• Gut 2,0
  • 4 Tests
  • 0 Meinungen
Gut (2,0)
4 Tests
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: Brow­ser
Betriebssystem: Win 8, Win 7, Mac OS X, Win Vista, Win XP, Win
Freeware: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Opera 22 im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (70%)

    Platz 2 von 7

    „Flotter Klassiker, der aber ein Minderheitenprogramm war und ist. Schwächen beim Drucken von Webseiten und Erkennen von Phishing. Keine Synchronisation.“

  • „gut“ (2,0)

    Platz 2 von 7

    Handhabung (50%): „gut“ (2,2);
    Funktionen (25%): „gut“ (1,8);
    Sicherheitsfunktionen (25%): „gut“ (1,8);
    Datensendungsverhalten (0%): „unkritisch“.

  • „gut“ (70%)

    Platz 2 von 4

    „Schneller, aber nicht so flexibel wie die Windows-Version, weil weniger Videodateien abspielbar. Auch unter Mac OS Schwächen beim Ausdrucken von Internetseiten.“

  • „gut“ (2,0)

    Platz 2 von 4

    Handhabung (50%): „gut“ (2,2);
    Funktionen (25%): „gut“ (1,9);
    Sicherheitsfunktionen (25%): „gut“ (1,8);
    Datensendungsverhalten (0%): „kritisch“.

Datenblatt zu Opera 22

Typ Browser
Betriebssystem
  • Win
  • Win XP
  • Win Vista
  • Mac OS X
  • Win 7
  • Win 8
Freeware vorhanden

Weiterführende Informationen zum Thema Opera 22 können Sie direkt beim Hersteller unter opera.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

E-Mails im Unternehmen effizient verwalten

com! professional 2/2015 - Ausgehende Mails werden auf dem Mail-Server unmittelbar vor dem Versenden ins Archiv kopiert. E-Mail-Archivierung heißt auch: Eine Nachricht muss auch nach Jahren noch in überschaubarer Zeit wieder auffindbar sein. Viele Archivierungsprogramme bieten dafür zum Beispiel eine nahtlose Outlook-Integration. So erscheint das Archiv wie ein normaler Postordner im Mail-Programm. Weitere Möglichkeiten sind der Zugriff über das Internet oder ein eigener Mail-Server. …weiterlesen

Auf die Plätze, fertig, surf!

Konsument 11/2014 - Erfreulich ist, dass - abseits der Synchronisationsfunktion - kaum einer der getesteten Browser unnötige Geräte- und Nutzerdaten an das eigene Unternehmen oder an Dritte sendet. Sogar Chrome ist zurückhaltend, solange man sich nicht mit seinem Google-Konto anmeldet und die Verknüpfung zu den übrigen Google-Diensten herstellt. Nur Maxthon und Opera für Mac OS verschicken von Haus aus eine eindeutige Gerätekennung. …weiterlesen

Die freie Auswahl

Stiftung Warentest 9/2014 - Der Wechsel zwischen der PC- und der mobilen Ausführung einer Webseite funktioniert leicht. Opera Der Browser des norwegischen Unternehmens Opera Software ähnelt stark der PC-Version. Beim Start erscheinen Oberflächen für den Schnellzugriff auf beliebte Seiten, wie Google oder Wikipedia. Das erspart Tipparbeit. Mit einem Wisch nach rechts öffnen sich Nachrichten von Seiten, die der Nutzer selbst auswählen kann. Spart Datenvolumen. Eine Besonderheit ist der "Offroad"-Modus. …weiterlesen

Social Business Tools: Skype war nur der Anfang

PC Magazin 4/2013 - Aber nicht nur im Büroalltag ist die digitale Zusammenarbeit praktisch, auch im privaten Bereich können Sie mit anderen etwas planen, zum Beispiel einen gemeinsamen Urlaub, oder die Tools kommen im interfamiliären PC-Support zum Einsatz. Die technischen Hürden sind gering, da alle von uns getesteten Tools die vorhandene Hardware (Audio und Video) tadellos erkennen. Die Datenübertragung erfolgt bereits bei mittelmäßigen DSL-Verbindungen flüssig und ruckelfrei. …weiterlesen

Nachrichten: Mac an iPad

iPadWelt 3/2012 (Mai/Juni) - ohne Probleme verschicken. Die Ü ber tragung ist verschlüsselt, und wer vom Mac auf ein iPad wechselt, kann dort die Konversation fortsetzen. Alle offenen Konversationen sind dort sichtbar. Das gilt aber nicht beim Nachrichtenaustausch über Bonjour, sprich: zwischen zwei Macs, die sich lokal im gleichen Netz (Ethernet oder WLAN) befinden. (Fast) alles wie gewohnt Wer iChat am Mac kennt, muss sich nicht groß umstellen. Es gibt das bekannte Fenster mit Freunden und anderen Benutzergruppen. …weiterlesen

BookMacster 1.2.1

MAC easy 2/2011 - Zunächst werden sie aber vom Programm eingesammelt, anschließend lassen sie sich dann bearbeiten oder löschen. In einer Spalte wird angegeben, wo das entsprechende Lesezeichen abgelegt ist. Mit der Export-Funktion folgt der Browserabgleich. …weiterlesen

Browser für den Mac

MAC LIFE 7/2010 - Der Browser generiert nach dem Herunterladen eines Widgets eine Anwendung daraus. Es gibt einige interessante Widgets, darunter einen eBook-Reader. Geschrieben sind sie in HTML und JavaScript und nutzen die Rendering-Engine von Opera. Opera ist eigentlich ein Browser, den man mögen möchte: Er ist schnell, bei der Unterstützung von Webstandards vorne mit dabei und deutlich vielfältiger zu konfigurieren als viele seiner Konkurrenten. …weiterlesen

Ab ins Netz

PC VIDEO 6/2004 - Die Einbindung eines DivX-Codec gelingt. Beim Encoding flackert jedoch die Vorschau, das kodierte Ergebnis zeigt Zeilenausreißer bei schnellen Bewegungen. Wahrscheinlich stimmen hier die Grundeinstellungen hinsichtlich des Interlacing nicht. Feineinstellungen am DivX-Encoder sind aus MediaBooster heraus nicht möglich, aber die aktuellen Parameter des DivX-eigenen Einstellers werden in MediaBooster verwendet. …weiterlesen

Tipps & Tricks

PC Magazin 10/2013 - Installieren Sie es, und starten Sie Ihren Browser neu. Gehen Sie dann auf die Webseite www.feedly.com, und melden Sie sich mit Ihrem Google-Account dort an. Auf der Webseite können Sie im Suchfeld Webadressen angeben oder thematisch nach Blogs oder Inhalten suchen. Mit einem Klick auf das Pluszeichen fügen Sie den Content zu Feedly hinzu. Auf Ihrem Android-Gerät suchen Sie im Play Store Feedly und installieren die kostenlose App. Die Bedienung ist denkbar einfach. …weiterlesen

Tipps & Tricks

PC Magazin 9/2013 - Thunderbird Tuning für Thunderbird Thunderbird ist in den Grundeinstellungen nicht optimal eingerichtet. Probleme gibt es mit Zeichensätzen und Einstellungen für Nutzer des TOR-Netzes. Thunderbird ist in der Grundeinstellung darauf eingestellt, auch E-Mail-Software aus den 90er Jahren zu unterstützen. Das ist für heutige Programme nicht optimal. Bevor Sie einen Freemail-Webservice wie beispielsweise GMX oder Gmail hinzufügen, gehen Sie in die Einstellungen auf Ansicht und dort auf Erweitert. …weiterlesen

Sicher & anonym ins Internet

PC-WELT 2/2014 - Auf dieser Basis installiert es anschließend Firefox für Linux. Von der aufwendigen Technik bekommt der Anwender allerdings kaum etwas mit - er startet den Browser wie gewohnt mit einem Doppelklick auf das Icon auf dem Windows-Desktop. Die Idee hinter der Bitbox-Software ist ebenso einfach wie einleuchtend: Alles, was vom Internet über den Browser auf den Rechner des Anwenders gelangt, bleibt in der virtuellen Linux-Umgebung gefangen. …weiterlesen

Tipps & Tricks

PC-WELT 3/2014 - Software umziehen Installierte Programme mit Pickmeapp sichern Wer WindoWs neu instal- liert oder auf einen neuen PC umsteigt, hat erst einmal einige Zeit zu tun. Das System muss neu konfiguriert und die bisher installierte Software wieder eingerichtet werden. Bei Letzterem kann das kostenlose Tool Pickmeapp helfen. Es sichert die auf dem Alt-System vorhandenen Programme in eigenständigen Installationspaketen - inklusive Benutzerdaten und Konfiguration. …weiterlesen

E-Mail-Verschlüsselung: „Sichere Post“

Stiftung Warentest 3/2014 - Mit seinem Privatschlüssel kann er die Mails im Klartext lesen. Die Schwachpunkte. Absender und Empfänger müssen beide PGP nutzen, um es entschlüsseln zu können. Für die Installation setzt das Programm viel Fachwissen oder Lernbereitschaft voraus. Einmal eingerichtet, kommen auch Laien damit zurecht. Wir hatten allerdings erhebliche Probleme mit dem Entschlüsseln von Mail-Anhängen (Dokumente, Bilder) beim Empfänger. Wege zur Verschlüsselung Die Kosten und die Anbieter S/MIME. …weiterlesen

Internet-Tipps

com! professional 4/2014 - Bei "Save folder" legen Sie den Speicherort fest. Wenn Sie nun auf "Copy Website" klicken, dann fragt das Programm, ob es einen Unterordner mit dem Namen der Internetadresse erstellen soll. Nachdem Sie die Frage bejaht haben, startet Webcopy den Download (Bild A). Wenn Sie einzelne Dateitypen ausschließen möchten, dann rufen Sie vor dem Kopieren "Project, Inclusions/Exclusions" auf und wählen die Option "Include all documents for the mime types listed below". …weiterlesen

Browser-Hijacking

com! professional 6/2014 - Ihr PC hat eine höhere Auslastung durch im Hintergrund laufende zusätzliche Prozesse. Werbe-Pop-ups tauchen in ungewöhnlich großer Zahl auf. Ursachen Zwei eigentlich nützliche Techniken machen den Browser anfällig für Hijacks. Viele Browser-Hijacks nutzen etwa die Fähigkeit des Internet Explorers aus, ActiveX-Skripts direkt auf der Webseite auszuführen. Auch Browser Helper Objects - kurz BHOs - lassen sich zum Browser-Hijacking missbrauchen. …weiterlesen