R'Air Produktbild
Sehr gut (1,3)
1 Test
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...

Panaracer R'Air im Test der Fachmagazine

  • „sehr gut“ (81 von 100 Punkten)

    „Testsieger“

    Platz 1 von 7

    „Extrem leicht, geringer Rollwiderstand, dennoch guter Pannenschutz: Der R'air von Panacer hat das beste Gesamtpaket – knapper Testsieger!“

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Panaracer R'Air

Weiterführende Informationen zum Thema Panaracer R'Air können Sie direkt beim Hersteller unter panaracer.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Keine Sorge

ElektroRad - Mit den mitgeführten Montierhebeln wird jetzt eine Reifenflanke aus dem Felgenbett herausgehoben und die Seite komplett freigelegt. Den defekten Schlauch schneiden wir einfach mit einem Taschenmesser oder einer Schere durch und ziehen ihn heraus. Jetzt kommt auch schon der Gaadi zum Einsatz: Zuerst ein wenig Luft in den Schlauch pumpen, um ihn optimal in den Mantel einsetzen zu können. Danach stecken wir das Ventil durchs Ventilloch und legen das kurze Ende in den Mantel. …weiterlesen

Reifenwechsel

RennRad - Und noch ein Tipp aus der Redaktion: Montieren Sie den Reifen immer so, dass das Logo des Herstellers beim Ventil ist. Bei einem Loch im Schlauch, lässt sich so die beschädigte Stelle am Mantel leichter finden. Glassplitter können entfernt werden. Mit einem Reifenheber hebelt man den Reifen über den Felgenflansch. Sitzt der Reifen sehr fest, hilft ein zweiter Heber. Vorsicht, dass der Schlauch nicht geklemmt wird. …weiterlesen

Sorglos radeln

Radfahren - Nun kann der Schlauch bis zum nötigen Luftdruck befüllt werden und los geht´s! Fahrtest Schon beim ersten Test konnte der Einbau des Gaadi in wenigen Minuten ohne Komplikationen durchgeführt werden. Noch schnell ausreichend Luft reingepumpt und erwartungsvoll ging die Fahrt los. Überraschung: Im Vergleich zu einem herkömmlichen Schlauch konnte kein Unterschied festgestellt werden, auch eine befürchtete Unwucht erwies sich als haltlos respektive nicht wahrnehmbar. …weiterlesen

Watt'n Ding!

RoadBIKE - Was ist am Rennrad unsichtbar und bringt doch messbare Leistungsvorteile? Nein, die Rede ist nicht vom versteckten Motor. Es ist der Schlauch! Der aktuelle RB-Test belegt das eindrucksvoll: Zwischen sehr guten, leicht rollenden Schläuchen und den schlechtesten Modellen liegen im Vergleich bei 30 km/h bis zu 4 Watt - pro Reifen. …weiterlesen