Panasonic AG-UX180 Test

(4K-Camcorder)
Sehr gut
1,2
3 Tests
0 Meinungen
Produktdaten:
  • Typ: Profi-Camcorder
  • Ultra-HD (4K): Ja
  • Features: Touchscreen, Zeitlupe, Loop-Funktion
  • Monitorgröße: 3,5"
  • Optischer Zoom: 20x
  • Gewicht: 2000 g
Mehr Daten zum Produkt

Tests (3) zu Panasonic AG-UX180

  • Ausgabe: 3/2017
    Erschienen: 03/2017
    Seiten: 4
    Mehr Details

    „sehr gut“ (76 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „hervorragend“, „Kauftipp“

    „Ein günstiger, leichter 4K/50p-Camcorder mit dem größten Zoom und Weitwinkel am Markt. Dazu gute Bedienung und Features wie ein ganz Großer. Die Lichtstärke ist für Camcorder hervorragend, die Bildqualität stimmt. ... Die interne Signalverarbeitung ist sehr praxisorientiert, dennoch spuken dort Algorithmen, die bisweilen ein Eigenleben entfalten, das Puristen stören mag. ...“

  • Ausgabe: 2/2017
    Erschienen: 01/2017
    Seiten: 5
    Mehr Details

    „sehr gut“

    „Plus: sehr gute Bildschärfe; umfangreiche Ausstattung.
    Minus: keine Wechseloptik; Lowlightfähigkeit.“

  • Einzeltest
    Erschienen: 11/2016
    Mehr Details

    ohne Endnote

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Panasonic AG-UX180

  • Panasonic AG-UX180 (Steckplatz für Speicherkarten)

    Panasonic AG - UX180EJ Technische Daten Video - Aufzeichnung - 4K Video - Aufnahme (UHD) : Ja Ausstattung - ,...

  • Panasonic AG-UX180 (Steckplatz für Speicherkarten)

    Panasonic AG - UX180EJ Technische Daten Video - Aufzeichnung - 4K Video - Aufnahme (UHD) : Ja Ausstattung - ,...

  • Panasonic AG-UX180 Camcorder

    Der Camcorder AGUX180 ist das UXPremiummodell mit professionellen Funktionen und den Spezifikationen für ,...

  • Panasonic AG-UX180 (Steckplatz für Speicherkarten)

    Panasonic AG - UX180EJ Technische Daten Video - Aufzeichnung - 4K Video - Aufnahme (UHD) : Ja Ausstattung - ,...

  • Panasonic Prof. AG-UX180EJ8 4K/60p Camcorder

    1 - Typ - MOS Sens, Aufzeichnung: 9, 46MP 4K / 24p, 8, 79MP UHD / FHD, 20x opt. Zoom, OIS, 24 mm Weitwinkelobjektiv, ,...

  • Panasonic Professional AG-UX180 4K/60p Camcorder

    - 4K - Camcorder mit 60p / 50p - Aufzeichnungsfunktion - branchenweit gr''tem Weitwinkel von 24 mm - 20 - ,...

Datenblatt zu Panasonic AG-UX180

Abmessungen / B x T x H 173 x 346 x 195 mm
Aufzeichnungsformat AVCHD, MOV, MP4
Bildsensor 1 MOS
Bildstabilisatorentyp Optisch
Features Touchscreen, Zeitlupe, Loop-Funktion
Gewicht 2000 g
Maximale Brennweite 480 mm
Minimale Brennweite 24 mm
Monitorgröße 3,5"
Sensorgröße 1 Zoll
Speicherkarten-Typ SD, SDHC, SDXC
Speichermedien Speicherkarte
Sucher Elektronisch
Typ Profi-Camcorder
Ultra-HD (4K) vorhanden

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

JVC Everio GZ-E100 Stiftung Warentest Online 9/2013 - Der JVC Everio GZ-E100 ist ein kleiner HD-Camcorder mit Speicherkarte (ein Steckplatz, Speicherkarte nicht mitgeliefert). Klassische längliche Bauform (horizontaler Camcorder). Leichtes, kompaktes Gerät (wiegt nur 205 g). Sehr preisgünstig (ca. 182 Euro, Stand: September 2013). Liefert insgesamt noch gute Videos (Note: 2,5). Befriedigende Aufnahmen bei Tageslicht (Note: 2,7) und bei Kunstlicht (Note: 3,2). Lichtempfindlichkeit annehmbar. Hohe Auflösung (Full HD 1920 x 1080 Bildpunkte, 30i). …weiterlesen


Absolut filmreif test (Stiftung Warentest) 10/2013 - Das beste Musical, die witzige Comedy-Show, der neue Kassenknüller - an den Hochhausfassaden am Times Square preist die Werbung sie in grellen Farben an. Auch in der Nacht bietet der Platz am Broadway im New Yorker Theaterviertel attraktive Ansichten. Touristen filmen hier gern. Doch nicht jeder Camcorder hat das Zeug zum idealen Reisebegleiter. Nachts am Times Square brilliert nur der Testsieger Sony HDR-PJ780VE. Er schlägt sich als Einziger bei wenig Umgebungslicht sehr gut. …weiterlesen


H2O Ahoi videofilmen 2/2013 - Alle Vorteile wie optischer Zoom, Monitor und vernünftiger Preis hat der Autor in der Panasonic HX-WA20 gefunden, die auch unter Wasser bis maximal drei Meter funktioniert; und nicht zu vergessen: Sie besitzt einen Weitwinkel von 29 mm! Nachteilige Vorteile Die Panasonic-Kamera ist für unterwegs gedacht. Sie ist klein, kompakt, liegt gut in der Hand und ähnelt in der Form einer Tafel Schokolade. So weit, so gut. …weiterlesen


Neue Perspektiven SkiMAGAZIN 6/2012 (Dezember) - So muss man für die Gopro Hero 2 je nach Ausführung bis zu 350 Euro, die Rollei Bullet HD 4S 300 Euro, die Comtech Camone Infinity 249 Euro, die Delkin Wingman HD 279 Euro oder die Gobandit Live gar 400 Euro hinblättern. Andere Hersteller wie Albrecht/ Midland, Bullet, Contour, Maptaq oder Oregon Scientific bieten ihre Geräte für 150 Euro bis 250 Euro an. Sinnvolle Features Wer zu Hause ein HD-TV-Gerät hat, möchte diese Brillanz auch nutzen. …weiterlesen


Welche ist die Beste? schmalfilm 2/2009 - Die minimale Einstellgrenze liegt bei 1,5 m, Macroobjekte lassen sich ab der Frontlinse aufnehmen. Die Dioptrieneinstellung der Nikon ist versenkt und damit bedingt geschützt, nicht aber wirklich verriegelbar. Die Schärfejustage erfolgt über den Luftbildsucher oder den zentralen Schnittbildspot mit horizontalem Messkeil. Stromversorgung und Lauffunktionen Die Nikon R 10 besitzt eine spezielle Akkubox für die üblichen sechs 1,5-V-Zellen oder 1,2-V-Akkus, die in den Handgriff eingelegt wird. …weiterlesen


Zeitreise VIDEOAKTIV 4/2007 - Sicher kein Zufall: Mit dem Start von VIDEOaktiv trat auch ein Produkt ins Rampenlicht, das es bis dato nicht gegeben hatte: der Kamerarecorder, der bald „Kamkorder” oder „Camcorder” hieß. Und anders als oft behauptet, war der erste Camcorder kein VHS-Vollformater, sondern ein Betamax-Camcorder von Sony, der so genannte Betamovie. Er konnte zwar filmen, aber seine Kassetten nicht abspielen, das musste der Heimrecorder erledigen. …weiterlesen


Scheibchenweise VIDEOAKTIV 5/2005 - Die Discs lassen sich direkt in jedem DVD-Player abspielen, sofern es sich um einmal beschreibbare R-Scheiben handelt. Alle Testkandidaten bespielen auch wieder beschreibbare DVDs. Sony erlaubt –RW und +RW, Panasonic und Hitachi setzen auf das RAM-Format. Hitachi und Panasonic sind den Sony-Camcordern bei schwächerer Beleuchtung unterlegen. Die Geisterschatten und Grießelkanten sind manchmal unerträglich. Generell ist dieser Effekt bei allen Modellen ausgeprägt, mal mehr, mal weniger. …weiterlesen