrucksvoll. Praxisnäher lassen sich sicherlich keine Bildbeurteilungen ermitteln.Testumfeld:Im Test waren zwei Camcorder, die keine Endnoten erhielten. …weiterlesen

Langläufer

videofilmen - Anwender schätzen vor allem die lange Laufzeit als Vorteil der Festplatte. Doch der große Festspeicher hat auch Nachteile. Man muss beides abwägen. Auf den folgenden Seiten haben wir sieben aktuelle Festplattenkameras getestet.Testumfeld:Getestet wurden sieben Festplattenkameras mit den Bewertungen 3 x „sehr gut“ und 4 x „gut“. Testkriterien waren unter anderem Ausstattung (Farbsucher, Display/Auflösung, Motivprogramme ...), Aufnahmepraxis (Weißabgleich, Bildstabilisator, Autofokus ...) und Bedienung (Handhabung, Menüanwendung, Manuelle Funktionen). …weiterlesen