Panasonic HC-V707 8 Tests

Gut (1,8)
Gut (1,8)
Aktuelle Info wird geladen...
  • Typ Con­su­mer-​Cam­cor­der
  • Touch­s­creen Ja  vorhanden
  • Live Stre­a­ming Nein  fehlt
  • Mehr Daten zum Produkt

Panasonic HC-V707 im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    12 Produkte im Test

    „... Im Labor überzeugte der V 707 mit einer guten Luminanz- und Farbauflösung bei Tageslicht. Die Farbabweichung bei Kunstlicht fällt recht hoch aus, wohl wegen des zu warmen Weißabgleichs. Das Rauschen ist bei Kunstlicht am stärksten ...“

  • „sehr gut“ (149 von 200 Punkten)

    „Kauftipp“

    Platz 4 von 10

    Wer selbst beim Filmen die Kontrolle übernimmt, der ist beim HC-V707 an der richtigen Stelle. Die Ausstattung ist gut und sie bietet gute Schärfe sowie einen gelungenen Weitwinkel. Weitere Stärken sind die geringen Verzeichnungen und die gute Farbtrennung. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • „gut“ (2,2)

    Platz 13 von 42

    Video (40%): „gut“ (1,9);
    Foto (5%): „sehr gut“ (1,5);
    Ton (15%): „befriedigend“ (2,8);
    Handhabung (25%): „gut“ (2,0);
    Betriebsdauer (5%): „ausreichend“ (4,0);
    Vielseitigkeit (10%): „gut“ (2,5).

    • Erschienen: 22.06.2012 | Ausgabe: 4/2012 (Juli/August)
    • Details zum Test

    1,2; Oberklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Der Panasonic-Camcorder ist eindeutig als Arbeitsgerät für den Einsteiger konzipiert; er erlaubt sich keine Allüren, sondern verwöhnt mit hervorragenden Aufnahmen von Bild und Ton. Der Camcorder ist einfach zu bedienen und führt damit den Filmer schnell ans Ziel, Die Mikrofonbuchse und der Zubehörschuh sorgen für den ambitionierten Ausbau.“

  • „gut“ (69 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Testsieger“,„Kauftipp“

    Platz 1 von 4

    „Das Bedienkonzept der Panasonic kommt dem ambitionierten Filmer von allen Testkandidaten noch am meisten entgegen. Immerhin lässt sich eine gewünschte Kombination von Blende und Belichtungszeit relativ flott einstellen, und auch die Menüeinblendungen sind dank ihrer Schriftgröße gut lesbar.“

    • Erschienen: 15.06.2012 | Ausgabe: Nr. 146 (Juli-September 2012)
    • Details zum Test

    „gut“

    „Der Panasonic HC-V707 hat uns insgesamt gesehen überzeugt. Die Bildqualität ist angemessen. Manuelle Eingriffsmöglichkeiten sind nicht beschnitten. ... Zu den herausragenden Leistungen zählen der hervorragende Bildstabilisator und die außergewöhnliche Anfangsbrennweite sowie der vergleichsweise hohe Zoomfaktor. ...“

    • Erschienen: 01.06.2012
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (6 von 7 Sternen)

    „Wer volle manuelle Kontrolle beim Filmen sucht, ist bei Panasonic in diesem Camcorder-Preisbereich am besten aufgehoben. Dazu macht die Kamera auch sonst einen runden Eindruck fürs Geld. Die sehr gute Schärfeleistung gepaart mit gutem Weitwinkel lassen wenig Raum für echte Kritik. Am ehesten stört da noch der fehlende Kopfhörerausgang.“

  • „sehr gut“ (149 von 200 Punkten)

    „Testsieger“

    Platz 1 von 3

    „Wer volle manuelle Kontrolle beim Filmen sucht, ist in diesem Testumfeld bei Panasonic am besten aufgehoben. Dazu macht die Kamera auch sonst den rundesten Eindruck aller Kandidaten. Die sehr gute Schärfeleistung gepaart mit gutem Weitwinkel lässt wenig Raum für echte Kritik. Am ehesten stört da noch der fehlende Kopfhörerausgang. ...“


    Info: Dieses Produkt wurde von videofilmen in Ausgabe 1/2013 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
Mehr Tests anzeigen

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Panasonic HC-V707

Kundenmeinungen (69) zu Panasonic HC-V707

4,2 Sterne

69 Meinungen (1 ohne Wertung) in 2 Quellen

5 Sterne
42 (61%)
4 Sterne
9 (13%)
3 Sterne
8 (12%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
9 (13%)

4,2 Sterne

65 Meinungen bei Amazon.de lesen

3,3 Sterne

4 Meinungen bei Testberichte.de lesen

  • von linder

    Das Letzte

    • Nachteile: Software HDwriter ein Muss
    • Ich bin: Profi
    diese cam ist ein witz, man braucht immer die software von panasonic.
    eine gute cam wird als datendräger erkannt und nimmt in divix auf oder man kann frei entscheiden welches format man möchte. ich kaufe nie wieder pan cam und ende
    Antworten
  • von gottfried

    meine meinung zur panasonic hc-v 707

    • Vorteile: einfache Bedienung, große Mikrofon-Reichweite, großer Zoom, kompakt, Bildstabilisator macht gute Arbeit
    • Geeignet für: Action/Sport-Aufnahmen, Journalismus, Kunst-Aufnahmen, Büro, Familie/Urlaub/Freizeit, Motorradtouren, Tieraufnahmen
    • Ich bin: Hobby-Filmer
    habe 12 jahre mit sony Kameras gefilmt, doch diese Kamera übertrift sie von weitem. bin überweltigt von diesen Produkt.kann es nur weiterempfehlen! dieser Weitwinkel ist spitze! der zoom ist klasse.der vorsatzweitwinkel ist auch zu empfehlen! und das Richtmicrofon befolgtständigt mein filmhobby.
    Antworten
  • von Andre3006

    Top Digicam, aber ...

    • Vorteile: einfache Bedienung, kompakt
    • Nachteile: nur beschränkt Mac-kompatibel
    • Geeignet für: Action/Sport-Aufnahmen, Familie/Urlaub/Freizeit
    • Ich bin: Hobby-Filmer
    Ich habe diese Kamera vor zwei Wochen gekauft und ein paar tolle Filmaufnahmen gemacht. Wir wollten eine Kamera, bei der man ein Mikrophon anschliessen kann, die V707 bot in diesem Bereich ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis. Qualität ist top, auch gut verarbeitet. Einfache Bedienung. Für Mac Benutzer wie mich, die zudem technisch nicht besonders versiert sind, ist das Herunterladen auf den Computer schlicht eine Zumutung. Nur die neuesten Mac mit iMovie11 können iFrame-Formate herunterladen. Schade, dass Panasonic punkto Software einfach nichts bietet!
    Antworten
  • von wewi2004

    Camcorder mit gutem Preis- Leistungsverhältnis

    • Vorteile: einfache Bedienung, großer Zoom, Bildstabilisator macht gute Arbeit
    • Nachteile: Bedienungsanleitung nur auf CD, Ton manchmal problematisch bei Wind
    • Geeignet für: Action/Sport-Aufnahmen, Journalismus, Kunst-Aufnahmen, Familie/Urlaub/Freizeit, Tieraufnahmen
    • Ich bin: Semi-Pro
    Seit ca. 5 Wochen bin ich im Besitz des Panasonic HC-V707, habe damit einige schöne Videos gemacht und gebe hier eine kurze Beurteilung. Ich gehe dabei nicht auf technische Daten ein, das kann man bei Panasonic nachlesen.
    Der Camcorder wird ausgeliefert ohne Tasche und ohne SD-Karte, mit einer Kurzanleitung, Software und einem Handbuch nur auf CD. Die Kurzanleitung ist wirklich sehr kurz, erklärt noch nicht einmal alle im Menü eingeblendeten Symbole. Das Handbuch auf der CD oder im Internet ist dagegen sehr ausführlich. Wenn man wirklich alle Details des Camcorders wissen und nutzen möchte, und nicht nur den Automodus, wird man sich das wohl ausdrucken müssen. Man sollte zum Preis daher gleich die Druckerpatrone dazu rechnen (160 Seiten).
    Der Panasonic HC-V707 hat ein sehr helles Display. Die Menüs sind in ausreichender Größe und somit gut lesbar, auch bei Sonne.
    Aufnahmen gelingen im I.A. Modus schon in ausgezeichneter Qualität. Besonders der Bildstabilisator ist extrem wirksam. Aufnahmen aus der Hand sind so stabil, als hätte man ein Stativ benutzt. Bilddetails, Bewegungen und Farben sind absolut natürlich. Der Zoom ist in der Geschwindigkeit sehr gut dosierbar. Auch dabei bringt der Bildstabilisator Ruhe ins Bild. Das Objektiv hat eine sehr gute Abbildung. Verzerrungen an den Rändern sind nicht zu sehen.
    Im I.A. Modus gibt es manchmal leichte Überzeichnungen bei sehr hellen Farben. Ebenso ist bei wolkigen Himmel manchmal ein leichtes Pumpen der Belichtungsautomatik zu sehen.
    Der Ton hat eine sehr gute Dynamik. Die Wiedergabe auf TV ist so klar und natürlich, als würde man nochmals am Drehort sein.
    Das alles allerdings nur, wenn kein oder wenig Wind weht. Windgeräusche machen sich leider äußerst unangenehm und heftig bemerkbar. Eine zuschaltbare Softwarefilterung im Menü bringt kaum Verbesserung. Wer damit nicht leben kann, sollte ein Mikrofon dazu kaufen.
    Der Panasonic HC-V707 bietet die Möglichkeit vieler manueller Einstellungen für besondere Aufnahmen, wo der I.A. Modus kein ausreichendes Ergebnis bringt.
    Ein kleiner Schnittcomputer ist ebenfalls eingebaut. Für Leute ohne PC? Zur Bedienung braucht man allerdings einen PC, um das Handbuch lesen zu können. Eine merkwürdige Idee.
    Ein Schnittprogramm (HD-Writer) ist beigepackt. Es genügt vollkommen, um kleine Videos zu schneiden. Die Angaben zur Systemvoraussetzung scheinen allerdings völlig untertrieben.
    Fazit:
    Camcorder mit sehr gutem Bild und leichten Schwächen beim Ton
    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Guter Ein­stei­ger-​Cam­cor­der

Eine Full HD-Auflösung wünscht sich der Einsteiger im Videobereich und bekommt diese beim HC-C707 auch geboten. Eine gute Bildstabilisierung gehört dann schon zur Pflicht, da besonders Neulingen beim Aufnehmen noch die ruhige Hand für die saubere Kameraführung fehlt. Dann ist da noch das Budget, das man bei amazon mit rund 400 EUR belasten könnte, wenn die genannten Kriterien eine gute Bildqualität erzeugen.

Technische Ausstattung

Der gewünschte Bildstabilisator ist gleich in Hybridform im Camcorder installiert und arbeitet auf optischer und digitaler Ebene laut Käuferaussagen hervorragend. Freihandaufnahmen auch im Telebereich sollen so ruhig wirken, als wären sie mit dem Stativ aufgenommen worden. Das Objektiv bietet eine brauchbare Lichtstärke von F1,8 im Weitwinkel und F3,5 im Tele. Der Brennweitenbereich beginnt bei 28 Millimetern und reicht optisch bei 21-facher Vergrößerung bis 717 Millimeter. Im intelligenten Modus wird eine 46-fache Vergrößerung erreicht, die im Kleinbildformat 1.288 Millimeter ergibt. Die rund 300 Gramm leichte Videokamera ist sehr handlich und kommt auf eine Länge von 120 Millimetern. Intern ist ein 1MOS-Sensor mit einer Größe von 1/2,33‘‘ verbaut, der in Verbindung mit der intelligenten Automatik für gute Aufnahmen sorgt, die aber bei schlechten Lichtverhältnissen schnell ins Bildrauschen übergehen. Das 3,0 Zoll große Display ist hell genug, um auch bei Sonnenschein noch benutzbar zu bleiben und löst mit 460.800 Bildpunkten auf. Neben dem integrierten Mikrofon lässt sich auch ein externes anschließen. Optional kann man mit der speziellen Vorsatzlinse auch 3D-Videos im Side-by-Side-Verfahren aufnehmen.

Bild- und Tonqualität

Mit der intelligenten Automatik erreicht man immer eine korrekte Belichtung und Bildschärfe, die Einsteiger voll und ganz überzeugen können. Wer die Rauschunterdrückung bei schlechten Lichtverhältnissen einschaltet, bekommt gleichzeitig die Bilddetails weggebügelt und muss mit schwammigen Ergebnissen rechnen. Die Tonaufnahmen sind in Räumen und bei Windstille vollkommen in Ordnung – bei Wind wird es jedoch unangenehm.

Kaufempfehlung

Neulinge auf dem Gebiet der Videoaufzeichnung werden durch die intelligenten Modi sehr schnell zum Erfolgserlebnis geführt und sind mit der HC-V707 bestens bedient.

von Christian

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Camcorder

Datenblatt zu Panasonic HC-V707

Auflösung
Video-Auflösung
Full-HD vorhanden
Technische Daten
Typ Consumer-Camcorder
Sensor
Sensortyp High Sensitivity MOS
Objektiv
Optischer Zoom 21x
Digitaler Zoom 1500x
Ausstattung & Anschlüsse
Bildstabilisator vorhanden
Bildstabilisatorentyp Optisch
Sucher
  • LCD
  • Elektronisch
Displaygröße 3"
Touchscreen vorhanden
Videoleuchte vorhanden
Konnektivität
Bluetooth fehlt
GPS fehlt
NFC fehlt
WLAN fehlt
Anschlüsse
Mikrofon-Anschluss vorhanden
SDI-Ausgang fehlt
Features
Autofokus-Verfolgung vorhanden
Hochgeschwindigkeits-Autofokus fehlt
Bewegungserkennung fehlt
Gesichtserkennung vorhanden
Live Streaming fehlt
Mikrofonzoom fehlt
Peaking fehlt
Pre-Recording vorhanden
Loop-Recording fehlt
Windgeräusch-Unterdrückung fehlt
Zeitlupe fehlt
Zeitraffer fehlt
Zebra-Modus fehlt
Aufzeichnung & Speicherung
Speichermedien Speicherkarte
Speicherkarten-Typ
  • SD
  • SDHC
  • SDXC
Aufzeichnung
Videoformate
  • AVCHD
  • MP4
  • iFrame
Ton-Codecs Dolby Digital
Gehäuse
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 270 g
Weitere Daten
3D-Konverter vorhanden
Direktupload vorhanden
Features
  • Touchscreen
  • Mikrofoneingang
  • Digitalkamerafunktion
  • Gesichtserkennung
  • Direktupload
  • 3D-Konverter
  • Videoleuchte
  • Szenenerkennung
  • Pre-Recording
  • Bildstabilisierung
  • Autofokus-Verfolgung
Integrierter Beamer fehlt
Kino-/Effektfilter fehlt
Szenenerkennung vorhanden
Videobearbeitungsfunktion fehlt
Wechselobjektiv fehlt
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: HC-V707EG-S

Weiterführende Informationen zum Thema Panasonic HCV 707 können Sie direkt beim Hersteller unter panasonic.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf