• Gut 2,3
  • 1 Test
  • 0 Meinungen
Gut (2,3)
1 Test
ohne Note
Meinung verfassen
Bauart: Desktop-​PC
Verwendungszweck: Gaming
Systemkomponenten: SSD, AMD-​Gra­fik, AMD-​CPU
Prozessormodell: AMD Ryzen 5 3600
Grafikchipsatz: AMD Radeon RX 5700 8GB GDDR6 SAP­PHIRE 8G
Mehr Daten zum Produkt
Ähnliche Produkte im Vergleich

One Gaming PC Advanced AR04 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: August 2019
    • Details zum Test

    „gut“ (2,30)

    Getestet wurde: Gaming PC Advanced AR04 (Ryzen 5 3600, Radeon RX 5700, 16GB RAM, 512GB SSD)

    „Ein ordentlicher Gaming-PC braucht nicht immer die Kombi aus Intel-CPU und Nvidia-Grafikkarte – mit AMD klappt’s genauso gut! Der One Advanced AR04 ist richtig schnell, dabei dank gedämmtem Gehäuse nicht übermäßig laut und bietet viele Aufrüstmöglichkeiten. So sieht ein guter Gaming-PC aus!“

zu Brunen-IT Gaming PC Advanced AR04

  • ONE Gaming PC Advanced AR04 (24396) AMD Ryzen 5 3600 (bis zu 6 x 4.20 GHz) AMD

    Der ONE GAMING PC Advanced AR04 ist mit umfangreichen Spezifikationen ausgestattet, sodass Du deine Anwendungen und ,...

  • ONE Gaming PC Advanced AR04 (24396) AMD Ryzen 5 3600 (bis zu 6 x 4.20 GHz) AMD

    Der ONE GAMING PC Advanced AR04 ist mit umfangreichen Spezifikationen ausgestattet, sodass Du deine Anwendungen und ,...

Ähnliche Produkte im Vergleich

One Gaming PC Advanced AR04
Dieses Produkt
Gaming PC Advanced AR04
  • Gut 2,3
HP Pavilion 690
Pavilion 690
  • Gut 2,0
One Office PC Advanced IO07
Office PC Advanced IO07
  • Befriedigend 2,9
One Micro PC Advanced IO01
Micro PC Advanced IO01
  • Befriedigend 3,0
von 5
(0)
von 5
(0)
von 5
(0)
4,2 von 5
(36)
von 5
(0)
von 5
(0)
Geräteklasse
Bauart
Bauart
Desktop-PC
Desktop-PC
Desktop-PC
Desktop-PC
Desktop-PC
Mini-PC
Verwendungszweck
Verwendungszweck
Gaming
Gaming
Gaming
Gaming
Office
Multimedia
Hardware & Betriebssystem
Systemkomponenten
Systemkomponenten
AMD-CPU
  • Intel-CPU
  • Nvidia-Grafik
  • SSD
Intel-CPU
k.A.
  • Intel-CPU
  • Nvidia-Grafik
  • SSD
  • Intel-CPU
  • SSD
Prozessor
Prozessormodell
Prozessormodell
k.A.
Intel Core i7-8700K
k.A.
k.A.
Intel Core i3-9100F
Intel Core i3-8109U
Grafikchipsatz
Grafikchipsatz
k.A.
NVIDIA GeForce GTX 1070
k.A.
k.A.
NVIDIA GeForce GT 710
Intel Iris Plus Graphics 655
Produkt ansehen Produkt ansehen Produkt ansehen Produkt ansehen Produkt ansehen

Einschätzung unserer Autoren

Brunen IT Service Gaming PC Advanced AR04

Anpass­bare Gaming-​Kiste, bei der schon die Stan­dard­kon­fi­gu­ra­tion über­zeugt

Stärken

  1. fairer Preis
  2. Gaming-Maus und -Tastatur dabei
  3. frei anpassbar
  4. großzügige Garantie (36 Monate)

Schwächen

  1. noch keine bekannt

Wenn Sie sich für den Gaming PC Advanced AR04 entscheiden, können Sie vor der Bestellung so ziemlich alle Komponenten nach Wunsch wählen und bezahlen dann entsprechend mehr oder weniger. Die Grundkonfiguration für knapp über 1.000 Euro setzt bei den wesentlichen Gaming-Komponenten auf Technik aus dem Hause AMD. Der aktuelle Ryzen 5 3600 und eine Radeon RX 5700 sind ein gutes Team für aktuelle Games in Full-HD-Auflösung. Erst bei sehr hohen Auflösungen geht der Grafikkarte langsam die Puste aus. Löblich ist, dass der Hersteller gleich Gaming-Peripherie in Form einer Tastatur und Maus beilegt. Auch die dreijährige Garantiezeit mit Pick Up & Return-Service erfreut.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu One Gaming PC Advanced AR04

Geräteklasse
Bauart Desktop-PC
Verwendungszweck Gaming
Hardware & Betriebssystem
System PC
Betriebssystem Windows
Systemkomponenten AMD-CPU
Ausstattungsmerkmale WLAN

Weiterführende Informationen zum Thema Brunen-IT Gaming PC Advanced AR04 können Sie direkt beim Hersteller unter one.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Volldampf Rechner

Computer Bild 10/2016 - Dennoch unterscheiden sich die fünf Gaming-Boliden in vielen Punk- nkten, etwa bei der Geräuschkulisse: sse: Während der Medion noch vergleichsweise ruhig bleibt, macht der Asus unter Volllast so viel Radau, dau, dass ein Headset zur Pflicht wird. Zudem bietet der Asus aufgrund seiner iner kompakten Bauweise keine Aufrüst- rüstmöglichkeiten. Den dicksten Patzer atzer leistete sich aber der One: Er stört Geräte wie Handys oder Babyphones ones und rasselte so durch die EMV-Prü -Prü- fung. …weiterlesen

VPN mit dem Raspberry Pi

PC-WELT 7/2014 - Es ist wichtig, dieses Tool immer als Administrator auszuführen, da der Aufbau einer VPN-Verbindung auch neue Routen in den Netzwerkeinstellungen setzt. Um nicht jedes Mal Open VPN mit einem Rechtsklick zu starten, können Sie auch in den Eigenschaften der Verknüpfung zu Open VPN GUI im Startmenü oder auf dem Desktop im Dialog unter "Kompatibilität" die Option "Programm als Administrator ausführen" einschalten. …weiterlesen

Vom Heimnetz auf die HiFi-Anlage

PCgo 12/2013 - Ebenso einfach funktioniert die Musikwiedergabe aus dem privaten Cloud-Speicher von Amazon, Google Play oder iTunes. Alle bereits hochgeladenen oder gekauften Musiktitel verteilen Sie direkt aus dem Heimnetz auf Ihr Mobilgerät und geben den Sound via Blue tooth an die HiFi-Anlage weiter. Liegen Ihre MP3s auf einem Medienserver im Heimnetz, streamen Sie die Dateien mit UPnP AV (im Unterhaltungselektronik-Bereich nach DLNA-Standard zertifiziert) auf das Mobilgerät. …weiterlesen

Ihr alter PC als Windows 8 Homeserver

PC Magazin 5/2013 - Allerdings statten wir ihn für diese Aufgabe mit einer größeren und vor allem schnelleren 2,5-Zoll-Festplatte aus, auf der das Betriebssystem installiert wird. In dieser Konfiguration kommt der Rechner auf etwa 160 Euro, die Versandkosten sind hier nicht einkalkuliert. Als Gehäuse dient das kompakte LC-Power LC-1340mi, als Mainboard kommt das Asrock E350M1/USB3 zum Einsatz, bestückt mit zwei GByte DDR3-RAM. …weiterlesen