• Gut

    2,0

  • 0  Tests

    279  Meinungen

keine Tests
Testalarm
Gut (2,0)
279 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Fest­plat­ten­ka­pa­zi­tät: 160 GB
Schnitt­stel­len: HDMI, USB
Mul­ti­me­dia-​For­mate: DivX
Fea­tu­res: TimeS­hift, Ups­ca­ling
Mehr Daten zum Produkt

Einschätzung unserer Autoren

DMR-EH545

Kein digi­ta­ler Tuner

Der DVD-Festplattenrecorder DMR-EH545, Nachfolger des DRM-EH535, zeichnet Signale auf, die er über den DV-Eingang, via USB, per Scart, über den Composite-Video-Eingang oder den analogen Tuner empfängt. Einen digitalen Tuner für Antenne, Kabel oder Satellit hat Panasonic nicht verbaut.

Wer DVB-Sender von einem externen Receiver aufnehmen will, verbindet die Geräte via Scart oder Composite-Video. Für den direkten Anschluss eines Camcorders empfehlen sich der DV-Eingang und die USB-Schnittstelle. Die Aufnahmen lassen sich im MPEG-2-Format von der 160 Gigabyte großen Festplatte auf einen Rohling brennen, und zwar auf DVD-RAM, DVD+/-RW, DVD+/-R, DVD-R (Dual Layer) und DVD+R (Double Layer). Neben Audio-CDs und DVD-Filmen verarbeitet das optische Laufwerk die üblichen Multimedia-Dateien, also Video- und Super-Video-CDs (CD-R, CD-RW), DivX-Videos, JPEG-Fotos und Musik im MP3-Format. Alternativ werden die kompatiblen Dateien über den USB-Anschluss eingelesen. Über den USB-Anschluss kann man außerdem Audio-CDs im LPCM-Format auf einem externen Speicher kopieren, laut Datenblatt funktioniert das „CD-Ripping“ in 12-facher Geschwindigkeit. In Sachen Bedienkomfort darf man sich auf zügige Boot- und Ladezeiten (Quick-Start), auf einen elektronischen Programmführer namens „Guide Plus+“, auf einen 32-fachen Timer, auf Timeshift und eine Kindersicherung freuen. Neben den bereits genannten Schnittstellen hat der Hersteller einen HDMI-Ausgang und einen optischen Digitalausgang für das Zusammenspiel mit einer Surround-Anlage verbaut. Das Gerät ist 43 Zentimeter breit, knapp sechs Zentimeter hoch, 28,6 Zentimeter tief und soll im Betrieb maximal 29 Watt Leistung aufnehmen. Im Standby (ECO-Sparmodus) begnügt sich der Recorder mit 0,3 Watt.

Videofilmer und andere Interessenten, die keinen DVB-Tuner brauchen, bekommen den schwarzen (EH545EGK) beziehungsweise silbernen (EH545EKS) Panasonic bei amazon für derzeit knapp 330 Euro. Die ersten Test- und Erfahrungsberichte werden sicher bald folgen.

Kundenmeinungen (279) zu Panasonic DMR-EH545

4,0 Sterne

279 Meinungen (1 ohne Wertung) in 2 Quellen

5 Sterne
162 (58%)
4 Sterne
39 (14%)
3 Sterne
28 (10%)
2 Sterne
20 (7%)
1 Stern
33 (12%)

4,0 Sterne

279 Meinungen bei Amazon.de lesen

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • dvd-recorder von panasonic DMR- EH 545

    von koosinus
    • Vorteile: hohe Bildqualität, einfache Installation
    • Nachteile: nicht langlebig
    • Ich bin: Normaler Nutzer

    Nach drei Jahren habe ich mir einen neuen Recorder von Panasonic geleistet, nachdem der Ton bei der Aufnahme defekt war. Jetzt habe ich den Neuen und nach 4 Wochen ist der Ton wieder defekt - wieder der gleiche Fehler, keine Tonübertragung bei der Aufnahme ! Ich bin sehr enttäuscht !

    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: DVD-Recorder

Datenblatt zu Panasonic DMR-EH545

Art Mit Festplatte
Festplattenkapazität 160 GB
Schnittstellen
  • HDMI
  • USB
Multimedia-Formate DivX
Features
  • TimeShift
  • Upscaling

Weiterführende Informationen zum Thema Panasonic DMR-EH545EGK können Sie direkt beim Hersteller unter panasonic.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Und Schnitt

Stiftung Warentest - Es sind die Erstplatzierten in der Tabelle (siehe S. 44). Ansonsten hagelt es vor allem schlechte Urteile bei der Handhabung. Die vielen neuen Funktionen der Rekorder machen aber nur mit den gut zu bedienenden Geräten Spaß, zum Beispiel beim Entfernen der Werbeblöcke. Kann jeder DVD-Rekorder Werbung aus einer Aufzeichnung herausschneiden? Ja, aber die einen sind dabei komfortabler zu bedienen als andere. …weiterlesen

Talentsuche

video - Dieses Time-Shift war bislang ein Privileg von Festplatten- und DVD-RAM-Recordern. PAL-Progressive-Artist Wie der Sony brilliert auch der JVC DR-M1 (Praxistest video 9/03) als Multiformat-Recorder. Ganz nach Wunsch und Einsatzzweck bespielt er die Formate DVD-RAM, DVD-RW und DVD-R. Wie Sony und Pioneer beschreibt er RW-Discs wahlweise im kompatiblen Video-Modus oder im editierfähigen VR-Modus. Mit RAM-Discs beherrscht er zudem gleichzeitige Aufnahme und Wiedergabe. …weiterlesen

Check-Out

video - Das erscheint recht viel – auch angesichts der beiden Speicherkartenslots sowie der Möglichkeit, Double-Layer-Disks zu bespielen. Zudem wirkt der LG richtig erwachsen und hochwertig, auch die Fernbedienung gefällt mit ihrer klaren Struktur und den fluoreszierenden Laufwerkstasten. Ernüchterung macht sich allerdings schon nach dem Einschalten breit: Der Lüfter arbeitet zu laut, und auch das DVD-Laufwerk ist kein Leisetreter. …weiterlesen

Massen Speicher

video - Allerdings macht sich diese Vollbild-Wiedergabe nur bei Spielfilm-DVDs oder sehr guten XP-Aufnahmen wirklich positiv bemerkbar. FAZIT Mit dem DMR-E 500 schreibt Panasonic die Erfolgsgeschichte seiner DVD-Recorder mit Festplatte fort. Die MPEG-4-Funktionen sind eine Spielwiese für Fans, die Ethernet-Schnittstelle eröffnet neue Möglichkeiten – auch wenn die Optionen noch eingeschränkt sind. Herausragendes Merkmal des E 500 ist aber seine Festplatte – viele Mitbewerber werden erst mal schlucken. …weiterlesen

Filme retten

Video-HomeVision - Eine solche Lösung ist G3 von TerraTec. Das etwa 100 Euro teure Gerät wird an die USB-2.0-Buchse des PCs angeschlossen und bietet neben dem externen Anschlusskasten alle benötigten Kabel. Neben den obligatorischen Video- und Eingängen besitzt die Box sogar eine S-Video-Buchse und einen Scart-Anschluss. Auch diese Kabel liegen dem Paket bei. Ebenfalls vorhanden: die komplette Software zum Einlesen und Bearbeiten von Videos sowie zum Brennen auf DVD. …weiterlesen

Ungleiche Zwillinge

Audio Video Foto Bild - Panasonic bietet DVD-Recorder für jeden Empfangsweg - aber kein Modell hat alle Empfänger.Testumfeld:Es wurden zwei DVD-Festplatten-Recorder miteinander verglichen. Als Testkriterien dienten Bild- und Tonqualität, Fotowiedergabe, Ausstattung und Funktionen sowie Bedienung, Service, Umwelt und Gesundheit. …weiterlesen